Magnetfeld und Gesundheit


Dieser Artikel ist keine wissenschaftliche Abhandlung ,sondern für Laien verständlich gemacht.


Jedes Lebewesen, auch der Mensch benötigtfortwährend magnetische Energie um gesund zu bleiben.
Das Magnetfeld der Erde ist in den letzten Jahrtausenden immer schwächer geworden.Die Menschen bewegen sich ausserdem
zunehmend weniger in diesem Magnetfeld ,sodass diese Fakten zu Mangel an magnetisch nutzbarer Energie für den einzelnen
Mensch führen.
Dies kann eine Ursache für verschiedenste chronische Erkrankungen sein,als auch akute Erkrankungennegativ in der
Gesundung beeinflussen.
Das Magnetfeld dient also der Gesundheit.
Es behandelt nicht nur einzelne Krankheits-Symptome sondern den gesammten Regel-und Energiekreislauf des Körpers.
Hier wird so einiges wieder in Ordnung gebracht,damit die körpereigenen Selbstheilungs-und Abwehrkräfte optimal arbeiten können.
In den letzten Jahren haben viele Anwender im Bereich der Sportmedizin,der Heimtherapie und der Heilberufe am eigenen
Körper die Wirkung dieser Methode erfahren.
Eine grosse Anzahl von Studien und wissenschaftlichen Arbeiten belegen,dass es sich nicht um Zufälle handelt.
Das Magnetfeld ist keine Tablette und auch keine Injektion,die schnell die Symptome und Schmerzen unterdrückt,ohne die
eigentliche Ursache der Krankheit zu berücksichtigen.Das Magnetfeld ist vielmehr eine Methode ,die,die Selbstheilungskräfte
des Körpers aktiviert und damit Hilfe zur Selbsthilfe bietet.Das Magnetfeld soll den Körper dabei unterstützen,sich soweit wie möglich
vor Krankheiten und Abnützung zu schützen und langfristig Gesundheit und Wohlbefinden sicher stellen.
Die Magnetfeldtherapie ist seit Ende des 19.Jahrhunderts als Heilmittel bekannt.
Seit etwa 10 Jahren hat das Magnetfeld in Europa grosse Popularitäterlangt.
Bei der Sportmedizin zur Rehabilitation ,rheumatisch bedingte Gelenkentzündungen oder wie bei Sportlern Gelenkverletzungen.
Ausserdem provitiert das Bindegewebe davon,z.B.Weichteilrheumatismus,nach Operationen,Narbenschmerzen und Migräne
und vieles mehr.
Nicht zu vergessen die Entspannungsfunktion bei Schlafstörungen,die dem alltäglichen Stress entgegen wirkt.
Auch dürfen wir nicht die kreislauffördernden Funktionen vergessen.
Durchblutungsstörungen bei diabetesbedingten Gefässkrankheiten oder Blutergüssen,um nur einige zu nennen.
Allgemein erhöhte Stoffwechselsteigerung durch Steigerung der Verbrennungsvorgänge in den Zellen.
Die Palette reicht also von der Chirurgie bis zur Neurologie ,von der Orthopädie bis zur Dermatologie und auch für das eigene
Wohlbefinden von Wellness bis Beauty.
Bei jeder Therapieform gibt es sogenannte Therapieversager.
Das kann folgende Gründe haben.
Reaktionsblockaden durch langjährige Dauermedikation.Wenn der Körper über lange Zeit die Fähigkeit zur Selbstregulierung
weitgehend verloren hat,greift kurzfristig keine Regulationstherapie.
In solchen Fällen muss man viel Geduld aufbringen.
Eine Magnetfeldtherapie tut dem gesammten Organismus gut.
Auch gut zu kombinieren mit einer Reikibehandlung.
Das Magnetfeld für den Körper------Reiki für Geist und Seele. Reikimaus72

Anzeige

Kommentare (12)

reikimaus72 Durch Zufall komme ich wieder auf diese Seite und sehe Deinen Kommentar.
Auch ich benutze regelmässig meine Matte.
Danke für die lieben Zeilen.
reikimaus72
comeback Ich war immer sehr skeptisch gegenüber dem Magnetfeld, was sich komplett geändert hat durch meine Erfahrungen, meine so positiven Erfahrungen!
Durch die Meinungen anderer Leidensgenossen habe ich mir eine solche Matte zugelegt, was ich bis heute nie bereut habe und mir schon einigemale meine Schmerzen gelindert, bzw. genommen hat.
Eines ist klar, man muß die Anweisungen nur richtig durchführen und die Zeit nehmen,sie regelmäßig zu verwenden, nur dann gibt es auch einen Erfolg!
Was besonders anzumerken ist, vorher die Matte benützen, dann erst zu Tabletten greifen, ich brauche kaum noch solche "Pulverl" mehr!

