Internationale Politik Protest mit gelben Sternen

nasti
nasti
Mitglied

Protest mit gelben Sternen
geschrieben von nasti
Am Anfang habe ich nicht verstanden was ist los in Ungarn, einfach ging in mein Schädel nicht rein das in 3-ten Jahrtausend gerade in Ungarn die Jobbik Rechtradikale Partei hat in Parlament jemandem gefunden welcher angeblich soll die heutige Zeit in Ungarn lebende Juden wieder registrieren....

Marton Gyongyosi von der oppositionellen Jobbik-Partei hatte am Montag eine Registrierung der Juden in Ungarn gefordert. Er begründete dies mit einem «Risiko für die nationale Sicherheit».
Eine empörende Forderung – und besonders schlimm für KZ-Überlebende wie diesen Mann, der bei der Demonstration am Dienstag, 27. Dezember, vor dem Parlamentsgebäude in Budapest seine KZ-Tätowierung zeigt. Aus Protest gegen die Äusserungen trugen ungarische Abgeordnete am Dienstag gelbe Sterne wie sie Juden während der Zeit des Nationalsozialismus an ihrer Kleidung befestigen mussten. Auf dem Schild dieses Demonstranten steht: «Ich bin Jude. Bitte tragt meinen Namen auf der Jobbik-Liste ein!». Ob Ironie jedoch bei den ungarischen Rechtspopulisten ankommt, ist fraglich.
Ungarns Rechte macht gegen Roma mobilIronie des Schicksals:
Heute haben tausende Menschen bestückt mit gelben Stern demonstriert in Budapest..

Ich sah durch Facebook die Videos, momentan scheint mir das ganze eher wie eine Komödie und nicht ernsthaft, ich kann mir NICHT vorstellen das es erst gemeint ist....
nasti
nasti
Mitglied

Re: Protest mit gelben Sternen
geschrieben von nasti
als Antwort auf nasti vom 02.12.2012, 21:47:00
So jugendliche wie auch die älteren festigen sich die Gelbe Sterne, es ist witzig. So gesehen könnte das neu faschistiode Gesselschaft keine Chansen haben, jeder bekannt sich als ein Jude.





Nasti
karl
karl
Administrator

Re: Protest mit gelben Sternen
geschrieben von karl
als Antwort auf nasti vom 02.12.2012, 22:17:09
Liebe Nasti,

die politische Entwicklung in Ungarn und damit in einem EU-Land ist besorgniserregend. Danke, dass Du uns darauf aufmerksam machst. Die EU hätte doch Möglichkeiten, hier Druck auszuüben - die europäische Öffentlichkeit muss mobilisiert werden.

Karl

Anzeige

nasti
nasti
Mitglied

Re: Protest mit gelben Sternen
geschrieben von nasti
als Antwort auf karl vom 02.12.2012, 22:33:15
Hi Karl

ich kann das nicht glauben das diese Sache ernsthat wäre, aber es ist!!!! Die Menschen lassen Sie sich nicht unterkriegen und die Idee, das fast jede Ungare trägt ein gelben Stern ist witzig, und gleichzeitig großartig.
Eine sehr gute Idee

Grüßt Nasti
ehemaligesMitglied62
ehemaligesMitglied62
Mitglied

Re: Protest mit gelben Sternen
geschrieben von ehemaligesMitglied62
Daß die Rechte in Ungarn immer massiver auftritt,
ist schon länger bekannt. Man kann nicht mehr von einem "schleichenden Prozeß" reden, es geht rasant.

Mir ist nur nicht klar, warum es von den Medien seltenst aufgegriffen wird, warum die EU keinen Druck ausübt, sondern trotzdem weiterhin diese Regierung mit Steuermillionen unterstützt! Als es um die Pressefreiheit ging, war das Geschrei groß, das hat mich hoffen lassen. Aber jetzt? Wirklich beängstigend, wie die Roma und Sinti behandelt werden und nun dies? Irgendwie paßt das nicht zusammen!

Ulfhild
adam
adam
Mitglied

Re: Protest mit gelben Sternen
geschrieben von adam
als Antwort auf ehemaligesMitglied62 vom 02.12.2012, 23:40:51
Ja, es ist beängstigend, welchen Abgründen menschlicher Dummheit man sich gegenüber sieht. Es zeichnet sich ab, daß Nationalismus und primitivster Rassismus eine regelrechte Renaissance feiern.

In der Bundesrepublik breitet sich der braune Sumpf ja offensichtlich auch ganz ungeniert aus und scheint mächtige Unterstützer zu haben. Wie sonst ist die Affaire um die Verfassungsschutzämter und die lächerlichen Ermittlungspannen der Polizei in Sachen NSU-Morde zu erklären?

