Forum Allgemeine Themen Plaudereien Club der Nightwriter und Nightreader

Plaudereien Club der Nightwriter und Nightreader

Tine1948
Tine1948
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von Tine1948
als Antwort auf Bruny vom 02.04.2019, 23:50:38

@Bruny: Muss ich sofort kucken, danke für den Tipp,
Hier die cablecom zeichnet alles auf, ist das nicht hip?
So kann ich Stunden , Tage später noch reinsehen,
was Bruny empfiehlt und ob mir gefällt das Geschehen.
Danke, ich flattere noch mal vor den Fernseh,
bevor ich heut ins Bettchen dann endlich geh....
Eule halt! und jetzt noch wach und je später, desto besser drauf-
dafür krieg ich morgens, wenn ihr hier seid, noch kein Auge auf.
Schuhuuuu, bin jetzt vor der Glotze und nicht mehr in der ST-Schiene
                                                                                       sagt die Tine
eulekleinphpThumb_generated_thumbnailjpgKOEM1BUV.jpg
 

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Tine1948 vom 03.04.2019, 00:09:42

Die Sendung heute hat mich sehr begeistert, zum einen weil die Damen den sonstigen Redefluß von Markus Lanz nicht zuließen und zum anderen weil mich die Gäste wirklich berührten.
Frau Wagenknecht sah zum ersten Mal richtig gelöst aus. Eine schöne und sehr clevere Frau ist sie ohnehin.
Sie hat zum ersten Mal erzählt, dass sie als Kind immergehänselt wurde, weil sie viel dunkler war als alle anderen Kinder. Ihr Vater war bzw. ist Iraner.

Giselle Bündchen, die ebenfalls als Kind gehänselt wurde. Mit 13 Jahren schon 1,80 Meter groß, die Nase zu groß, die Augen zu klein und trotzdem wurde sie das weltweit erfolgreichste Model. Sie schrieb es ihrer deutschen Disziplin zu. Frau Bündchen engagiert sich sehr für den Klimaschutz und spendet all ihre Einnahmen aus ihrem Buch „Lessons“. Sie handelt statt zu reden,

Und der 21jährige Klimaaktivist Felix Finkbeiner, der such dafür engagiert Bäume für die Welt zu pflanzen - er handelt schon seit Jahren statt zu reden. Und das ganz ohne Hype.

So, nun versuche ich eine Mütze voll Schlaf zu bekommen.

2B48B3BC-C226-48A9-BBB4-F928D63B1D71.jpeg

Tine1948
Tine1948
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von Tine1948

Fürn Wachliegerinnen ein Gruss von meinem Lieblingsvogel

TineHerz

Anzeige

ahle-koelsche-jung
ahle-koelsche-jung
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von ahle-koelsche-jung
als Antwort auf Tine1948 vom 03.04.2019, 01:15:00

Nachtigall ick hör dir trapsen Lachen

gute N8 Zusammen
die Eule a-k-J

Distel1fink7
Distel1fink7
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von Distel1fink7
als Antwort auf Bruny vom 03.04.2019, 00:23:49

Ach den Herrn Lanz werd ich mir ersparen.
Fürs Einschlafen reichts 
Gute NachtEULE.JPGDistel1fink7

youngster
youngster
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von youngster
als Antwort auf Bruny vom 03.04.2019, 00:23:49

Ich habe die Sendung auch gesehen liebe Bruny und kann mich deiner Bewertung nur wohlwollend anschließen.

Gruß youngster


Anzeige

Tine1948
Tine1948
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von Tine1948
als Antwort auf Bruny vom 03.04.2019, 00:23:49
Die Sendung heute hat mich sehr begeistert, zum einen weil die Damen den sonstigen Redefluß von Markus Lanz nicht zuließen und zum anderen weil mich die Gäste wirklich berührten.
Frau Wagenknecht sah zum ersten Mal richtig gelöst aus. Eine schöne und sehr clevere Frau ist sie ohnehin.
Sie hat zum ersten Mal erzählt, dass sie als Kind immergehänselt wurde, weil sie viel dunkler war als alle anderen Kinder. Ihr Vater war bzw. ist Iraner.

