Forum Formulier-Spaß Kleine Reimereien Wie wär's denn mal mit Limericks?

Kleine Reimereien Wie wär's denn mal mit Limericks?

murasaki
murasaki
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von murasaki
als Antwort auf ramires vom 11.10.2012, 08:20:26
Ein Schaffner, geboren in Bingen,
leidet unter zwanghaftem Singen.
Bei all seinen Kontrollen,
singt er Dur aus dem Vollen.
Nur Durchsagen in Moll erklingen.
pippa
pippa
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von pippa
als Antwort auf murasaki vom 12.10.2012, 13:25:06
Dein Schaffner würd' sehr mir gefallen,
säng' Lieder in Moll er vor allem,
in Dur klingt's banal
und das ist fatal,
besonders in Bahnhofsvorhallen.
ramires
ramires
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von ramires
als Antwort auf murasaki vom 12.10.2012, 13:25:06
Eine Gräfin aus altem Adel
fährt zuweilen auch mit dem Radel.
Das tut ihr wirklich gut,
sogar mit Sonnenhut.
Ein Augenschmaus sind ihre Wadel.

Anzeige

Shenaya
Shenaya
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von Shenaya
Oh Hybris, spreiz' weit deine Schwingen,
so wird's dir erneut wohl gelingen - ,
die zynisch nur spotten,
zusammen zu rotten,
um mit dir dein Hohnlied zu singen.
murasaki
murasaki
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von murasaki
als Antwort auf Shenaya vom 10.11.2012, 11:25:18
Es war einmal ein Zitteraal,
für den war Zittern eine Qual.
Als Aal in Gelee
tat ihm nichts mehr weh,
zum ersten und auch letzten Mal.
ramires
ramires
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von ramires
als Antwort auf murasaki vom 13.11.2012, 12:53:15
Ein ziemlich großer Hecht im Teiche
umschwamm erst gestern eine Leiche.
Er staunte gar nicht schlecht,
es war ihm auch nicht recht.
Ein Nachtangler empfand das Gleiche.

Anzeige

Shenaya
Shenaya
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von Shenaya
als Antwort auf ramires vom 13.11.2012, 13:33:39
Ne Lady aus Nord-West-Kentucky,
war meistens gut drauf und ganz lucky.
Doch dann kam der Johnny,
der stahl ihr ein Pony -
nun fristet er's Dasein als Knacki.
debi
debi
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von debi
als Antwort auf Shenaya vom 13.11.2012, 16:44:15
Die Erna aus Kleinbuxtehude,
das war so 'ne dickliche Pute,
sie stand stets am Gatter,
mit lautem Geschnatter,
nun schmort sie im Kochtopf, die Gute.
pippa
pippa
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von pippa
als Antwort auf debi vom 15.11.2012, 16:15:20
Einst sah ich 'ne sehr feine Dame,
mit Outfit wie aus der Reklame,
da hob eine Böe
den Rock in die Höh',
da dachte ich "ach Gott erbarme".
ramires
ramires
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von ramires
als Antwort auf pippa vom 16.11.2012, 18:13:11
Der Feuerwehrhauptmann von Bingen
lässt selbst bei der Löschfahrt noch singen.
Das klingt manchmal zage,
und deshalb die Frage,
kann ab man den Hauptmann mal bringen?

Anzeige