Forum Allgemeine Themen Plaudereien Ist es möglich eine andere Bargeldsumme am Geldautomaten zu erhalten, als man eingegeben hat, bzw.das Konto belastet wird ?

Plaudereien Ist es möglich eine andere Bargeldsumme am Geldautomaten zu erhalten, als man eingegeben hat, bzw.das Konto belastet wird ?

nixe44
nixe44
Mitglied

Re: Ist es möglich eine andere Bargeldsumme am Geldautomaten zu erhalten, als man eingegeben hat, bzw.das Konto belastet wird ?
geschrieben von nixe44
als Antwort auf marianne vom 23.11.2009, 10:41:43
Hallo Marianne,

hab ich auch nicht, sonst wäre ich doch ein Dukatensch.....*g*
--
nixe44
nixe44
nixe44
Mitglied

Re: Ist es möglich eine andere Bargeldsumme am Geldautomaten zu erhalten, als man eingegeben hat, bzw.das Konto belastet wird ?
geschrieben von nixe44
als Antwort auf vom 23.11.2009, 12:41:36
Hallo Nordstern,

Du denkst nur an´s Essen.
Es gibt noch schönere Dinge, werde mal eine Ratestunde ansetzen.
Kannst auch vorab eine Zeichnung einreichen. *g*

nixe44
Re: Ist es möglich eine andere Bargeldsumme am Geldautomaten zu erhalten, als man eingegeben hat, bzw.das Konto belastet wird ?
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf nixe44 vom 23.11.2009, 17:42:52
Dann kriege ich bestimmt Ärger.
Die "Dreamboy´s sind ja schon hart am "silbernen Löffel".
--
nordstern

Anzeige

nixe44
nixe44
Mitglied

Re: Ist es möglich eine andere Bargeldsumme am Geldautomaten zu erhalten, als man eingegeben hat, bzw.das Konto belastet wird ?
geschrieben von nixe44
als Antwort auf arno vom 23.11.2009, 08:35:41
Arno,
Du glaubst doch nicht etwa, wenn die Zählmaschine einen Fehler macht(weil sich eine Banknote versteckt hat), das dafür die Banksachbearbeiterin löhnen muß.

Was sind denn für eine Bank "20 Euro"?
Haben sie doch im Umkehrprozeß viele ehrliche Sparer um Mill. gebracht!!!

In der Natur schützen sich Lebewesen durch perfekte Anpassung. Menschen tun das auch.

LG
nixe44
arno
arno
Mitglied

Re: Ist es möglich eine andere Bargeldsumme am Geldautomaten zu erhalten, als man eingegeben hat, bzw.das Konto belastet wird ?
geschrieben von arno
als Antwort auf nixe44 vom 23.11.2009, 21:30:50
Hallo, nixe44

Arno,
Du glaubst doch nicht etwa, wenn die Zählmaschine einen
Fehler macht(weil sich eine Banknote versteckt hat), das
dafür die Banksachbearbeiterin löhnen muß.

Was sind denn für eine Bank "20 Euro"?


sicher muß die zuständige Fachkraft dafür löhnen. Sie muß
nach Feierabend die Ursache des Geldfehlbestandes suchen!
Und das kostet Zeit !
Ich finde die unehrliche Geldeinverleibung nicht richtig.
Geldautomaten machen wie Kassiererinnen im Supermärkten
falsche Geldrückgaben. Wenn man bemerkt, daß zuviel Geld
zurückgegeben wird, ist es besser, wenn man darauf hinweist.
Durch das bisschen mehr Geld wird man nicht reich, man kann aber
durch Unehrlichkeit sein Ansehen in der Bank und im Supermarkt
für immer verlieren!

Viele Grüße
--
arno
nixe44
nixe44
Mitglied

Re: Ist es möglich eine andere Bargeldsumme am Geldautomaten zu erhalten, als man eingegeben hat, bzw.das Konto belastet wird ?
geschrieben von nixe44
als Antwort auf arno vom 23.11.2009, 21:48:58
Hallo Arno,
Du hast ja im Prinzip recht.

Kennst das Sprichwort? Wer recht hat bezahlt und schon sind wir wieder beim Geld. *g*

LG
nixe44

Anzeige

benny
benny
Mitglied

Re: Ist es möglich eine andere Bargeldsumme am Geldautomaten zu erhalten, als man eingegeben hat, bzw.das Konto belastet wird ?
geschrieben von benny
als Antwort auf arno vom 23.11.2009, 21:48:58
Ach arno, du scheinst ja die ehrlichste Haut der Menschheit zu sein.
Irgendwie mag ich das aber garnicht glauben!
--
benny
multifit
multifit
Mitglied

Re: Ist es möglich eine andere Bargeldsumme am Geldautomaten zu erhalten, als man eingegeben hat, bzw.das Konto belastet wird ?
geschrieben von multifit
als Antwort auf arno vom 23.11.2009, 08:35:41



Arno:
"Nach Feierabend sucht er den Fehler bei der abendlichen
Kassenaufnahme."

So ist es. Als ich als kaufm. Lehrling (heute heißt dies wohl
Auszubildender) des öfteren Geld für unsere Firmenkasse
von der Bank abholen mußte, irrte sich auch einmal ein
Kassen-Bankangestellter (mit feinem Anzug !)zu meinen Gunsten. Statt mir
2.000 DM auszuzahlen, gab er mir 2.100 DM , ich wies als
ehrlicher Mensch auf diesen (seinen) Fehler hin. Dieser
gute Bankangestellter zählte das Geld aus Prinzip nicht nach u.
sagte mir massiv, er irre sich nicht.

Na toll ! Habe die 100,00 DM in die eigene Tasche gesteckt...hi hi hi
Hinterher hat es dieser Bank-Angestellte (ich mußte ja immer
wieder Geld dort holen) mich nie darauf angesprochen, er hatte wohl
seinen Stolz. 100.00 DM waren damals viel Geld...


Gruß
Multi

Anzeige