Argumente verstehen diese rassistischen Schwachköpfe nicht. Aber ich wage ja nicht, mir einige Polizeikessel als Ersatzargumente zu wünschen, da ich Zweifel hege, ob die Polizisten das machen würden. Die letzten Polizeieinsätze wurden von einem deutschen Ministerpräsidenten gegen harmlose Bürger und Schulkinder befohlen. Solche Anordnungen bleiben gegen die Rechte aus.

Den vernunftbegabten Bürgern bleibt nur noch, die Rassismus- und Antisemitenkeule selber in die Hand zu nehmen und sich von fadenscheinigen Ablenkungen und pseudopolitischem Unsinn nicht beeindrucken zu lassen.

--

adam

.

Anzeige

nasti
nasti
Mitglied

Re: Protest mit gelben Sternen
geschrieben von nasti
als Antwort auf adam vom 03.12.2012, 00:22:52
Eine Herzklopfen habe mich mit diese Politische engagieren zugezogen!
In facebook müsste ich SOFORT diesen Nachricht mit Fotos löschen, ich bekam mehrere Drohungen, sogar mein Sohn aus Budapest war außer sich und schrie in Telefon: "Wen du sich mit Politik nicht auskennst dann male weiter aber schreib nicht so Blödsinn, du weiß es nicht was dahinten steckt!"
Also ich darf nie einmal mich mit Politik beschäftigen, diesmal bin ich eine naive Zionistin, ich werde lieber wirklich malen und pfeife ich auf Sh..s Politik.
Keine Ahnung was ist los und was steckt dahinten, auf meine Fragen antwortet keiner, nur ärgerliche Bemerkungen, mehr nichts.

Nasti verärgert
eleonore
eleonore
Mitglied

Re: Protest mit gelben Sternen
geschrieben von eleonore
als Antwort auf karl vom 02.12.2012, 22:33:15
Liebe Nasti,

die politische Entwicklung in Ungarn und damit in einem EU-Land ist besorgniserregend. Danke, dass Du uns darauf aufmerksam machst. Die EU hätte doch Möglichkeiten, hier Druck auszuüben - die europäische Öffentlichkeit muss mobilisiert werden.

Karl
geschrieben von karl


@karl,
ich möchte auf eine sendung am kommende mitwoch aufmerksam machne.
Arte, 22.10 uhr, Ungarn-Demokratie oder Diktatur.
eleonore
eleonore
Mitglied

Re: Protest mit gelben Sternen
geschrieben von eleonore
als Antwort auf nasti vom 03.12.2012, 01:23:38
Liebe nasti,

deine naivität oder oberflächlichkeit in ehren, oder nennen wir es künstlerische freiheit.
ich hab sogar überlegt dir in ungarisch zu schreiben, dass du es besser verstehst, da du vieles leider oft nur huddelig liest.
was in unsere Heimat momentan abgeht ist unter alle niveau.
diese Stolz, was ich 1989 empfunden hab, als man bei uns die grenze aufgemacht wurde, ist gewichen, geblieben sind Scham und Angst.
Unsere land, welche immer stolz war auf ihre Freiheitsliebe,und den Habsburger wie den russen (1956) getrotzt hat.
du bist auf Facebook, geh dort bitte auf 168 óra, dort kannst du lesen, wie das wiederstand gegen diese Orbán immer stärker wird.
ich hab über Facebook zu viele leute zuhause engen kontakt, und erlebe indirekt, wie schwer ihr leben in letzten jahren geworden ist.
wenn ich hier in presse über armut lese, denke ich an menschen in ungarn, die mit eine rente von 47.00 Forint leben,was umgerechnet 166,-€ ist, nach heutigen kurs.
du solltest am mittwoch auf arte diese sendung auch ansehen.

schönen tag dir noch
eleo
die aktuelle situation bereitet leider den boden, für den rechtsgerichtete *Jobbik* vor.
dieses bild mit den gelben stern, ist schamlos, und megapeinlich.und alles andere als witzig.
ich kann dein sohn verstehen das er dich angebrüllt hat. hätte ich auch gemacht.
eleonore
eleonore
Mitglied

Re: Protest mit gelben Sternen
geschrieben von eleonore
als Antwort auf eleonore vom 03.12.2012, 07:15:44


ich bekam es von zuhause zugeschickt, von den massendemo gegen der Jobbik in Budapest, mit schilder wie: nie ´wieder faschismus in Ungarn.

Anzeige