Plaudereien die Ollen

maggy
maggy
Mitglied

Re: die Ollen
geschrieben von maggy
als Antwort auf navallo vom 19.04.2009, 13:32:29
So sehe ich es auch. Der Ton macht die Musik.

pilli möge mir verzeihen, wenn ich jetzt von Ihr
Geschriebenes hier im Forum bzgl. "die Ollen" aufführe:

"......heftig hauen mit dem foren-hammer auf die ollen ......
ist datt eine neue variante, die den ollen endlich die ersehnte
befriedigung schaffen könnte?
....

Das ist schon ein bissel hart.
Da bekommt der Begriff "die Ollen" meiner Meinung nach
einen negativen Touch.

Würde es nicht wesentlich freundlicher so klingen:
Heftig hauen mit dem foren-hammer auf die Senioren ......

Wobei Senioren verbal nicht geschlagen werden sollten und
es ja keinen Foren-Hammer gibt.



--
maggy
peter25
peter25
Mitglied

Re: die Ollen
geschrieben von peter25
als Antwort auf maggy vom 19.04.2009, 17:15:18


"......heftig hauen mit dem foren-hammer auf die ollen ......
ist datt eine neue variante, die den ollen endlich die ersehnte
befriedigung schaffen könnte? ....

Für mich ist das eine klare und deutliche Aussprache,muß ehrlich sein, so was mag ich.Mir würde damit keiner auf die Füße treten.
maggy
maggy
Mitglied

Re: die Ollen
geschrieben von maggy
als Antwort auf peter25 vom 19.04.2009, 17:27:51
Peter, und wenn anstelle des Begriffs "die Ollen" =
"die Senioren" gesetzt würde, wäre das für Dich
keine klare, deutliche und ehrliche Aussprache??

--
maggy

Anzeige

peter25
peter25
Mitglied

Re: die Ollen
geschrieben von peter25
als Antwort auf maggy vom 19.04.2009, 17:33:05
Die einen mögen die "Feinkost"----------ich bin eher für eine "deftige Kost"--------
Eine Botschaft die ich rüber bringen will, wird wahrscheinlich mit dem Wort "ollen" besser wahrgenommen als wie "senioren"??

peter25
Re: die Ollen
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf peter25 vom 19.04.2009, 17:47:47
"die senioren" finde ich eine ganz fürchterliche bezeichnung und verallgemeinerung, da sind mir "die ollen" zehnmal lieber.
--
plumpudding
peter25
peter25
Mitglied

Re: die Ollen
geschrieben von peter25
als Antwort auf vom 19.04.2009, 17:51:12
Finde ich auch-------Senioren---seni------senil????
dann lieber Oller oder oller Sack?

Anzeige

senson
senson
Mitglied

Re: die Ollen
geschrieben von senson
als Antwort auf peter25 vom 19.04.2009, 17:58:41
Stimmt, Senioren - klingt auch nicht wirklich besser.
--
senson
ehemaligesMitglied65
ehemaligesMitglied65
Mitglied

Re: die Ollen
geschrieben von ehemaligesMitglied65
als Antwort auf senson vom 19.04.2009, 18:05:22
Da wird mal endlich ein echtes Problem gewälzt, grins.

Aaaalso, wenn ich meine Kinder dabei erwische, dass sie mich so nennen, dann leihe ich mir den Forenhammer aus! Außerdem ist mindestens Enterbung angesagt. Wenn se das denn schocken könnte....

Ich bin nicht oll! Höchstens nicht mehr ganz so taufrisch. ABER, Pilli, noch nicht 62! Falle ich vielleicht doch noch nicht unter die Problemspezies???

Dann redet mal alleine weiter.

