Forum Allgemeine Themen Plaudereien Club der Nightwriter und Nightreader

Plaudereien Club der Nightwriter und Nightreader

Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von Roxanna
als Antwort auf Bruny vom 08.10.2017, 18:53:36

So was nennt man wohl ein unmoralisches Angebot, liebe Bruny emoji_joy? Sie ist ja aber auch eine Schöne, deine Morena. Wundern tuts mich nicht emoji_wink

Die Eule Roxanna ist schon müde heute
und muss in ihr Bett, ihr lieben Eulen-Leute.
Hebt mir ein wenig auf von dem Wein,
das schenke ich mir dann morgen abend ein.

Jetzt wünsche ich euch eine gute Nachtruh'
und veschwinde mit einem leisen Schuuhuu

justus39 †
justus39 †
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von justus39 †
als Antwort auf Roxanna vom 08.10.2017, 21:11:52

Hallo Roxanna, flieg nicht fort,
hier wird es noch gemütlich.
Das Nest ist doch ein warmer Ort.
hier lebt man froh und friedlich.

In Deutschland ist es kühl und Nass,
doch warm ist es im Eulennest.
Heute spendiere ich ein Fass
mit dem es sich gut leben lässt.

Wenn die Parteien in Berlin
um Posten feilschen wie um Noten
pfeif ich auf schwarz und gelb und grün
und lad Euch ein zum Roten.

 

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von Bruny
als Antwort auf justus39 † vom 08.10.2017, 21:23:41

Huch, Justus kommt schon angeflogen
und Eule Roxie ist grad abgebogen.
Ich schenke mir schon mal ein Gläschen ein,
dabei vertrag ich doch eigentlich gar keinen Wein.
Er läßt meinen Magen höllisch brennen
und ich muss dann immer zum Arzneischrank rennen.
Trotzdem stoße ich jetzt mit allen Eulen an,
weil ich nur mit Alhohol das Fußballspiel ertragen kann 


 


Anzeige

justus39 †
justus39 †
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von justus39 †
als Antwort auf Bruny vom 08.10.2017, 21:39:44

Bruny, Dich trifft das Schicksal hart

Mir scheints die größte aller Plagen
wenn man sein Nest in Spanien hat
und kann Rioja nicht vertragen

 
Tine1948
Tine1948
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von Tine1948
als Antwort auf justus39 † vom 08.10.2017, 21:23:41

Naja, lieber Justus, ich setz mich noch kurz zu dir aufs Fass
Und mach mir mit einem Schlückchen Roten die Zunge nass
Du sollst hier nicht alleine sein
Dafür schmeckt dein Roter allzu fein
Aber heute geht es nicht zu lange
Der Montag droht und macht mir bange
Auch als Rentnerin muss man manchmal schaffen
Damit Gehirn und Körper und Gemüt nicht erschlaffen.

Ich wünsch dir und allen Eulen ein gut's Nächtle
Und pass bitte auf, dass nachts kein Spechtle
Mit Hämmern stört die Eulen
Sonst müssen sie am End noch heulen

Salu und Prost
Tine sucht jetzt im Bettle für morgen Trost


 

CharlotteSusanne
CharlotteSusanne
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von CharlotteSusanne
als Antwort auf Tine1948 vom 08.10.2017, 22:59:39

Auch ich komm schnell noch angeflattert,
und Ihr seht  mich ganz verdattert :
Justus, Du spendierst ein volles Fass ? ?????
Auf Flaschen den Wein jetzt abziehn- das macht Spaß !

Das kenn ich noch aus Omas Tagen,
wenn wir mit Schläuchlein den selbstgemachten Wein
in Flaschen abgezogen haben.......
mehr konnten wir da wirklich nicht vertragen !

Frisch aus dem Fass hab ich den Wein noch nie getrunken,
doch ich hab Euch jetzt schnell mal zugewunken
und proste Euch mit einem Gläschen zu -
dann bin ich schon wieder fort im Nu,
muß beizeiten raus, die Nacht wird kurz -
noch EIN Tag Handwerker morgen, ich sag nur HURZ !

Kommt gut in die neue Woche rein !
So, jetzt laß`ich Euch im Eulenhorst allein.....


Anzeige

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von Bruny
als Antwort auf justus39 † vom 08.10.2017, 22:52:53

Ja lieber Justus es ist wirklich sehr gemein,
dass ich nicht trinken soll den köstlichen Wein.
Aber ich habe ein Gegenmittel schnell gefunden
und lasse mir den Roten nun trotzdem munden
ich muss halt zweimal soviel Wasser trinken
dann kann mir auch kein Sodbrennen winken.
Prost und Schuhuuu
und nun begebe ich mich zur Ruh
Bruny

hatchepsut
hatchepsut
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von hatchepsut

Ich bin erst jetzt - nachts natuerlich, wann sonst? - ueber die nightwriter gefallen. Eine wirklich nette Idee!
Meine Rueckfragen sind nun nicht ganz ernst zu nehmen!!!!
1) ab wann und bis wann ist man nightwriter? Geht das schon vor Mitternacht und ist es anderntags vor einem fruehen Fruehstuek am Ende?
2) Muss irgendwie Alkohol im Spiel sein? 
3) Wird Gruppentreue verlangt oder reichen auch Gelegenheitstaeter, zu denen ich mich rechnen wuerde!
Liebe Gruesse und schoene Naechte Euch allen. Hatchepsut

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von Bruny
als Antwort auf hatchepsut vom 09.10.2017, 01:17:27

Guten Morgen Hatchepsut, es freut mich, dass du nicht nur über unser Nest gestolpert, sondern auch reingeflattert bist emoji_laughing.
Wir sind gar eigenartige Vögel, manchmal zwitschern wir als Lerchen, dann schuhuuun wir wieder als Eulen.
Alkoholzwang besteht bei uns nicht, es dürfen alle Getränke mit in den Eulenhorst emoji_wink.
Und auch mit der Nesttreue nehmen wir es nicht genau, wer will der soll, wer nicht kann der muss nicht. An dem Nest wurde gebaut, weil einige nachts nicht schlafen konnten und sich alleine fühlten. Andere hingegen kamen frühmorgens nicht in die Puschen und deshalb flattern wir eigentlich zu jeder Zeit hier rein und raus.
Ich wünsche dir einen schönen Tag, 
Bruny

nixe44
nixe44
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von nixe44
als Antwort auf Bruny vom 09.10.2017, 06:34:49
Hallo Allerseits,

hab die Richtung geändert.
Heute gibt es von Justus den "Roten", davon trinken ist doch nicht verboten.

Kommt nur her, der schmeckt sehr.

Rot war und ist nicht meine Gesinnung, war nie meine Bestimmung.
Doch trinken kann man ihn schon, ist vom Spitzenwinzers Sohn.

Die 5 Sinne: Unsinn, Blödsinn, Stumpfsinn, Schwachsinn, Wahnsinn... uhuu, uhuu da flieg ich gern hin. Wo man singt und lacht da lass ich mich gern nieder und komme immer wieder.
Versprochen, ich hab den "Roten" gerochen.

Jetzt flattere ich von dannen, zwischen Buchen, Fichten, Tannen.
Ich kann die Kurve nicht kriegen, wer will mich denn besiegen.

Macht´s gut ihr lieben Eulen, ich werde auch nicht heulen.

Anzeige