Forum Allgemeine Themen Schwarzes Brett Der farbenprächtige Schmetterling,

Schwarzes Brett Der farbenprächtige Schmetterling,

marianne
marianne
Mitglied

Der farbenprächtige Schmetterling,
geschrieben von marianne
der uns begrüßt jetzt.....Dank dafür!
Er erfreut wirklich.

Marianne
Re: Der farbenprächtige Schmetterling,
geschrieben von dottoressa
als Antwort auf marianne vom 19.09.2008, 10:39:19
Wo kann man den denn sehen?
--
dottoressa
marianne
marianne
Mitglied

Re: Der farbenprächtige Schmetterling,
geschrieben von marianne
als Antwort auf dottoressa vom 19.09.2008, 14:46:50
Ich sehe ihn, gleich wenn ich "Seniorentreff" einlogge...da, wo vorher die "schwebende Kirche" war.
Und vorhin, bevor er erschien, war kurz zu lesen:
Fotografiert von britt- danke, Britt!

Marianne

Anzeige

Linta †
Linta †
Mitglied

Re: Der farbenprächtige Schmetterling,
geschrieben von Linta †
als Antwort auf dottoressa vom 19.09.2008, 14:46:50

Dottoressa,

sicher hast Du den Schmetterling bereits selbst entdeckt
ansonsten

hier

n.
Re: Der farbenprächtige Schmetterling,
geschrieben von dottoressa
als Antwort auf Linta † vom 19.09.2008, 17:56:21
Danke, Ninna, da habe ich noch nie geguckt! Ich wähle mich immer direkt ein unter http://community.seniorentreff.de
Ich habe meine Homepage als Startseite, sonst kann ich sie nicht finden. Jedenfalls wusste ich am Anfang nicht, wo.

Aber der Schmetterling ist wirklich sehr schön!!!
--
dottoressa
arno
arno
Mitglied

Re: Der farbenprächtige Schmetterling,
geschrieben von arno
als Antwort auf Linta † vom 19.09.2008, 17:56:21
Hallo, ninna,

woran kann es wohl liegen, daß es in diesem Jahre kaum einen Schmetterling
zu sehen gab?

Viele Grüße
--
arno

Anzeige

angelottchen
angelottchen
Mitglied

Re: Der farbenprächtige Schmetterling,
geschrieben von angelottchen
als Antwort auf arno vom 20.09.2008, 12:15:05
bin zwar nicht ninna - aber vielleicht liegts an den pflanzen in deinem garten? wenn zum beispiel rigoros sogenanntes unkraut ausgerissen wird, haben die schmetterlingslarven keine nahrung - ergo keine mariposas.
besonders die brennessel ist wichtige nahrung für viele heimische falter, wie zb das tagpfauenauge, den admiral oder den kleinen fuchs. auch durch bestimmte sträucher kann man sich schmetterlinge in den garten holen - brombeersträucher, sommerflieder, gartentabak und eben viele verschiedene bunt blühende blumen. wir hatten hier quasi mitten in der stadt im garten dieses jahr zauberhafte kleine blaufalter und kleine füchse. ganz erstaunlich. und meine nachbarin darf sich weiter über meine meterhohen brennesseln aufregen

--
angelottchen
Linta †
Linta †
Mitglied

Re: Der farbenprächtige Schmetterling,
geschrieben von Linta †
als Antwort auf arno vom 20.09.2008, 12:15:05


Da schau an Arno, das habe ich auch schon festgestellt

und mich bei Britt beschwert. Sie zieht sie alle an

wie ein Magnet..........

Nicht ein einziger Schmetterling landete auf meiner

Terrasse, wüßte gar nicht, ob mir in diesem Jahr

überhaupt einer begegnet ist.

n.
Re: Der farbenprächtige Schmetterling,
geschrieben von nina
als Antwort auf Linta † vom 20.09.2008, 13:23:41
--
nina

Komisch, auch bei uns war heuer kaum einen Schmetterling
zu sehen , obwohl unser Garten die reinste Wildniss ist.
Mit viel sogenanntes Unkraut , Biotop und alles was nicht
in einem gepflegten Garten gehört. ))
nina
Britt
Britt
Mitglied

Re: Der farbenprächtige Schmetterling,
geschrieben von Britt
als Antwort auf nina vom 20.09.2008, 15:34:56


@ all

Richtig. Ich war auch schon total traurig, dass ich den ganzen Sommer nur hin und wieder einen Kohlweißling gesichtet habe. Dann aber im Biotop habe ich diesen wunderbaren Kaisermantel entdeckt. Sie sind aber nur zu ganz bestimmten Tageszeiten zu sehen. So ist es auch mit dem Pfauenauge gewesen. Zwischen 14 und 15 Uhr waren 4 Schmetterlinge auf der Asternstaude und wetteiferten mit den Bienen, hungrig nach Honig... Komisch, dass er im August nicht zu sehen war. Jetzt erst beim Kälteeinbruch...
--
britt

Anzeige