Ordnung ist das halbe Leben


Ordnung ist das halbe Leben

Jetzt wär es wieder an der Zeit,003 (2).gif
Schränke mal zu inspizieren,
schließlich möcht‘ die Weiblichkeit,
für Herbstliches nun investieren.

Kleidsames für‘n Übergang
und für kühle Abendstunden.
Schickes für den Überschwang,
Festliches für Tafelrunden.

          003.gif
Doch auf was Frau ganz versessen
und ein absolutes Muss ...
für den Anlass angemessen
und gefüllt mit Luxusstuss:
Täschchen, Clutches, Bags und Boxes,
Designermarken, Fashion-Trend.

Doch, das muss Frau einfach haben 007.gif
und zwar gleich ein Sortiment.
 
Je nach Anlass und nach Laune,
werden diese nun geschickt,
tja man lese nun und staune …
umgekippt und neu beschickt.
 
Ist es da etwa ein Wunder,
dass man ab und zu mal flucht,
weil man unterm ganzen Plunder,
Vergessenes vergeblich sucht.
 
Das hat alles nun ein Ende,
"Ordnung ist das halbe Leben"
Der Taschentausch geht nun behände,
weil ne Lösung sich ergeben:
 
Zum Taschentausch fällt mir grad ein,
mei erste Tasch ist eh zu klein,
pack ich was rein, dann geht im Nu,
der Reißverschluss schon nicht mehr zu. 

Die Zweite hätte Platz genug,
doch sag ich Dir mit Recht und Fug,
da such ich mir die Finger wund,
im Durcheinander kunterbunt.
Da müßte man anstatt zu graben,
ganz ährlich, einen Kompass haben.
Da kommt Frau regelrecht ins Schwitzen
und weh tun ihr die Fingerspitzen.
 
Die Nummern Drei, Vier, Fünf, Sechs, Sieben,
sind alle schwarz und sehr gediegen,
wie's  Frau halt braucht von Zeit zu Zeiten,
für ganz besondre Festlichkeiten.
 
Doch Lieblingstasche Nr. Acht,
genau nach Maß ... perfekt gemacht,
hat fünfundzwanzig Minitäschchen,
mit Reißverschluss, Druckknöpf und Läschchen.
 
In jedem Fächlein schlummert dann,
was Frau halt braucht, so dann und wann,
zum Überleben  ... ohne Frage,
mal nachts, doch hauptsächlich am Tage.
 
Und jetzt kommt die besondre Masche . 
die Acht, das ist 'ne Wechseltasche,
die je nach Lust und Laune dann,
in Zwei bis Sieben schlüpfen kann.

 
Ein Taschentausch ist eins-zwei-drei  .
sekundenschnell dann schon vorbei. 
 
 
Und niemals mehr wird was vergessen ...
So, das war's dann schon gewesen. 

Anzeige


Anzeige