Blog - Eigene Gedichte

Übersicht
  • Gefährliche Verlockung

    Blütenstand des Gemeinen Schneeballs ~(uschipohl) ~ sehr viel gibt's zu entdecken der Tisch ist reich gedeckt doch mancher weiß oft gar nicht was in den Pflanzen steckt Verlockung ~ Beeren ~ Sam...

    Autor: uschipohl
  • Laus und Floh

    Ne Laus die fragte einen Floh, die sich ganz zufällig nur trafen: „Sag wieso hüpfst du dauernd so?“ Ich hüpf zu Fürsten und zu Grafen, die haben herrlich blaues Blut und es ist wirklich nicht zum Lachen, weil dieser Saft mir schmeckt so gut mus

    Autor: protes
  • Die Hochzeit der Zwerge

    Die Hochzeit der Zwerge. Einst lebte in Böhmen ein kleines Völkchen, das Niemandem etwas Böses tat, sie lebten und wirkten auf ihre Art, und trübten keines Menschen Wölkchen...

    Autor: sarahkatja
  • Vertrauen

    eigenes Bild Vertrauen... Du hältst mich... wann immer ich zu fallen drohe.. du führst mich... wenn ich den rechten Weg suche.... du stützt mich...

    Autor: lillii
  • Sei nett - Sonett

    Sei nett - Sonett Kennst du den ST , was ist da los? Was bringt es dir, dort mit zu diskutieren? Hab Lust dazu, gib deinem Herzen einen Stoß. Hab keine Angst, du könntest was verlieren...

    Autor: traumvergessen
  • der mit dem Messer

    Vorsicht ~ scharf(uschipohl) ~ trau' niemals einem heuchelnd' Mund er wird dich nicht entzücken er stößt mit Lächeln im Gesicht dir's Messer ~ in den Rücken ~ ( Uschi P...

    Autor: uschipohl
  • Siebenuhr

    Siebenuhr Ein Lichtschimmer aus der Küche durch den Gang hinein ins Zimmer. Eine Decke zurückgeschlagen neben der meinen jemand ist auf kocht Kaffee und Küchenlärm gehört dazu...

    Autor: Ernest
  • Aus gegebenem Anlass - das Gebot der Toleranz

    Aus gegebenem Anlass - das Gebot der Toleranz Manch einer meint, er könne alles besser. Da wo er steht, sieht er sich als Zentrum. Schlecht geht er mit den Menschen um und belehrt und bekämpft sie bis aufs Messer...

    Autor: traumvergessen
  • Maienlied

    Maienlied Noch singen sie, die sanften Nachtigallen. Noch zieht ihr Lied voll Sehnsucht durch das Tal. Erinnerungen in mir widerhallen. Mein Herz, es klopft und klagt: Es war einmal...

    Autor: 2.Rosmarie
  • eine Kesselfalle

    Blüte des Aronstabs (uschipohl) ~ wir schreiben Mai ein „langes Ohr“ im Grün des Waldes steht ist Blüte ~ eher unscheinbar sie Aasgeruch umweht ein Lockstoff für die Fliegen d...

    Autor: uschipohl

Anzeige