Lebenshilfe Pflegeroboter

renate2
renate2
Mitglied

Pflegeroboter
geschrieben von renate2
Hallo,

zwar wurde dieses Thema bereits einige Male angesprochen, würde mich noch mal interessieren, ob ihr euch einen Pflegeroboter kaufen würdet (jetzt mal ohne den Blick auf den Preis)? Welche Aufgaben sollte er dann erfüllen?
Habe erst letzte Woche auf der Cebit den Robot-O-Care (hieß er glaub ich) gesehen, war sehr begeistert davon. Nach der ersten Begeisterung überlege ich jetzt aber, ob es wirklich so eine gute Idee ist und wenn ja für welche Bereiche?
Was haltet ihr den allgemein von diesen Pflegerobotern?

Freue mich auf eure Antworten.
--
renate2
susannchen
susannchen
Mitglied

Re: Pflegeroboter
geschrieben von susannchen
als Antwort auf renate2 vom 17.03.2009, 13:19:09
Zur besseren Beurteilung wäre eine Dokumentation oder ein Herstellerlink nicht schlecht, nicht alle waren auf der Cebit.
robot
--
susannchen
renate2
renate2
Mitglied

Re: Pflegeroboter
geschrieben von renate2
als Antwort auf susannchen vom 17.03.2009, 13:26:28
Mit der Verlinkung bin ich noch etwas unerfahren. Vielen Dank, Susannchen.
--
renate2

Anzeige

karl
karl
Administrator

Re: Pflegeroboter
geschrieben von karl
als Antwort auf renate2 vom 17.03.2009, 13:33:26
M. E. müsste noch eine Menge an der äußeren Form der Roboter gebastelt werden. Um akzeptiert zu werden, sollten sie kein Blechkleid tragen, sondern sich kuschelig und sympathisch anfühlen. Auch die Stimme klingt noch zu eintönig. Aber das ist alles ein Frage der Zeit. Diese Prototypen werden sicher bald durch bessere Nachfolgermodelle abgelöst.
--
karl
Re: Pflegeroboter
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf karl vom 17.03.2009, 13:50:49
Hallo,
ich finde das Thema auch außerordentlich interessant. Ich hatte vor einigen Wochen einen Bericht im Fernsehen über den zukünftigen Einsatz von Robotern in Pflege und Haushalt gesehen. Und da wir selber eine pflegebedürftige Mutter zu Hause hatten, weiß ich wie anstrengend Pflege sein kann und wie sehr man jede Art von Unterstützung gebrauchen kann.

Überlegenswert finde ich dabei, wie Karl schon anspricht, das Aussehen. Allerdings bin ich mir gar nicht so sicher bin, ob er wirklich menschlich aussehen sollte.
Mich würde vor allem auch interessieren, für welche Tätigkeiten man Roboter zu Hause einsetzen möchte. Ich denke da vor allem an die Bereiche Haushaltshilfe, Pflege, Sicherheit und Animation zur Bewegung oder zum Spiel.



--
hans42

P.S. Sicher ist das alles noch etwas "Zukunftsmusik", aber ich glaube, man sollte sich jetzt schon etwas Gedanken machen. Zumal uns das Thema in naher Zukunft bestimmt vermehrt begegnen wird.
baerliner
baerliner
Mitglied

Re: Pflegeroboter
geschrieben von baerliner
als Antwort auf karl vom 17.03.2009, 13:50:49
Das eingebundene Video wird bei mir im FF nicht abgespielt!
--
baerliner

Anzeige

rolf †
rolf †
Mitglied

Re: Pflegeroboter
geschrieben von rolf †
als Antwort auf baerliner vom 17.03.2009, 14:39:32
Bei mir - XP SP3, IE 7.0 - geht es.
--
rolf
pilli †
pilli †
Mitglied

Re: Pflegeroboter
geschrieben von pilli †
als Antwort auf renate2 vom 17.03.2009, 13:19:09
nachdem ich das von karl im blog angebotene video des roboters von der cebit angeschaut habe, sympathisiere ich mit dieser art von hilfeleistung, wenn es denn zukünftig erforderlich sein sollte. besonders das aufschreiben des glasbehälters gefällt mir sehr; sowatt könnte ich schon heute gut gebrauchen für die allzu fest verschlossenen teile.


--
pilli
baerliner
baerliner
Mitglied

Re: Pflegeroboter
geschrieben von baerliner
als Antwort auf baerliner vom 17.03.2009, 14:39:32
Das eingebundene Video wird bei mir im FF nicht abgespielt!
--
baerliner


Kommando zurück: Der Fehler lag bei mir daran, dass ich erst javascript auf der Seite des Videohosters zulassen musste.

--
baerliner
renate2
renate2
Mitglied

Re: Pflegeroboter
geschrieben von renate2
als Antwort auf karl vom 17.03.2009, 13:50:49
@Karl: Ja, das finde ich auf jeden Fall auch, dass das Aussehen noch verändert werden muss, obwohl ich mir da eigentlich nichts menschenähnliches vorstelle. Naja auf jeden Fall hätte ich auch schon ein paar Aufgaben für ihn, egal wie der Roboter ausschaut, wie bügeln, Wäsche aufhängen und die Badezimmer putzen.
Aber auch, wie Hans42 schon erwähnt hätte, könnte ich mir vorstellen, dass der Roboter so eine Art Trainer darstellt, der mich jeden Tag motiviert etwas für meine Gesundheit zu tun. Mein Mann hält mich für verrückt, aber ich würde mich sofort so einen Roboter zulegen. Wie ist es bei euch?
--
renate2

Anzeige