Forum Formulier-Spaß Kleine Reimereien Wie wär's denn mal mit Limericks?

Kleine Reimereien Wie wär's denn mal mit Limericks?

Shenaya
Shenaya
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von Shenaya
als Antwort auf ramires vom 27.08.2014, 11:54:41
Es lebte ein Wildschwein in Winsen,
bei dem ging grad viel in die Binsen;
es schwamm in der Luhe
ohn' Rast und ohn' Ruhe;
man kam nicht umhin, breit zu grinsen.
ramires
ramires
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von ramires
als Antwort auf Shenaya vom 28.08.2014, 18:02:16
Ein Elefant im Zoo von Rio
trompetet manchmal "Sole mio".
Das freut Besucher sehr.
Es kommen beinah' mehr,
als zu dem Grab von Pater Pio.
gatita49
gatita49
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von gatita49
als Antwort auf ramires vom 29.08.2014, 08:11:09
Der Vogel Greif im Baume saß,
genüßlich ein Pfund Sushi fraß,
das er ganz frech gestohlen
dem alten Dieter Bohlen,
der schluchzend nun im Keller saß.

Anzeige

retep
retep
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von retep
als Antwort auf gatita49 vom 31.08.2014, 19:19:15
Lass doch den Bohlen weinen.
Allein, es will mir scheinen,
wegen dem Sushi weint der nicht,
dass du ihn alt nennst, holt ihn schlicht
von seinen krummen Beinen.
gatita49
gatita49
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von gatita49
als Antwort auf retep vom 31.08.2014, 23:30:28
Klein Minchen aus der Oberstadt
hat das Büroleben so satt,
nun kocht sie feine Seife
für Junge und auch Reife
und abends ist sie reichlich platt.
retep
retep
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von retep
als Antwort auf gatita49 vom 05.09.2014, 09:04:25
Tagein-tagaus nur Seife kochen,
da hat das Minchen gut gerochen
und in der Oberstadt die Luft,
veredelt ist mit Seifenduft
und das nun schon seit Wochen.

Anzeige

ramires
ramires
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von ramires
als Antwort auf retep vom 06.09.2014, 00:09:45
Die nackten Schnecken um unser Haus,
in der Tat sind sie ein wahrer Graus.
Man latscht auf sie bei Nacht,
läuft man auch mit Bedacht.
Pflegeleicht ist dagegen die Maus!
Shenaya
Shenaya
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von Shenaya
als Antwort auf ramires vom 06.09.2014, 11:07:58
Es weilte 'ne Jungfrau in Wangen,
die um ihre Unschuld tat bangen,
bis einst kam ein Ritter,
ein fescher und fitter;
ein Liebesduett sie nun sangen.

gatita49
gatita49
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von gatita49
als Antwort auf Shenaya vom 06.09.2014, 12:05:29
Ein Ritter aus vergangnen Tagen
der mocht' die Rüstung nicht mehr tragen
und vor den Toren Wiens
erfand er fix die Jeans -
wer das nicht glaubt, der soll's halt sagen!


ramires
ramires
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von ramires
als Antwort auf gatita49 vom 06.09.2014, 16:55:21
Die Frau vom Stadtrat Bösehagen
trägt ständig Blusen nur mit Kragen.
Da sieht man keinen Fleck
am Hals und keinen Dreck.
Nach Gründen mehr muss man sie fragen.

Anzeige