comeback!
reikimaus72 Du hast jetzt schon einige Zeit Dein spezielles
Armband getragen.wir werden uns bald mal darüber unterhalten.Deine für Deine lieben Zeilen,
herzlichst Ute
angi1 Liebe Ute,
habe Deinen Blogbeitrag gelesen und nun ist für mich einiges verständlicher.
Bin gerade dabei das Armband nur jeden zweiten Tag zu tragen Bin gespannt was sich ergibt.
Danke und sei ganz lieb gegrüsst Angelika
reikimaus72 Ich glaube ,jetzt ist es an der Zeit wohl noch einen Zusatz zum
Magnetfeld zu schreiben.Das wird aber etwas dauern.Ich werde
versuchen auch einige Fragen die ich über PN bekommen habe
zu beantworten.Bis dahin habe etwas Geduld ,sei herzlich
gegrüsst Reikimaus/ Ute
ladybird ich habe vergessen, noch etwas zu erwähnen,oder zu fragen : nach 6x Magnetfeld-behandlung,hatte sich bei der Blutkontrolle ein enormes EISEN-Depot gebildet,welches ich vorher selbst mit Eisentabletten nie hatte und ich mich nur schlapp fühlte.Das steht doch im Zusammenhang mit dem Magnetfeld? Wie ist es mit dem Mf bei Depressionen?
Du bist eine enorme Bereicherung hier, wo gibt es denn sonst diesen genauen Einblick in die "Geheimnisse" des Heilens?Ich schrieb dir ja bereits, daß wir mit Heilern,leider in der Uckermark,befreundet sind,von dort weiß ich schon Einiges,aber ich bin auch offen für diese Methode. Ich freue mich auf die Steine....Du hast ein "Stein im Brett bei mir"herzlichst Renate
reikimaus72 So ein tolles Echo auf meinen Artikel hätte ich nicht gedacht.
Ich schreibe prinzipiell nur über Themen mit denen ich Tag für Tag zu tun habe.
Da ich aus eigener Erfahrung weiss wie minimal das Wissen über das Magnetfeld bei den med. Angestellten ist,habe ich mich an diese Thema gewagt.Ich gestehe das war eine
lange Geburt.
Nun zu Deiner Frage.Ich weiss nicht so genau,bei dem Einen hilfts beim Anderen nicht.
Mit Heilsteinen arbeite ich jeden Tag und zwar in Verbindung mit Reiki.
Werdende Mütter sagten mir ,das beruhigt sie ungemein ,wenn ich die Steine dazu nehme.
Ich brauche noch etwas Zeit,dann werde ich das Kapittel Heilsteine in den Blog setzen.
Bis dahin hab noch etwas Geduld und sei gegrüsst Reikimaus-Ute
ladybird Liebe Rekimaus, herzlichen Dank für Deine "Magnetfeld-Erklärung",du wirst es nicht glauben,bis zu Deinem Artikel hier, wußte ich nicht, was das ist. Wir waren in diesem Jahr an der Ostsee im Kur-urlaub,wir erhielten Magnetfeld-anwendungen,lagen auf einer Matte,ca.15 Min.ich spürte nichts,erklären konnten mir die med. Angestellten auch nichts, es gab Sprach-schwierigkeiten,keine/er unserer Mit-kurer wußte, was mit dieser Anwendung bei uns geschah.......zuhause hatte ich vergessen nachzuschauen,es ging mir total gut und ich nutzte meine Energie.Das Magnetfeld ist noch nicht bekannt genug.
Jetzt weiß ich endlich, was ein Magnetfeld-Anwendung bewirkt.
Ich habe eine Frage : Was hälst Du von den besonderen Armbändchen,aus Kupfer usw.Ist da etwas dran? Weiter geht es mit Heilsteinen usw...mit Gruß von ladybird=Renate
reikimaus72 Ich bin auch Reiki-Meisterin.-----Reiki ist "Handauflegen "
Einige meiner Patienten empfinden leichtes kribbeln in Händen und unter den Fusssohlen.
Oder die Energie durch die Hände erzeugt angenehme warme Wellen die durch den Körper fliessen.
Wenn man Reiki verstehen will,muss man es selbst erleben.
Im Zusammenspiel mit dem Magnetfeld bekommt der Körper alles was er braucht.
Beide Energien arbeiten optimal zusammen.

Liebe Grüsse
Reikimaus72-Ute
dottoressa deswegen habe ich auch meinen letzten Blog mal ausführlich über die Erkrankung meines Mannes geschrieben, und was die alternativen Therapien bewirken können. Ich werde immer wieder gefragt, was er hat, kein Mensch kannte das. Meist geht man einfach zum Arzt und schluckt Pillen, aber besser ist es doch, sich für die Erkrankung und dann für die Heilungsmöglichkeiten zu interessieren.

Unsere Therapeutin ist auch Reiki-Meisterin, aber ehrlich, ich weiß immer noch nicht genau, was Reiki denn nun eigentlich ist. Das mit dem Magnetfeld habe ich jetzt verstanden, mein Mann wird auch immer auf so eine Matte gelegt und die Therapeutin hat es mir erklärt.

Liebe Grüße
Beate
reikimaus72 Ich hatte schon Bedenken,dass kein Mensch mit diesem Thema etwas anfangen
kann,obwohl es für uns ALLE sehr wichtig ist.
Danke für Deine Zeilen. Reikimaus
dottoressa Liebe Reikimaus,

auch mein Mann wird im Rahmen seiner Therapie mit der Magnetfeldresonanztherapie behandelt, zusätzlich zur Craniosacralen Therapie. Deine Ausführungen haben mir geholfen, das besser zu verstehen.

Liebe Grüße
Beate

Anzeige