PC-Expertenforum Vierenschutz

Vierenschutz
geschrieben von nordisch

Kann mir jemend sagen, ob es firmen gibt, die den pc  und das tablet schützen? Oder langt der Schutz von Windows 7 auf dem PC und Windows 10 auf dem Tasblett.
Vieleicht kann mir ja jemand über meine Mail Antwort geben.

Danke

nordisch

kirk
kirk
Mitglied

RE: Vierenschutz
geschrieben von kirk
als Antwort auf nordisch vom 04.02.2019, 17:45:52

Es gibt viele verschiedene Virenscanner, kostenpflichtige und kostenlose. Über die Wirksamkeit gehen die Meinungen auseinander. Der eine schwört auf das eine Produkt, der andere auf ein anderes.
Eins ist allen gemeinsam, sie hinken den Produzenten der Malware/Viren immer hinterher. Erst wenn ein neuer Virus erkannt ist, können die Firmen ihren Scanner an diesen anpassen und ihn erkennen.
Eine, sicher nicht vollständige, Liste findet sich z.B. hier Virenscanner

Kirk
 

Elko
Elko
Mitglied

RE: Vierenschutz
geschrieben von Elko
als Antwort auf nordisch vom 04.02.2019, 17:45:52

Hallo nordisch,
leider hat uns Kirk einen Link von "Heise +" eingestellt. (Acht Antivirusprogramme im Vergleich )?
Der kann so nicht geöffnet werden. (Kostenpflichtig oder mit Kontoanmeldung)

Hier eine Alternative:
AV-Test

Aber auch hier ist mit Testergebnissen vorsichtig umzugehen, es gibt dutzende andere Quellen
da sehen die Bewertungen anders aus. Erfahrungsgemäß sind solche Tests immer etwas
tendenziös!! Selbst Erfahrungen sammeln ist unerlässlich!

@Nordisch schrieb:
Kann mir jemend sagen, ob es firmen gibt, die den pc  und das tablet schützen? Oder langt der
Schutz von Windows 7 auf dem PC und Windows 10 auf dem Tasblett.


Ich gehe davon aus, dass du Zuhause den PC und das Tab auch zusammen am gleichen
Router  betreibst
, ja, ggf. sogar mit dem Tab von unterwegs auf den PC zugreifst.

Somit wären bereits zwei unabhängige AV-Systeme von Nachteil! Du solltest ein AV-System
für beide Geräte mit Analysefähigkeit des Heimnetzes auswählen
.
(Ein Handy hast du bestimmt auch noch? Dann sollte es auch mit dem gleichen Virenschutz
versehen sein!)

Ich zeige mal das Prinzip, bei mir sind es jetzt einige Geräte mit Routerzugriff, das ist
aber herzlich egal ob es hundert oder nur zwei Geräte sind, die Funktion ist wichtig!


netz 2.png

Dazu eine Anmerkung, die Zeiten wo ein einsamer Scanner die nach Viren-Signaturen sucht,
die sind aber schon Jahre und Jahre vorbei Zwinkern (nix für ungut). Diese Art ist zwar noch
unerlässlicher Bestanteil  der AV, wichtiger sind allerdings die proaktiven Scanner geworden.

Gute Antivirensysteme analysieren die Geräte auf ein ungewöhnliches Verhalten hin, anders
wäre das in einer vernetzten Welt auch gar nicht machbar. Wie auch immer, ein sehr
unübersichtliches Thema.

Wie gesagt, du solltest eine übergreifende Lösung für deine Geräte wählen, dem Windows 10
wird inzwischen nachgesagt, dass es keine externe AV mehr braucht. Ich selbst verlasse mich
nicht darauf, mein AV-Schutz bleibt. (schadet ja auch nicht)

Windows 7 sollte allmählich verschwinden, in knapp einem Jahr werden da denn vermutlich
nicht mal mehr gute AV-Systeme helfen. Ja, ich weiß, alles ein wenig „umfangreich“!
Das ist aber eben der Zeit und dem aktuellen Stand der IT geschuldet.

Mein persönliche Meinung, kostenlose AV- Systeme sind nicht mehr den Anforderungen
gewachsen, die können allenfalls für bestimmte Aufgaben zusätzlich verwendet werden.
Ich würde eine AV kaufen.
 
Schöne Grüße
Peter
 


Anzeige

RE: Vierenschutz
geschrieben von nordisch
als Antwort auf Elko vom 05.02.2019, 12:19:47

Vielen Dank für eure Hilfe, aber meine frage ist damit leider noch nicht beantwortet. 
Windows 10 müsste ich ertst herunter laden, dies ist aber mit Kostenlosem Dowmload nicht zu machen.
Bis jetzt funktioniert mein System Windows 7 noch, obwohl es schon einmal hieß, es wird abgeschaft.

Allen vielen Dank für ihre Ratschläge

Gruss nordisch

marianne
marianne
Mitglied

RE: Vierenschutz
geschrieben von marianne
als Antwort auf nordisch vom 05.02.2019, 14:55:05
Eigentlich heißt das: V i r e n s c h u t z.

