Forum Allgemeine Themen Plaudereien Nachruf, ja oder nein?

Plaudereien Nachruf, ja oder nein?

heide †
heide †
Mitglied

Nachruf, ja oder nein?
geschrieben von heide †

Re: Nur eine kurze Anfrage ( kopiert)
geschrieben von heide am 21.06.2010 15:33

In diesem Zusammenhang möchte ich doch mal hinterfragen, inwieweit Euch die Vorstellung angenehm ist, dass ein Nachruf übers Netz stattfindet. Meinen letzten Willen habe ich schriftlich zu Papier gegeben, indem es auch heißt, dass erst nach meiner Beerdigung bekannt gegeben werden darf, dass ich nicht mehr lebe.
Einen Nachruf mit eventuellen Schleimereien würden meine Verwandten nicht gerne lesen, dessen bin ich mir sicher.....
Heide
rolf †
rolf †
Mitglied

Re: Nachruf, ja oder nein?
geschrieben von rolf †
als Antwort auf heide † vom 21.06.2010, 16:36:17
Ich brauch keinen Nachruf, den hör ich ja doch nicht mehr.
Re: Nachruf, ja oder nein?
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf heide † vom 21.06.2010, 16:36:17
zuerst einmal muss ja jemand aus der verwandtschaft davon wissen,
daß der/diejenige hier im ST tätig war.

sonst kann man hier zwar vermisst werden, aber genau wird es meistens
niemand wissen.

ich werde bestimmt nicht hinterlegen, daß jemand im ST bescheid sagt
so wichtig fühle ich mich nicht.

Anzeige

fenna
fenna
Mitglied

Re: Nachruf, ja oder nein?
geschrieben von fenna
als Antwort auf heide † vom 21.06.2010, 16:36:17
bei mir wird es nicht soweit kommen, weil meinen nick außer mir niemand kennt. auch meine tochter und mein freund nicht.
das enthebt mich dieser sorge.

in real habe ich folgendes beschlossen: feuerbestattung, und erst zur urnenbeisetzung soll meine familie kommen. (der rest der dann noch da ist)

warum ich das so beschlosssen habe?
ich musste in letzter zeit einige male zu feuerbestattungen gehen. zuerst zur verabschiedung, dann zum urnengrab.
das ist grausam. das will ich niemanden antun. einmal genügt.
heide †
heide †
Mitglied

Re: Nachruf, ja oder nein?
geschrieben von heide †
als Antwort auf rolf † vom 21.06.2010, 16:40:41
Rolf, warum dann überhaupt einen letzten Willen kundtun?

Ich erwarte schon, dass man respektiert, was ich zu Lebzeiten geäußert habe. Nach mir die Sintflut, nee, nee mein Lieber, nicht mit H.

heide †
heide †
Mitglied

Re: Nachruf, ja oder nein?
geschrieben von heide †
als Antwort auf vom 21.06.2010, 16:44:35
Finde ich gut, Karin.

Anzeige

Re: Nachruf, ja oder nein?
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf heide † vom 21.06.2010, 16:48:19
beeinflussen kannst du eh' nichts mehr

danach..............
heide †
heide †
Mitglied

Re: Nachruf, ja oder nein?
geschrieben von heide †
als Antwort auf fenna vom 21.06.2010, 16:47:57
Sowohl meine Kinder als auch mein Freund wissen, dass ich hier im ST unterwegs bin. Dürfte ich sonst Fotos, die ihn mit mir zusammen zeigen, präsentieren. Nein! Hier gibt es kein Geheimnis! Wer mich vermissen sollte, nur wenige haben meine Telefonnummer, kann nachfragen, möge aber nie auf die Idee kommen, nach Nachruf für mich loszutreten.....
fenna
fenna
Mitglied

Re: Nachruf, ja oder nein?
geschrieben von fenna
als Antwort auf heide † vom 21.06.2010, 16:48:19
mir wurde bei der bestattung folgendes gesagt: ganz egal welche wünsche der verstorbene geäußert hat bezüglich seines begräbnisses, auch wenn es schriftlich festgehalten ist:
es geschieht was die hinterbliebenen wollen. dagegen kann niemand etwas machen.
ich hoffe aber doch sehr, dass sich meine tochter an meine wünsche hält.
heide †
heide †
Mitglied

Re: Nachruf, ja oder nein?
geschrieben von heide †
als Antwort auf vom 21.06.2010, 16:50:36
Doch Karin, es geht um den Nachruf im ST. !!!!!!!!!


Nachtrag: Seht doch mal nach. Auch die längst verstorbenen gelten hier im St noch als lebend. Ich brauche nicht als Zähler zu gelten.....


Anzeige