Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Klara39
als Antwort auf ahle-koelsche-jung vom 11.04.2019, 01:03:27
DSC05390.JPG
Guten Morgen!
Nach einer eiskalten Nacht
hat die Sonne die Eisblumen angelacht.
Ich fand das Ganze nicht so schön
und hätte lieber Weihnachten zu Weißes gesehn.

Die Ostereier im Hintergrund beweisen,
dass es heute war und kein Fake ist....
Bei diesen Temperaturen bei Eis und Schnee
muss man sich nicht wundern, dass die alten Knochen tun weh!

Also packen wir die Wintersachen lieber nicht so weit weg.
Morgen soll es noch weißer kommen - oh Schreck!
Aber ich will Euch den schönen Tag nicht verderben
und werde mich erst mal an a.-k.-Js. Frühstück laben.

Trotzdem will ich real jetzt den Tag ernsthaft beginnen,
wünsche den Kranken gute Besserung und mach mich wieder von hinnen!
Bis später
Klara

 
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Klara39 vom 11.04.2019, 09:28:53

Eisblumen, Klara, hat es bei uns noch nicht gegeben,
aber ich wünsche mir, dass es sie an Ostern  nicht wird geben.
Die Feiertage eilen jetzt mit großen Schritten herbei,
und nun hoffen wir mal, dass die Sonne auch mit dabei. 

Doch beim Anblick von a-k-js Frühstücksangebot Daumen hoch
ist bei mir heute Morgen wieder vieles im Lot.
Gestern war ich wie erschossen,
habe nur noch viel Ruhe genossen.

Nun mache ich mich leise auf die Socken,
den Donnerstag (?) , Charlie Tränen lachen ,will ich doch rocken.
Einen tollen Tag wünsche ich euch allen,
ärgert euch über nichts, lasst es einfach knallen ...Luchs

@CharlotteSusanne 


cat-comic-guten-morgen.jpg
RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von WoSchi

Doch, es ist ein schöner Morgen :-)
auch wenn die Nacht wirklich sehr kalt war -
Mein Hals macht mir heute ein bisschen  Sorgen,
aber der herrliche Formosa Oolong Tee macht es ertragbar.
Der schmeichelt so samtweich meinen Gaumen
und seine Wärme breitet sich aus im Magen,
strahlt dann ganz schnell in Bauch, Beine und Brust,
und mit ein bisschen Kokosblütenzucker die wahre Lust.

So kann ich selbst den schweinekalten Tag
und 2 Körbe Bügelwäsche gut ertragen.
Vielleicht kann ich mir das plätten ja auch sparen
denn Paulinchen liegt auf dem einen,
und Katerchen auf dem anderen Korb,
da werden sie verharren,
was Schnitzelchen so gar nicht mag.

Ob sie wohl auch so gerne ein schaumbad nehmen würde, wie der kleine lustige Zwerg hier?
 



 

Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf WoSchi vom 11.04.2019, 10:11:51

 Gute Idee, @Woschi: Bügeln gegen kalte Füße! Ich habe bereits die Waschmaschine gefüllt- und die strömt auch etwas Wärme aus. Mein Hals ist wieder einigermaßen frei, zumindest krächze ich nicht mehr wie eine olle Eule rum, wahrscheinlich, weil ich vorgestern bei der Sitzung so viel reden musste - wäre also zumindest rezeptfrei gewesen . Tee trinke ich nur im äußersten Notfall Errötet.
Lass Deine kleinen Tiger doch einfach auf der ungebügelten Wäsche liegen, da wird sie auch geplättet, völlig stressfrei, sofern das Schnitzelchen nicht auch dort sein Plätzchen sucht. 

Naja, dann wenigstens fröhlichen Donnerstag Daumen hoch ...Luchs





Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Klara39
als Antwort auf WoSchi vom 11.04.2019, 10:11:51
DSC05408.JPG

Lach, WoSchi, so schön locker wie Du möcht´ ich sein
und mich über ne Katze auf meiner frischen Wäsche freun!
Das wäre für mich ein Problem,
weil nicht Hygiene genehm! Zwinkern

Daran muss ich aber keine Gedanken verschwenden,
weil ich eh kein Tier halten darf in meinen vier Wänden.
Man sollte nicht alles so verbissen sehn,
wer lockerer sein kann, hat es schön!

Eben hab ich einen notwendigen Rundgang gemacht
und Euch ein Foto mitgebracht.
Daran könnt Ihr sehn:
die Sonne scheint wunderschön!

