Forum Allgemeine Themen Die Kleine Kneipe Die kleine KNeipe Nr. LXII (62)

Die Kleine Kneipe Die kleine KNeipe Nr. LXII (62)

mea
mea
Mitglied

Re: Die kleine Kneipe Nr. LXII (62)
geschrieben von mea
als Antwort auf Linta † vom 06.08.2007, 00:29:12
... jemand der in die Tasten haut ? den könnien wir in der KK gebrauchen ...ein Klavier haben wir ja ...

.. und , Ninna , na ja , wer weis , was der Jogger noch vor hatte , der die Socken schon unterwegs auszog ... ))

... Luchsi , wir räumen alle verdächtigen Sachen wieder weg *gg*

Und nun Gute Nacht ....bevor so ein Nachtgeist kommt .... huch , da war was ???? schnell weg ......
--
mea
felix
felix
Mitglied

Re: Die kleine Kneipe Nr. LXII (62)
geschrieben von felix
als Antwort auf luchs35 vom 05.08.2007, 19:54:11
Hallo Luchsi,

ich habe dich, so glaube ich, schon richtig verstanden.
Statt würde ich eher von sprechen. Ich denke da an die Szene, wo der den Fuchs trifft und ihn zum Freund gewinnen will. "Das geht nicht so einfach ..." sagt dieser. "Ich bin noch wild ... du musst mich zuerst zähmen!" .. Und er erklärt dem Kleinen Prinzen, wie er sich anstellen muss.
Das war unsere Liebesgeschichte mit meiner Margrit. Ich war ihr Fuchs ... sie zähmte mich ... und deshalb ist meine Wohnung auch heute noch total verfuchst.
--
felix
felix
felix
Mitglied

Re: Die kleine Kneipe Nr. LXII (62)
geschrieben von felix
als Antwort auf felix vom 06.08.2007, 00:58:56
Mit diesem Link solltest du direkt zur Szene mit dem Fuchs kommen!
--
felix

Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Die kleine Kneipe Nr. LXII (62)
geschrieben von luchs35
als Antwort auf felix vom 06.08.2007, 01:08:18
Danke für den Link, felix,

ich kenne die Szene und auch die wunderschöne Geschichte vom kleinen Prinzen. Aber sie so ganz schnell wieder vor Augen zu haben, war der richtige Start in die Woche.

Wie schön, dass du da eine besondere Verbindung dazu hast. Ich denke, Du liessest Dich ganz gerne zähmen (nicht umarbeiten,gg).

Ich wünsche Dir eine tolle Woche...
--
luchsi35
mulde1
mulde1
Mitglied

Re: Die kleine Kneipe Nr. LXII (62)
geschrieben von mulde1
als Antwort auf luchs35 vom 06.08.2007, 10:46:22
will nicht dazwischen reden!
muss nurmal einen Test loswerden!
Danke
möchte wieder aus der KK e-mails erhalten!
irgend was stimmt nicht.
Danke
--
mulde
chris
chris
Mitglied

Re: Die kleine Kneipe Nr. LXII (62)
geschrieben von chris
als Antwort auf mulde1 vom 06.08.2007, 15:14:48


Mulde,

dann musst Du wieder das Häkchen reinmachen. Du hattest es ja entfernt, damit
die Vielfach-Mails wegkamen!

Nun setze wieder ein Häkchen ... aber bitte nur einmal und nicht bei jedem
Eintrag!





--
chris

Anzeige

Linta †
Linta †
Mitglied

Re: Die kleine Kneipe Nr. LXII (62)
geschrieben von Linta †
als Antwort auf chris vom 06.08.2007, 17:03:05

So, nu nehm ich hier einfach mal Platz und genieße gegen
den schrecklichen Durst das frisch Gezapfte mit der
Laugenbrezel.

Es erinnert mich so sehr an die jedes Jahr verbrachten
Tage in Oberfranken direkt an der Grenze zum Rennsteig.

Nur dort ist es halt ein Hefeweizen trüb, das ich besonders gern bei grosser Hitze und gegen Durst mag.
ninna
pucki
pucki
Mitglied

Re: Die kleine Kneipe Nr. LXII (62)
geschrieben von pucki
als Antwort auf pucki vom 05.08.2007, 07:56:41

--Ein Foto von der Heide, die schon blüht. Hermann Löns
liebte sie ja und beschrieb sie in seinen Büchern:
"Mein goldenes Buch" u. "Mein grünes Buch". Er war
gar nicht weit von unserem Ort sehr häufig Gast -haupt-
sächlich um auf Jagd zu gehen.




pucki
luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Die kleine Kneipe Nr. LXII (62)
geschrieben von luchs35
als Antwort auf pucki vom 06.08.2007, 20:12:34

Au fein, pucki

Also ich schlage vor, ninna bringt Brezeln und Hefeweizen mit und wir hauen uns alle drei in die blühende Heide.

Kann nix passieren, ich sehe auch bei Dunkelheit, da schleicht sich keiner an, der Turnschuh und Socke sucht. luchsi35
Linta †
Linta †
Mitglied

Re: Die kleine Kneipe Nr. LXII (62)
geschrieben von Linta †
als Antwort auf luchs35 vom 06.08.2007, 20:22:47

Luchsi, bin schon da mit Nachschub.
Genießen wir nu mit Hermann Löns den Abend in der Heide.

Bei dieser Hitze ohne Socken und ohne Turnschuh´.........


n.


Anzeige