Forum Allgemeine Themen Plaudereien Gedanken zum Tag ...

Plaudereien Gedanken zum Tag ...

fenster
fenster
Mitglied

Re: Gedanken zum Tag ... 02.08.
geschrieben von fenster
als Antwort auf gatita vom 02.08.2009, 11:08:10
Der Friede ist ein Baum,
der eines langen Wachstums bedarf.


Antoine de Saint-Exupery
--
fenster
peter25
peter25
Mitglied

Re: Gedanken zum Tag ... 02.08.
geschrieben von peter25
als Antwort auf fenster vom 02.08.2009, 13:49:39
Mein Gedanke ist Heute, Morgen ,Übermorgen.......

"Wie schön ist es auf der Welt zu sein"--
peter25
girard
girard
Mitglied

Gedanken zum Tag ... 03.08.
geschrieben von girard
als Antwort auf peter25 vom 02.08.2009, 14:15:23
Altwerden ist wie auf einen Berg steigen.
Je höher man kommt, desto mehr Kräfte sind verbraucht,
- aber um so weiter sieht man ...


Sir Peter Ustinov


... wünsche allen einen schönen Tag, Girard

... tja, Sir Peter Ustinov meinte auch:
Gott schuf die Erde und ruhte einen Tag ...
Danach erschuf die Frau - und hat seither keine Ruhe mehr ...

Anzeige

perlchen74
perlchen74
Mitglied

Re: Gedanken zum Tag ... 03.08.
geschrieben von perlchen74
als Antwort auf girard vom 03.08.2009, 08:28:29
Guten Morgen!

Im Gegensatz zu Männern
würden Frauen ihre Fehler
sofort zugeben, wenn sie
welche hätten.
v. Robert Lembke

Perlchen wünscht allen eine fehlerfeie,
angehme neue Woche.
Britt
Britt
Mitglied

Re: Gedanken zum Tag ... 03.08.
geschrieben von Britt
als Antwort auf girard vom 03.08.2009, 08:28:29

Halte immer an der Gegenwart fest.
Jeder Zustand, ja, jeder Augenblick ist von unendlichem Wert,
denn er ist der Repräsentant einer ganzen Ewigkeit.

Goethe


Guten Morgen
britt
aurora
aurora
Mitglied

Re: Gedanken zum Tag ... 03.08.
geschrieben von aurora
als Antwort auf Britt vom 03.08.2009, 09:10:49
Eigentlich weiß man nur, wenn man wenig weiß. Mit dem Wissen wächst der Zweifel.

J.W. von Goethe--

...man nimmt alles nicht so schwer/ernst und hat damit weniger Probleme??? Ich weiß nicht...Eine gute Woche wünscht die Zweifelnde
aurora

Anzeige

gatita
gatita
Mitglied

Re: Gedanken zum Tag ... 03.08.
geschrieben von gatita
als Antwort auf aurora vom 03.08.2009, 09:30:07

Allein sein zu müssen ist das Schwerste, allein sein zu können das Schönste. (Hans Krailslaimer)



gatita
girard
girard
Mitglied

Gedanken zum Tag ... 04.08.
geschrieben von girard
als Antwort auf gatita vom 03.08.2009, 09:44:06
Das Zuviel macht unzufriedener
- als das Zuwenig ...


Elfriede Hablé


... wünsche allen einen schönen Tag, Girard

... Elfriede Hablé meinte auch:
Die Sinnlosigkeit endet dort - wo der Zweifel beginnt ...

perlchen74
perlchen74
Mitglied

Re: Gedanken zum Tag ... 04.08.
geschrieben von perlchen74
als Antwort auf girard vom 04.08.2009, 07:33:45
Guten Morgen!

Es ist besser zu schweigen
und alle glauben zu lassen,
man sei ein Trottel, als den
Mund aufzumachen und alle
Zweifel zu beseitigen.
---Verf. unbekannt

Perlchen wünscht euch einen zweifellosen,
schönen Tag.
Re: Gedanken zum Tag ... 04.08.
geschrieben von ehemaliges Mitglied_a87ef
als Antwort auf perlchen74 vom 04.08.2009, 08:12:03
So muss man leben: Immer die kleinen Freuden aufpicken, bis das große Glück kommt. Und wenn es nicht kommt, dann hat man wenigstens die "kleinen Glücke" gehabt.
(Theodor Fontane)
--
annalena

Anzeige