Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Shenaya
Shenaya
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Shenaya




Herz





CDokumente-und-EinstellungenLenzenEigene-DateienGifordnerGifs-uns-smileygemischt-smilie-0042.gif



silvester Shen.jpg

********************************************************
   
Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Roxanna
als Antwort auf Shenaya vom 31.12.2018, 12:05:51
 
DSC00994.JPG
 
 
Das alte Jahr geht nun zu Ende,
bringt wohl das neue eine Wende?
Oder geht es weiter wie bisher,
da muss ne Ladung Hoffnung her.
 
Bestimmt wird alles nur noch gut,
dazu brauchts nur ein wenig Mut,
die Dinge kräftig anzupacken
und Nüsse einfach aufzuknacken.
 
Im Ponyhof steht man zusammen
und „Schräges“ wird gleich angegangen.
Wir rutschen gemeinsam ins neue Jahr
machen weiter wie’s immer schon war.
 
Die bunte Mischung macht es hier,
es gibt zu essen, Kaffee, Wein oder Bier.
Es wird getrauert und gelacht,
getan, was einfach Freude macht.
 
Nen guten Rutsch wünsche ich heute,
wir sehn uns wieder im neuen Jahr, ihr lieben PH-Leute.


 
Roxanna
 
 
Tina1
Tina1
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Tina1
als Antwort auf Tine1948 vom 31.12.2018, 00:46:13
Ihr Lieben, da Silvester naht, und ich hoffe, ihr habt die Austern genossen, möchte ich jetzt ein Filmchen für Tierbesitzer einstellen:
 
Es wäre mir lieber, wenn die ganze Knallerei gar nicht stattfände, denn selbst die hier gezeigten Massnahmen reichen für mache Hunde nicht. Ich gebe der Jule auch keine Medis, obwohl die Tierärzte dazu rieten, bei einem Angsthund aus Spanien. Denn die haben sich  letztes Jahr nicht wirksam gezeigt. Ein 'Thundershirt' hilft und die Anwesenheit vom Mensch und Rudelführer. Die Tipps , den Hund nicht zu beachten, damit er das Knallen nicht als etwas Besonderes empfindet, helfen vielleicht bei Welpen zur Sozialisierung, falls überhaupt. Aber wenn der Hund schon Angst hat, sollte sein Mensch bei ihm sein. Ich habe bewusst am Vortag den Austerngenuss eingestellt. Dass Menschen eine Freude haben.....- Und anderntags  für Tiere da sind! 
Denn Silvester ist für alle unsere anderen Mitbewohner, die Tiere,  ein Trauma. Hunde und Katzen haben es da noch gut, denn sie sind geschützt von Menschen und in Häusern. Die anderen Tiere , die es überhaupt noch gibt, in Feld und Wald, sind ungeschützt.  Es hofft, dass nicht allzuviele Menschen knallern: Die Tine
Danke für deinen Kommentar.
LG Tina

Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Roxanna vom 31.12.2018, 13:29:31
Bevor ich in die Knie sinke, lass ich lieber mal das Reimen, denn ich huste euch doch nur was vor.
Nachdem Du, liebe Shen, eine so tolle Begegnung mit einem schlauen Fuchs hattest, kann ja eigentlich nichts mehr passieren.  Das alte Jahr geht, das neue kommt! 

Ja, liebe Roxy, Du hast recht. Es liegt auch an uns selbst, was wir dem alten Jahr mitgeben und dem neuen bieten. 
Wir geben dem alten Jahr alle Missverständnisse und "schräge Töne" mit und empfangen den Neuling mit einem Augenzwinkern, denn der muss sich nun mit uns rumplagen, wenn uns buchstäblich der Hafer sticht oder im Stroh gezündelt wird. Überrascht

Ein Glück, dass wir wissen, wo die Kaffeetassen zu finden sind oder ein heimliches Leckerli lauert. 
Jaa- genau an dem Ort, wo man frischfröhlich miteinender reimt oder ganz prosaisch plaudert, seinen Kummer los werden kann - auch mal unöffentlich mit vertrauten Menschen- wo man sich nicht allein fühlt, wenn es einem schlecht geht oder man einfach abschalten will. Das Kriegsgeschrei vor der Tür hören wir hier nicht.
Ach- es gibt noch viele Gründe, aber ihr kennt sie ja alle selber. Herz

Und wir dürfen auch das alte Jahr mit Dank entlassen, denn eigentlich war es doch recht gut mit uns Ponyhöflern. Oder? Zwinkern...Luchs

tasting_01.jpg


@Roxanna
@Shenaya
chris
chris
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von chris


Die Catering-Firma hat aus Versehen zuviel in die Kleine Kneipe 
geliefert, ich  gebe gern was ab an die Besucher im Ponyhof. 

Lasst es euch gut munden:

Chris


Brezeln.jpg

Partyhaxen.jpg


lachs2.jpg
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf chris vom 31.12.2018, 15:27:31
Djamilya.jpg

Wer von euch war das? Vortreten und Steine aufsammeln...wieder aufbauen!!! 

Anzeige

Shenaya
Shenaya
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Shenaya

buyurun xmas.JPG








Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Roxanna
als Antwort auf luchs35 vom 31.12.2018, 15:55:39
Ich weiß, wer es war, liebe Luchs, aber ich petze nicht Unschuldig.
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf chris vom 31.12.2018, 15:27:31

Zu gütig, liebe Chris, aber sag mal: Willst Du uns mästen? Noch sind wir rank und schlank (hüstel...), danach quellen wir nach allen Seiten. Trotzdem danke, wir geben freie Futterfahrt Lächeln...Luchs

southwest-airlines-hat-eine-klare-politik-fuer-dicke-passagiere.jpg

Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Roxanna
als Antwort auf luchs35 vom 31.12.2018, 16:15:08
Erschrocken
 

Anzeige