Heute abend mache ich Sport im warmem Bad -
für meine Knochen immer eine Wohltat.
Wünsche allen einen angenehmen Tag
bis später!
Klara
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
 Was es doch nicht alles gibt: am 11. April 2019 ist der Unsichtbarkeitstag!  Der Tag wurde im Jahr 2006 eingeführt - die Gründe bleiben aber im Verborgenen. Feststeht: am Unsichtbarkeitstag soll man möglichst nicht wahrgenommen werden und nicht auffallen. Wie könnte das gelingen? Vielleicht sich einfach den ganzen Tag verstecken, die Hände vor die Augen nehmen und wissen, dass man nun verschwunden ist (wenn man die anderen nicht sieht, können sie einen schließlich auch nicht sehen) oder als Luft verkleiden ... Falls man doch angesprochen wird: die Sichtbarkeit leugnen und dies zur Ansichtssache erklären!
kleiner-kalender.  

Also,ich versuch es jetzt mal: Seht ihr mich?  Überrascht..Luchs


source.gif

Anzeige

Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Klara39
als Antwort auf luchs35 vom 11.04.2019, 11:31:50
DSC01897.JPG
Lauter Unsichtbare!! (So geht´s auch, Lachen!)

Na gut, man kann für alles einen Tag erfinden,
aber solange ich noch Materie bin und nicht nur Geist -
werde ich wahrgenommen, egal, was das heißt.
Manchmal hat man den Eindruck, neben einem ist ein Geist,
der plötzlich eine Vase herunterschmeißt...
Aber solche Gedanken sind mir zu fern,
denn ich möchte wahrgenommen werden, und das ganz gern!
Klara
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Klara39 vom 11.04.2019, 11:46:15
Nun gut, Klara, ich hörte Dich wenigstens laufen,
denn Du wolltes Dich mit dem Nebel raufen. 
Aber wenn ich von Dir was Geschriebenes sehe,
weiß ich zumindest, Du bist in der Nähe Tränen lachen.

Nebel haben wir GsD keinen , soweit ich sehen kann,
ich habe eher das Gefühl, es fängt noch zu schneien an. 
Da bleibe ich lieber drinnen und male Ostereier an,
das mache gerne - so dann und wann Zwinkern 

Ich denke auch an die österlichen Sitten und Gebräuche,
nicht nur ans Füllen unserer hungrigen Bäuche,
schließlich sollen wir doch noch eine Weile fasten,
schließlich sollte unser "
Innenleben" auch mal rasten Enttäuscht...Luchs

1067962.b347113d9c4b76b3646a0971753299b2.png
Heute "Fastensuppe" Zwinkern

 
djd_tee_kandis_rum.jpg
weserstern
weserstern
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von weserstern
als Antwort auf luchs35 vom 11.04.2019, 12:01:57

Moin moin zusammen,

tja ich war heute auch unsichtbar, doch nun bin ich wieder da.

Aber beim Fasten, da mache ich nicht mit, habe mir nur vorgenommen,
nix Süßes soll in meinen Magen kommen .

Da verzichte ich gerne drauf, nehme so manche Anstrengung dafür in kauf.Zwinkern

Doch habe ich mal ein Stück gesehen , da konnte ein Hase ganz unsichtbar gehen.
 


 
  wünsche allen einen schönen Tag -- bis später -- weserstern

( hoffentlich sind dann nicht mehr unsichtbar Unschuldig )
Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf luchs35 vom 11.04.2019, 12:01:57

Hihihi, ganz viel habe ich heute schon geschrieben,
aber leider ist es unsichtbar geblieben Überrascht,
denn das Internet hat nix transferiert
wobei das hier bei Wind sehr oft passiert.
Ich war heute schon stundenlang im Garten,
dann muss halt alles andere einfach warten.
Spaß hat es auch nicht unbedingt gemacht,
denn der Wind zerrte an meiner Pflanzenpracht.
Und er spielt mit den vertrockneten Blättern herum,
schmeißt sie in den Pool hinein
das wiederum finde ich gar nicht fein Enttäuscht.
Jetzt hab ich mir noch schnell Tomate/Mozzarella gemacht,
bevor mein Magen seinen Dienst gänzlich versagt.
Und nun lege ich mich noch ein Stündchen in die Sonne,
Wind hin oder her, sie erfüllt mich mit wärmender Wonne.
Saludos Bruny Zwinkern

Huch Sternchen, wie ein Geist bist duan mir vorbeigehuscht,
dass du dich unsichtbar machen kannst, hab ich gar nicht gewusst Zwinkern


Anzeige