andere gesellschaftliche Themen Der Metzelder Prozess

Rosenbusch
Rosenbusch
Mitglied

Der Metzfelder Prozess
geschrieben von Rosenbusch

Mich macht dieses Urteil sehr zornig, 10 Monate auf Bewährung für den Besitz von Kinderpornographie bekam Christoph Metzelder, er bekam  nicht einmal Bewährungsauflagen und seine Reue nehme ich ihm nicht ab,wer sich solche schrecklichen Bilder von schwerer sexualisierter gegen Kinder beschafft hat, der weiss, was er tut.
Ob das Urteil ein Promibonus war?

Auch wenn es heisst,  dass er nicht unbedingt ein Pädophiler ist, sondern jemand den es Gewalt und Macht Freude bereitet, für mich sind solche Kerle Monster. Jedes Kind das auf den Bildern zu sehen ist, erfuhr schwere sexuelle Gewalt,seine Reue ist für mich eher Selbstmitleid, denn diese Kinder werden ihr ganzes Leben, wenn sie denn je  ein normales Leben führen können, an diesen furchtbaren Taten leiden.

ladybird
ladybird
Mitglied

RE: Der Metzfelder Prozess
geschrieben von ladybird
Ja, ich war auch wütend und begreife mal wieder unsere Justiz nicht ....ich möchte mich dem Kommentar von Rosenbusch  unbedingt anschließen...
Gruß 🐞-ladybird
werderanerin
werderanerin
Mitglied

RE: Der Metzfelder Prozess
geschrieben von werderanerin
als Antwort auf Rosenbusch vom 30.04.2021, 15:03:47

Dieses Urteil eines ehemaligen Profifußballers hat wohl gestern fast überall zornig gemacht . Was nützt es da, das die Begründung u.a. sagt, er hat alles umfänglich gestanden, ist eh fertig für diese Welt (wäre also schon Strafe genug...) und er hätte sich entschuldigt, denn er wäre ja garnicht "tätig" geworden und pädophil wäre er ja auch garnicht...

Abgesehen davon, dass er gesellschaftlich geächtet ist und das hoffentlich den Rest seines Lebens, frage ich mich, wie mag solch ein Urteil auf solche Menschen wirken, die auch "NUR" mal solche Fotos verschicken...muss doch fast "einladend" sein - kann ja nix passieren, Bewährung ist immer drin, man muss nur reumütig so tun als ob...

Ich wünsche Metzfelder das was er wirklich verdient hat ... nie mehr soll er Fuß fassen !!!


Kristine


Anzeige

Rosenbusch
Rosenbusch
Mitglied

RE: Der Metzfelder Prozess
geschrieben von Rosenbusch
als Antwort auf werderanerin vom 30.04.2021, 16:27:22

@Ladybird@Werderianerin ich hatte gehofft, dass das neue verschärfte Strafrecht, das schon den Besitz von Bildern mit sexueller Gewalt an Kinder als Verbrechen einstuft, schon beim Urteil für Metzelder angewendet worden wäre, denn dann wäre er ins Gefängnis gekommen und da auf unterster Stufe unter den "Knackis"  zusätzlich bestraft worden. 

Urteile, die selbst bei Vergewaltigung von Kinder bei freiwiligem Geständnis des Täters, mit milden Strafen davon kommen, lassen mir die Haare zu Berge stehen. 
 

Morvan
Morvan
Mitglied

RE: Der Metzfelder Prozess
geschrieben von Morvan
als Antwort auf Rosenbusch vom 30.04.2021, 15:03:47
Ob das Urteil ein Promibonus war?geschrieben von Rosenbusch
Das Strafmaß ist im absolut üblichen Rahmen der deutschen Rechtssprechung für derartige Straftaten und unter Wahrung der Rechtsstaatlichkeit.
Von einem Promibonus kann überhaupt keine Rede sein.

Hätte er schon bei seiner polizeilichen Vernehmung ein umfassendes Geständnis abgelegt, wäre er mit einem Bußgeld belegt worden, ohne das es zu einem Gerichtsprozeß gekommen wäre.

