Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Papst Benedikt tritt zurück.

Aktuelle Themen Papst Benedikt tritt zurück.

2.Rosmarie
2.Rosmarie
Mitglied

Re: Papst Benedikt tritt zurück.
geschrieben von 2.Rosmarie
als Antwort auf miriam vom 12.02.2013, 11:25:52
Nochmals Hans Küng - diesmals äußert er sich zum Rücktritt des Papstes:

"Es dürfte schwierig sein, in dem aufgrund der fatalen Personalpolitik der beiden letzten Päpste höchst konservativen Kardinalskollegium eine Person zu finden, die die Kirche aus ihrer vielschichtigen Krise herausführen könnte."

Gefunden von Miriam


Küng bringt es mal wieder auf den Punkt!!!

Rosmarie
2.Rosmarie
2.Rosmarie
Mitglied

Re: Papst Benedikt tritt zurück.
geschrieben von 2.Rosmarie
Falls noch jemand von euch die wahren Gründe für den Rücktritt erfahren möchte, sollte er eine bestimmte Seite im KariCartoon-Kalender dieses Jahres aufschlagen. Denn genau zum richtigen Datum wurde dort eine Karikatur des Papstes eingesetzt...

http://blog.gwup.net/2013/02/12/ist-das-zu-glauben-cartoon-kalender-sagt-papst-rucktritt-voraus/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+gwup-die-skeptiker+(gwup+%7C+die+skeptiker)

Ist das zu glauben? Cartoon-Kalender sagt Papst-Rücktritt taggenau voraus

Na, wenn das kein seltsames Phänomen zwischen Himmel und Erde ist:

Der Kalender “Karicartoon 2013″ (gedruckt 2012) hat angeblich taggenau den Papst-Rücktritt vorausgesagt – die entsprechende Zeichnung hat grenzwissenschaft-aktuell heute hier veröffentlicht:

Das Kalenderblatt vom Sonntag dem 10. Februar zeigt eine Karikatur der Berliner Zeichnerin und Autorin Katharina Greve. Diese zeigt den (jetzigen?) Papst mit einem inklusive der Superzahl korrekt ausgefüllten Lottoschein vor der TV-Durchsage der gezogenen Lottozahlen sitzend und mit der Denkblase versehen: “Heiliger Strohsack! Morgen kündige ich!”


Rosmarie
Tut mir leid, dass ich den Gwup-Link nicht ordentlich einsetzen kann!
Mareike
Mareike
Mitglied

Re: Papst Benedikt tritt zurück.
geschrieben von Mareike
als Antwort auf 2.Rosmarie vom 12.02.2013, 16:28:24
Und dann schlägt auch noh der Blitz ein!
Aus heiterem Himmel

Rosemaries Link

Mareike

Anzeige

2.Rosmarie
2.Rosmarie
Mitglied

Re: Papst Benedikt tritt zurück.
geschrieben von 2.Rosmarie
als Antwort auf Mareike vom 12.02.2013, 16:59:38
Hallo Mareike,

herzlichen Dank für das richtige Einsetzen meines Links! Ich werde mich nächstens auf die Suche begeben, um das auch zu lernen...

Dein Foto ist einfach Wahnsinn!
fenna
fenna
Mitglied

Re: Papst Benedikt tritt zurück.
geschrieben von fenna
als Antwort auf Mareike vom 12.02.2013, 16:59:38
Dein Foto ist einfach toll. Wo hast du das gefunden?
Mareike
Mareike
Mitglied

Re: Papst Benedikt tritt zurück.
geschrieben von Mareike
als Antwort auf fenna vom 13.02.2013, 08:11:38
Hallo Fenna

Rosmaries Link brachte mich dahin.

Rosmarie, Linksetzen geht folgendermaßen:
Wenn Du eine Antwort schreibst, hast Du oben bei der Textformatierung auch die Möglichkeit das Kästchen Link anzuklicken. Dann geht ein Fensterchen auf. In dem oberen Fenster
fügst Du die kopierte Linkadresse ein, in dem unteren Feld schreibst Du Deinen Text, wie hier das Wort Textformatierung: Textformatierung
Und wie Du siehst - in Blau - es gibt die Hilfe zu den Buttons.

LG
Mareike

Anzeige

2.Rosmarie
2.Rosmarie
Mitglied

Re: Papst Benedikt tritt zurück.
geschrieben von 2.Rosmarie
als Antwort auf Mareike vom 13.02.2013, 08:52:52
Liebe Mareike,

herzlichen Dank für deine Hilfe! Mannomann bin ich blöd. Eigentlich hätte ich das ja auch allein sehen können!
Jedenfalls freue ich mich riesig, dass du mir so nett geholfen hast!
Rosmarie

Ich habe auch das Bild vom Cartoon gefunden:

Ächz, jetzt war ein Fehler. Aber das Fensterchen geht nicht mehr auf. Ich versuche weiter...

Schau hier

Jetzt muss ich weg... Ich übe später noch mal. Dies ist der Link:

http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2013/02/treffsicherer-als-jeder-wahrsager.html
fenna
fenna
Mitglied

Re: Papst Benedikt tritt zurück.
geschrieben von fenna
als Antwort auf 2.Rosmarie vom 13.02.2013, 09:10:08
Na geht doch, bravo
gila
gila
Mitglied

Re: Papst Benedikt tritt zurück.
geschrieben von gila
als Antwort auf 2.Rosmarie vom 12.02.2013, 16:16:30
Johannes Paul war der Papst der "Bilder", Benedikt der Papst "der Worte" - hoffen wir, daß wir einen Papst "der Taten" bekommen.

Außerdem denke ich, daß Benedikt ein sehr authentischer Papst (Mensch) ist und war.

Er mag konservativ gewirkt haben - jedoch - ist das denn sooo verkehrt? Was haben wir denn dagegen zu setzen? Gibt es wirklich was Neues, das besser ist? Mir fällt einfach nix besseres ein.

Ich denke, er haßte einfach die Oberflächlichkeit in der heutigen Zeit. Und ich denke, daß er wirklich freiwillig zurückgetreten ist. Er hat sicherlich zum Wohl der Kirche gehandelt.

Nur noch eins möchte ich sagen. Die Kurie im Vatikan sollte mal darüber nachdenken, ob sie noch Berechtigung hat. Haben die Jesus alle falsch verstanden???

gila
karl
karl
Administrator

Re: Papst Benedikt tritt zurück.
geschrieben von karl
Es gibt im Seniorentreff die neue Rubrik, Testleser werden. Interessant und passend zum Thema ist dort der Hinweis auf das Buch "Abgekanzelt" von Georg Schwikart. Es wird deutlich, dass die Probleme der Kirche tief liegen und nicht so ohne weiteres durch den Austausch eines Papstes allein behoben werden können. Es lohnt sich, die Filmchen auf der Seite anzuschauen.

Karl

Anzeige