Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf weserstern vom 24.06.2020, 21:37:47

Schön, dass du mich nicht vergisst,
mein Dank dafür sei dir gewiss 🤗
@Weserstern 

Majorie
Majorie
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Majorie
als Antwort auf weserstern vom 24.06.2020, 21:37:47
Ich sehe Heringsbroetchen - mein Abend ist gerettet!

Danke, Weserstern, sie sind ein Genuss, gerade bei dieser Tropenhitze.

"Hab' Du und alle Anderen eine gute Nacht",
und Dank' dass Du vorbei gebracht
noch diese Broetchen fuer die Nacht.
Ich ass eines mit grosser Lust,
und es vertrieb total den Frust.

               Majorie

DSC04563.JPG
Majorie
Majorie
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Majorie
als Antwort auf Bruny vom 24.06.2020, 21:20:12
Hi Bruny,

ist mein Lieblingssnack fuer so zwischendurch - Greek Yoghurt and Blackberries - .
Die Beeren sind schon in dem Yoghurt drin - dick, suess und saftig.

"So long",
Majorie

PS: Die Fischsemmeln teilen wir mit Dir.

Anzeige

weserstern
weserstern
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von weserstern
als Antwort auf Majorie vom 24.06.2020, 23:27:23

Moin moin zusammen,

habe für euch schon den Tisch gedeckt

4 Tisch.jpg

nachher  steche ich dann in See😂  ( nee bin im Fahrdienst  )

                              Heute ist Tag des Seefahrers
 

25. Juni 2020 in der Welt

Die Internationale Seeschiffahrts-Organisation (IMO) machte den 25. Juni 2020 zusammen mit den Vereinten Nationen (UN) zum Tag des Seefahrers. Auf diese Weise soll für eine Karriere auf hoher See geworben und über den Beruf des Seefahrers informiert werden. Außerdem ist der Tag des Seefahrers eine Möglichkeit, die gesellschaftliche und wirtschaftliche Bedeutung dieses Berufs hervorzuheben. Der Ehrentag wurde 2010 im Jahr des Seefahrers beschlossen und steht seitdem jährlich unter einem anderen Motto. Der IMO-Generalsekretär betont die Anerkennung und Wertschätzung, die den Seefahrern entgegen gebracht werden soll.

Zu den Seefahrern werden jene Personen gezählt, die ihren Arbeitsplatz auf dem Meer haben. Dazu gehören Ingenieure, Offiziere, Maschinen- und Deckpersonal und natürlich der Kapitän eines Schiffes. Die Schiffsbesatzung sorgt dafür, dass Güter und Waren über den ganzen Globus transportiert werden. Sie leisten daher einen wesentlichen Betrag zur globalen Wirtschaft. Diese Arbeit, die in Deutschland durch das Seemannsgesetz geregelt wird, erfährt am Tag des Seefahrers eine besondere Ehrung. Deutschland ist als Exportland auf einen funktionierenden Seehandel angewiesen. Verschifft werden die Güter in weltweit genormten Containern. Der Text "Tag des Seefahrers" wurde von www.kleiner-kalender.de entnommen.
 


LG in die Runde
weserstern
SamuelVimes
SamuelVimes
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von SamuelVimes

Nach langen Denken und Überlegen ist es entschieden:
Die Gardinen bleiben.😁

Mir wurde von kompetenter Seite erklärt, dass
bei der Einrichtung des Zimmers das Benrather Schloss
als Vorbild genommen wurde - mit den Farben
rot/rose, grau, weiss und gold.

Das ist mir natürlich all die Jahre überhaupt nicht aufgefallen
oder in den Sinn gekommen.

Ja - so spart man Geld für andere nützliche Dinge !
Heute nachmittag werde ich also erstmal meinen
Champagner Vorrat aufstocken.😂

LG
Sam

Margareta35
Margareta35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Margareta35
Weserstern deckte heute den Frühstückstisch,
Brötchen,Wurst und Käse sind noch frisch.
Ein gekochtes Ei habe ich mir genommen,
auch Luchs wird ein Ei abbekommen.

Heute ist bei uns wieder ein Sommertag,
die Sonne uns wieder verwöhnen mag.
Interessantes kann ich jedoch heute nicht berichten,
deswegen höre ich erst einmal auf zu dichten.👿

Margareta

Anzeige

Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Klara39
als Antwort auf weserstern vom 25.06.2020, 07:35:18
DSC09986.JPG
Guten Morgen in den Ponyhof,
danke für das Frühstück - da setz ich mich gleich ran
und tu gegen den Hunger was - so gut ich kann!
(Das Frühstücksei lass ich übrig für Bedürftigere.)

Der Wetterwechsel war wieder vom Feinsten,
aber die Gärtner/innen werden froh sein -
sie müssen nicht gießen!
Nur gut, dass ich gestern schon wandern war,
heute bleib ich in der warmen Stube drin, das ist mal klar.

Ich wünsche allen einen entspannten Tag -
tue jeder, was er kann oder mag!
Klara

 
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf weserstern vom 25.06.2020, 07:35:18
Auf Fischsemmeln am Morgen kann ich verzichten,
aber auf das Dein Frühstück, Sternchen, mitnichten.
James Last darf mir dabei gerne ein Liedchen spielen,
und dabei melodisch auf meine gute Laune zielen.

Sam hat ja noch immer Gardinenprobleme im Auge,
welche Art für seinen Salon wohl am besten tauge.
Da brauchte es nur einen Rückblick auf alte Zeiten,
um dafür ein Blick auf die Geschichte zu weiten. 

Ok, nun treffen wir uns in Deinem Keller zur Schampuszeit,
habe ich Dich da richtig verstanden? - sonst tut es mir leid.😉
Also stocke Deinen Kribbel-Vorrat nur richtig auf,
denn die Meute kommt nun sicher in schnellem Lauf...Luchs 


@SamuelVimes

Champagne (1).jpg

 
Seija
Seija
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Seija
als Antwort auf Klara39 vom 25.06.2020, 10:19:51
Etwa verspätet setze ich mich an den schönen Frühstückstisch.
Mir sitzt der Schreck noch in den Knochen.
Bei der Morgenrunde mit Tommy hörte ich auf einmal ein Hecheln hinter,
drehte mich um und ein großer schwarzer Hund stand vor mir.
Schnell leinte ich Tommy an und schrie den Hund immer wieder mit "bleib" an.
Er blieb dann kurz stehen, verfolgte uns dann aber wieder.....
Kein Herrchen weit und breit zu sehen oder zu hören.
Irgendwann verfolgte er uns wohl nicht mehr - ich blieb zitternd zurück.
Davon muss ich mich jetzt erholen.
LG Seija
IMG_9321 (2).JPG


 
Seija
Seija
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Seija
als Antwort auf SamuelVimes vom 25.06.2020, 09:10:20


Mir wurde von kompetenter Seite erklärt, dass
bei der Einrichtung des Zimmers das Benrather Schloss
als Vorbild genommen wurde - mit den Farben
rot/rose, grau, weiss und gold.
geschrieben von SamuelVimes
Mag sein SAM, aber mir gefallen sie trotzdem nicht
(muss aber auch nicht sein, gelle😉)
LG Seija

Anzeige