Mir tun solche Schreibfehler(??) fast körperlich weh...
Marianne
Elko
Elko
Mitglied

RE: Vierenschutz
geschrieben von Elko
als Antwort auf nordisch vom 05.02.2019, 14:55:05

Das Upgrade von WIN 7 auf WIN 10 wurde von  2014/2015 bis zum Juli 2016 unproblematisch
und kostenlos angeboten. Warum sich damals einige Nutzer das Angebot im Wert einer
dreistelligen Eurosumme entgehen ließen, verstehe ich bis jetzt nicht. Man braucht nicht alles zu
verstehen, darum ist da auch keine Frage zu beantworten. Lächeln

WIN 7 für Privatanwender erhält mit dem Stichtag vom 14.01.2020 keinerlei Support mehr.
Ab da muss man mit einem unsicheren und fehlerhaften System rechnen. So hieß es nicht,
so heißt es. Gewisse Hacker-Spezialisten freuen sich schon auf diesen Tag. Lachender Teufel


Hier noch was aus der Gerüchteküche, entweder es funktioniert oder es geht ganz schief.

https://www.computerbild.de/artikel/cb-News-Windows-10-Upgrade-kostenlos-11348619.html

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Kostenloses-Upgrade-auf-Windows-10-weiter-
erhaeltlich-auf-kleinen-Umwegen-3282531.html


Keine Gewähr für die Funktionsfähigkeit und Sicherheit der beiden Verlinkungen Verwirrt

Peter
 


Anzeige

klaus46
klaus46
Mitglied

RE: Vierenschutz
geschrieben von klaus46
als Antwort auf marianne vom 05.02.2019, 15:37:01

Hallo marianne.

Da müsstest du bei meinen Beiträgen ununterbrochen schreien. Daumen runter

Versuchs mal befor du etwas list,1 o. 2 Schmerztableten zu lutschen.Unschuldig

Klaus

 

schorsch
schorsch
Mitglied

RE: Vierenschutz
geschrieben von schorsch
als Antwort auf nordisch vom 05.02.2019, 14:55:05
Vielen Dank für eure Hilfe, aber meine frage ist damit leider noch nicht beantwortet. 
Windows 10 müsste ich ertst herunter laden, dies ist aber mit Kostenlosem Dowmload nicht zu machen.
Bis jetzt funktioniert mein System Windows 7 noch, obwohl es schon einmal hieß, es wird abgeschaft.

Allen vielen Dank für ihre Ratschläge

Gruss nordisch
Guck mal da:   https://www.computerbild.de/artikel/cb-News-Windows-10-Upgrade-kostenlos-11348619.html

Gratis auf Win 10 updaten
 
Flensine
Flensine
Mitglied

RE: Vierenschutz
geschrieben von Flensine
als Antwort auf nordisch vom 05.02.2019, 14:55:05

Wenn mich nicht alles täuscht kannst du bei Bitdefender auch für Windows 7 einen Schutz bekommen. Ob es allerdings noch andere Anbieter mit dem Angebot gibt, kann ich dir leider nicht sagen.

Elko
Elko
Mitglied

RE: Vierenschutz
geschrieben von Elko
als Antwort auf Flensine vom 05.04.2019, 07:55:03

Zurzeit gibt es keine allgemein bekannte Sicherheitssoftware, welche nicht die letzten Versionen
von Windows, einschließlich WIN 7, schützen kann. Ich habe jedenfalls da nichts gegen gefunden.
Das ist die gute Nachricht. Lächeln

Die Frage ist natürlich, wie sieht  es nach dem 14.01.2020 mit der Sicherheit für Windows 7 aus?
Die Nutzer sollten sich im Support  ihrer jeweiligen  benutzten Sicherheitssoftware schlau machen.
Auch Sicherheitssoftware besitzt keinen Ewigkeitswert.

Wenn man die Webseiten der üblichen Download-Anbieter aufruft, z.B. Chip oder Computerbild, etc.
gibt es meistens eine Art Standard-Info über die unterstützten Betriebssysteme.  Hier sollte man aber
nicht die Möglichkeit der Installation dieser Downloads auf seinem BS mit dem optimalen Schutz
seines BS verwechseln!

Verbindliche Klarheit gibt es nur auf den Herstellerseiten, da leider sehr versteckt, daher auch vielfach
nicht bekannt. Vielfach unter dem Begriff „Lebenszyklus“.  Hier einige Beispiele:

So eine Liste von AVIRA, diese  Sicherheitslösung ist auch ist auch in unserem Forum relativ bekannt.
Eine gute Tabelle, finde ich mustergültig!

https://www.avira.com/de/support-product-lifecycle
 
Hier auch BitDefender, genannt im vorherigen Beitrag. Der zeigt Migrationsmöglichkeiten auf, also
mit Schlüssel für ein Upgrade. Welche BS dann unterstützt werden kann vermutlich nur am dann
neuen Produkt festgestellt werden.

https://www.bitdefender.de/support/bitdefender-end-of-life-richtlinienerklaerung-983.html

Ähnlich Kaspersky, die listen nur das Support-Ende der Version ihrer Security- Software auf,
so Anti-Virus, Internet, etc. Auch keine wirkliche Aussage zum PC-Betriebssystem.

https://support.kaspersky.com/de/support/support_table#home
das ist gemeint:
https://support.kaspersky.com/de/support/product_support_lifecycle_rules?print=true

Im Ergebnis ist das aber in etwa gleich. Wenn man sich über den Lebenszyklus seiner
Sicherheitssoftware und seines Betriebssystems nicht informiert, hat man schnell ein
doppeltes Sicherheitsrisiko auf seinem Rechner. Erschrocken

Peter
 

Anzeige