Forum Allgemeine Themen Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)

Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)

chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von chris
als Antwort auf Clematis vom 17.09.2014, 16:12:20
Clematis,

es geht mir auch so, die alte Schlager kann ich noch
in 20 Jahren hören.

Was heute so präsentiert wird, das hat nächstes Jahr
schon wieder jeder vergessen.

Chris
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von chris
als Antwort auf chris vom 17.09.2014, 17:06:50


Guten Appetit

Chris

Die Berliner haben wirklich ein Glück, auch für
Morgen ist schönes Wetter in Berlin vorhergesagt.
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von chris
als Antwort auf chris vom 17.09.2014, 17:08:45
eastsidetour in Berlin

Morgen Nachmittag in Berlin die East-Side-Tour.

Bei strahlendem Sonnenschein sicher ein Vergnügen.

Chris

Anzeige

omaria
omaria
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von omaria
als Antwort auf chris vom 17.09.2014, 17:25:00
Spätsommer in BERLIN! Suuuper! Anstrengend! Toll!
Wir bewegen uns schon wie *WELTBUERGER*...
S- + U-Bahn etc. kein Problem! :-D

LG an alle!

omaria
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von chris
als Antwort auf omaria vom 17.09.2014, 17:58:38
Liebe Maria,

ich hab euch in Gedanken durch die Gärten der Welt
begleitet.

Dank Rosi fahrt ihr U- un S-Bahn wie die Weltbürger!!!

Morgen soll das Wetter auch wieder super im Norden werden.

Chris
Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf chris vom 17.09.2014, 18:57:42
Schön von Euch zu lesen und zu hören...

Wunderbar, wenn das Wetter in Berlin noch hält. Das gönne ich Euch allen von Herzen und winke mal zu Euch rüber...

Mein Tag heute im Kaiserstuhl war auch von traumhaftem Wetter begleitet.
Wir haben viel gesehen und erlebt.

Nachdem im Lilienhof umgebaut wird und wir dort kein Kürbissüppchen mittags essen konnten, sind wir gleich zu den Martinshöfen gefahren.

Dort gab es heute Putenleber mit Brägele, Zwiebeln und Apfel, dazu eine Soße.
Da ich diese säuerlich nicht mag, bekam ich eine wunderbare Rahmsoße dazu und meine Freundin hatte einen Flammenkuchen mit Pfifferlingen.

Und dann ging es los, immer Berg auf zum Lenzenberg, wo der frisch gebackene, noch leicht warme Zwetschgenkuchen zu haben war.
Ein Kännchen Kaffee - und wundervolle Ausblicke...

Natürlich bekommt Ihr das zu sehen.











Klasse, was??? Es war einfach nur großartig, auch wenn Schwarzwald und Vogesen im Dunst lagen...

Von Mutter und Neugeborenem kann ich berichten, dass es ihnen gut geht und alles prima läuft.
Es lebe die Technik des Anrufbeantworters...

Und nun geht es unter die Wasserspiele, den Wanderschweiß abspülen...
Krimi schnappen und ab auf das Kuschelsofa.

Meli

Anzeige

chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von chris
als Antwort auf meli vom 17.09.2014, 20:07:17
Meli,

beim Anblick der Köstlichkeiten läuft mir das Wasser
im Mund zusammen.

Hier in Franken war auch Kaiserwetter und es freut mich,
dass es auch morgen in Berlin wieder schön sein wird.

Schönen Abend noch an alle.

Chris
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von chris
als Antwort auf chris vom 17.09.2014, 20:18:03
Ade zur guten Nacht

(Fliegendes Blatt)

Der Mond, der steht am höchsten,
Die Sonn will untergehn,
Mein Feinslieb liegt in Nöthen,
Ach Gott, wie solls ihr gehn,
In Regen und in Wind,
wo soll ich mich hinkehren,
Da ich mein Feinslieb find!

Mein Feinslieb wollt mich lehren,
Wie ich ihr dienen soll,
In Züchten und in Ehren,
Das weiß ich selbst gar wohl,
Und kann auch noch viel mehr,
Wer sich seins Buhlen rühmet,
Dem bringt es wenig Ehr.

Mancher geht zu seinem Buhlen
Bei lichtem Mondenschein,
Was giebt sie ihm zum Lohne?
Ein Rosenkränzelein,
Ist grüner als der Klee,
Ich muß mich von dir scheiden,
Thut meinem Herzen weh.

Ach Scheiden über Scheiden,
Wer hat dich doch erdacht,
Hast mir mein junges Herze
Aus Freud in Trauren bracht,
Dazu in Ungemach.
Dir ists schöns Lieb gesungen,
Ade zu guter Nacht.

Achim von Arnim

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von chris
als Antwort auf chris vom 17.09.2014, 21:49:59
Christian Morgenstern

Morgenstimmung

Wenn so die Nacht die treugewölbten Hände
von ihrer Erde stillem Antlitz hebt,
und in die kühlen, duftenden Gelände
der erste Hauch des jungen Morgens bebt -

da laß uns Arm in Arm nach Osten gehen
bis vor das Tor der großen, stummen Stadt,
und Schläf`an Schläf`die junge Sonne sehen,
die uns so süßem Sein erschaffen hat.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hallo und guten Morgen Kleine Kneipe!

Hier in Franken hat es Morgen rot, das
bedeutet wohl, dass es bei uns nicht so
schön bleibt.
Der Wetterbericht für Berlin sagt Sonnenschein
voraus. Allen Teilnehmern am Treffen viel Freude.

Chris







Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf chris vom 18.09.2014, 07:02:09
Guten Morgen,

wie gut war es, den gestrigen Tag so in der frischen Kaiserstühler Luft mit viel Sonne zu verbringen.
Ich habe wie ein Murmeltier geschlafen und heute ist alles grau und die Straßen sind nass.
Da kann ich mich prima meinem Haushalt und anderen Dingen widmen.

Allerdings tut es mir für die Winzer, die jetzt draußen mit klammen Fingern die nassen Trauben schneiden, leid. Es macht bei gutem Wetter mehr Spaß und es ist - bei aller Romantik - eine knochenharte Arbeit, an deren Ende ein großer Genuß für einen Weingenießer steht.





Ich wünsche Euch allen einen guten Tag und freue mich, dass in Berlin noch gutes Wetter ist...

Meli, geht jetzt erst einmal zum Frühstück

Anzeige