Die folgende gesellschaftliche Ächtung wäre ihm erspart geblieben.

Morvan
Rosenbusch
Rosenbusch
Mitglied

RE: Der Metzfelder Prozess
geschrieben von Rosenbusch
als Antwort auf Morvan vom 30.04.2021, 16:43:55
Ob das Urteil ein Promibonus war?geschrieben von Rosenbusch
Das Strafmaß ist im absolut üblichen Rahmen der deutschen Rechtssprechung für derartige Straftaten und unter Wahrung der Rechtsstaatlichkeit.
Von einem Promibonus kann überhaupt keine Rede sein.

Hätte er schon bei seiner polizeilichen Vernehmung ein umfassendes Geständnis abgelegt, wäre er mit einem Bußgeld belegt worden, ohne das es zu einem Gerichtsprozeß gekommen wäre.

Die folgende gesellschaftliche Ächtung wäre ihm erspart geblieben.

Morvan
Das neue verschärfte Strafrecht stellt zukünftig schon den Besitz solcher Bilder mit einem Verbrechen gleich, leider kam es beim Urteil noch nicht zum tragen.

Die gesellschaftliche Ächtung wäre ihm erspart geblieben??

Meine Güte, ich hoffe er wird sein ganzes Leben lang gesellschaftlich geächtet, denn die Kinder leiden auch ein Leben lang unter diesen schrecklichen Taten.

Anzeige

Rosenbusch
Rosenbusch
Mitglied

RE: Der Metzfelder Prozess
geschrieben von Rosenbusch
als Antwort auf Rosenbusch vom 30.04.2021, 16:51:36

Dass sich in die Überschrift ein F eingeschlichen hat, habe ich leider erst hinterher bemerkt.
Es heisst natürlich Metzelder

Morvan
Morvan
Mitglied

RE: Der Metzfelder Prozess
geschrieben von Morvan
als Antwort auf Rosenbusch vom 30.04.2021, 16:51:36

Ich finde es sehr gut wenn sich unsere Justiz an bestehende Gesetze hält und diese auch durchsetzt und nach den Vorgaben urteilt.

Für andere Handlungsweisen ist in einem Rechtsstaat kein Platz

Morvan

Rosenbusch
Rosenbusch
Mitglied

RE: Der Metzfelder Prozess
geschrieben von Rosenbusch
als Antwort auf Morvan vom 30.04.2021, 17:08:33
Ich finde es sehr gut wenn sich unsere Justiz an bestehende Gesetze hält und diese auch durchsetzt und nach den Vorgaben urteilt.

Für andere Handlungsweisen ist in einem Rechtsstaat kein Platz

Morvan
Mich stört Dein Satz, "gesellschaftliche Ächtung wäre ihm  erspart geblieben" so zu denken, kann ich und will ich nicht nachvollziehen und ausserdem tritt doch hoffentlich bald das neue verschärfte Strafrecht in Kraft und behandelt die Besitzer solcher schrecklichen Bllder als das was sie sind, Verbrecher.
Morvan
Morvan
Mitglied

RE: Der Metzfelder Prozess
geschrieben von Morvan
als Antwort auf Rosenbusch vom 30.04.2021, 17:13:58

@Rosenbusch
Mich stört es absolut nicht, dass mein Satz Dich stört, es war zu erwarten

Dabei ist der Straftatbestand, um den es ging, an den mehr als 600 deutschen Amtsgerichten eigentlich trauriger Alltag. Hundertfach werden jeden Monat Anklagen wegen Verbreitung, Erwerb und Besitz kinderpornografischer Inhalte verhandelt - fast immer ohne dass die Öffentlichkeit davon Notiz nimmt.
(Text SZ, siehe Link)

Strammerjohann hat Metzfelders Tat rechtlich hinreichend gewürdigt.

Morvan

btw Rechtsstaatlichkeit ist nicht verhandelbar !


Anzeige