Giselle Bündchen, die ebenfalls als Kind gehänselt wurde. Mit 13 Jahren schon 1,80 Meter groß, die Nase zu groß, die Augen zu klein und trotzdem wurde sie das weltweit erfolgreichste Model. Sie schrieb es ihrer deutschen Disziplin zu. Frau Bündchen engagiert sich sehr für den Klimaschutz und spendet all ihre Einnahmen aus ihrem Buch „Lessons“. Sie handelt statt zu reden,

Und der 21jährige Klimaaktivist Felix Finkbeiner, der such dafür engagiert Bäume für die Welt zu pflanzen - er handelt schon seit Jahren statt zu reden. Und das ganz ohne Hype.
@Bruny: DANKE für den Tipp. Gestern war ich dann doch zu müde, aber gerade eben habe ich die Sendung angesehen. Ich bin sehr beeindruckt, vor allem vom Engagement der Giselle Bündchen und des Felix Finkbeiner (Frau Wagenknecht mag ich sowieso,  und daher weiss ich mehr über sie, als über die beiden anderen, die in dieser Sendung sprachen). Ich möchte den Ideen von Felix nachgehen (hatte bisher noch nicht von ihm gehört) , und schauen, in welcher Form ich mich engagieren kann. Und werde sein Buch meinem Enkel zur Konfirmation nächste Woche schenken, denn ich kann mir vorstellen, dass er mitmacht. Das Buch von Frau Bündchen, 'Lessons', werde ich auch kaufen. Es insteressiert mich, zu welchen Einsichten sie gekommen ist, bevor sie ihr Leben umstellte. Ausserdem geht der Buch- Erlös zu 100 % an die Klimaschutzaktivitäten ihrer Stiftung. Ich versuche, seit ich nicht mehr arbeite, etwas beizutragen zu den Themen, die mich berühren. Mein Engagement für Pulse of Europe ist etwas runtergekühlt, es tut sich dort zu wenig, so kurz vor den Europawahlen. Aber, um wenigstens etwas tun zu können,  hab ich mich ins Wählerverzeichis für die Europawahlen eintragen lassen, was nach 42 Jahren Auslandsleben nicht ganz einfach war. Denn ich denke trotzdem immer noch: Jede Stimme zählt. 
eulekleinphpThumb_generated_thumbnailjpgKOEM1BUV.jpg
 
Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Tine1948 vom 03.04.2019, 19:56:43

Liebe Tine, schön dass wir hier so ruhig über das was uns wohl alle beunruhigt, diskutieren können.
Schau, hier ist der Link, falls du dich auch entschließen solltest für die Baumpflanzsache zu spenden
Plant-for-the-planet
Wir Eulen müssen ja schauen, dass die Bäume erhalten bleiben, wo sollen wir denn sonst unsere Nester bauen Zwinkern. Wir alle können dazu beitragen, dass die Welt noch lange erhalten bleibt. 
Ich komme später wieder, muss erst noch ein paar Telefonate führen.
Bruny
 

Barbara48
Barbara48
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von Barbara48
als Antwort auf youngster vom 03.04.2019, 17:58:40

Ich habe die Sendung mit M.Lanz auch gesehen
und muß sagen, sie war informativ, interessant und darum schön.

Vllt. schalte ich heute nach dem Fußball wieder dorthin,
bin dann gespannt, wer seine Gäste sind.

Also, bis später, wenn ich nicht verpenne,
sitz ich wieder auf meinem Ast
um nachzulesen, ob ich hab' was verpaßt. Zwinkern

Wäre schön, wenn dann noch jemand da,
bis denne sagt Euch

ru9kawz1g7y[1].gif

 

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Barbara48 vom 03.04.2019, 20:28:42

Seht mal, gerade bin ich auf meinem Ast gelandet,
bin nirgendwo unterwegs gestrandet
A924520D-04A9-46C8-8CDA-977A0892DEC1.jpegSo ganz stabil sieht der Ast nicht aus,
aber für heute ist er unser zu Haus Zwinkern.
Mit meinen scharfen Augen hab ich heute einiges gesehen,
Eine große Echse, fast im vorübergehen,
aber als ich ein Foto machen wollte,
sie sich einfach von dannen trollte.
Dann haben wir auch noch zwei streunende Hunde gesehen,
Morena wollte natürlich gleich zu ihnen gehen
doch mit ihresgleichen kann ich ihr nicht trauen,
denn manchmal ist sie schon zickig, da muss ich schon schauen,
dass sie an meiner Seite bleibt
und sie sich die Zeit nicht mit raufen vertreibt Zornig.
Das Licht im Nest schalte ich jetzt ein,
vielleicht kommen ja noch ein paar Eulchen herein Zwinkern
AD9542F5-B6B3-43D1-A0F6-F078E0C1FE42.jpeg
C7BE1936-5F86-4252-8939-104BF0BCA256.jpeg
 


Anzeige