--
meritaton
oessilady
oessilady
Mitglied

Re: die Ollen
geschrieben von oessilady
als Antwort auf maggy vom 19.04.2009, 17:33:05
Na dieses Thema wäre schnell gelöst ,würde man diesen Spruch beherzigen. Jeder will älter werden aber keiner will alt sein ? Auch der Herbst hat seine schönen Tage
und was man daraus macht
liegt in der hand eines jeden einzelnen.Nur Jammern über das Alter geht nicht,denn dieses fördert bei den jungen die Meinung,daß wir Alten mit grauem oder weißem Haar
nur Jammerlappen und -Liesen sind. Werde hierzu einen Beitrag in den Blogs geben,der dieses Thema jammern behandelt.--
oessilady
pilli
pilli
Mitglied

Re: die Ollen
geschrieben von pilli
als Antwort auf maggy vom 19.04.2009, 17:15:18
So sehe ich es auch. Der Ton macht die Musik.

pilli möge mir verzeihen, wenn ich jetzt von Ihr
Geschriebenes hier im Forum bzgl. "die Ollen" aufführe:

"......heftig hauen mit dem foren-hammer auf die ollen ......
ist datt eine neue variante, die den ollen endlich die ersehnte
befriedigung schaffen könnte?
....

Das ist schon ein bissel hart.
Da bekommt der Begriff "die Ollen" meiner Meinung nach
einen negativen Touch.

Würde es nicht wesentlich freundlicher so klingen:
Heftig hauen mit dem foren-hammer auf die Senioren ......

Wobei Senioren verbal nicht geschlagen werden sollten und
es ja keinen Foren-Hammer gibt.


--
maggy




maggy, maggy...

watt hast du dich nun wieder gedreht, gewendet und rumgedruckst, mich disziplinieren zu wollen? ...hihi

wenn du lesen und vielleicht auch noch verstehen könntest, wie antworten auf zuvor geschriebene beiträge zu interpretieren sind, dann hättest du dir das koppweh sparen können! dazu noch aus einem anderen thema, da wundert mich nix mehr!

also maggy, wie war datt mit dem "hauen und stechen" ? ich helfe dir mal, damit du eine chance hast, nachzudenken, watt du da angestellt hast mit deiner so eigenartigen nachfrage:

Das Hauen und Stechen kann ich mir gut vorstellen,
auch wenn gefordert wird, keine Namen zu nennen, die Umschreibungen würden auch reichen, aber auch zu Mißverständnissen anregen.
geschrieben von rolf


adam antwortete dann fritz_the_cat und dieser wiederum schrieb darauf:

Hallo adam (Antwort als Stellvertreter für alle)
Inkognito nur in einem speziellen Forum, Unterforum von "Internes", nicht überall, hatte ich gedacht.
Wenn es dann in anderen Foren Beleidigungen gibt ("Na, du hast inkognito ja schön die Sau rausgelassen" oder heftiger, gehören die Leute diszipliniert.


da gluckste es schon bei mir, das lachen ob des ausdrucks "disziplinieren" und zum lachsturm gesteigert hat es sich dann, als ich die antwort von adam las, die ich nur teilweise zitiere:

..Bei mir zum Beispiel, könnte Karl durchaus morgen früh vor der Tür stehen und mich disziplinieren. Ein heiterer Gedanke für einen bisher heiteren Tag). Sind wir aus dem Alter nicht raus?

geschrieben von adam


und jetzt erst maggy, ist mein beitrag an adam zu lesen, der sich auch auf das zuvor von rolf geschriebene hauen und das disziplinieren wollen von fritz_the_cat bezieht:

ich könnte mich schon wieder brezeln vor lachen...

heftig hauen mit dem foren-hammer auf die ollen anstatt in diesen schweren zeiten auf das sparschwein? ist datt eine neue variante, die den ollen endlich die ersehnte befriedigung schaffen könnte?



eine frage, maggy (zu erkennen an dem gewählten fragezeichen), nur eine frage habe ich gestellt und da lauerst du schon wieder hinter den foren-gardinen und meinst, mir vorschreiben zu wollen, watt ich für worte wähle? geht's noch? watt du deiner meinung nach empfindest, maggy, ist doch dein privates empfinden und berechtigt dich in keiner weise, mir watt vorschreiben zu können?!

nö, wenn schon, dann bitte zukünftig bissel geschickter und nicht so, dass es dummdreist wirken könnte? (merke fein, maggy hier steht wieder ein fragezeichen!)

"da biste ja fies auf datt föttchen gefallen", würde mann&frau im rheinischen sprachgebiet jetzt schmunzelnd singen; aber gräme dich nicht, maggy

ich habe dich bereits gestern mit in mein nachtgebet eingeschlossen, so wie alle ollen, die es ab und an noch jucken sollte nach ditt oder datt.


--
pilli

Anzeige