Innenpolitik Gestern bei Jauch

Re: Gestern bei Jauch
geschrieben von mart1
als Antwort auf mart1 vom 14.04.2013, 11:05:49
Ob mit diesem Bericht Fr. Kampusch Ruhe vor weiteren miesen Verdächtigungen hat?

Die Reaktionen der FPÖ auf diesen Bericht lassen da wenig Hoffnung zu ---- leider!

LG mart
circe
circe
Mitglied

Re: Gestern bei Jauch
geschrieben von circe
als Antwort auf mart1 vom 16.04.2013, 11:13:38
ging es um Herrn Hoeness und außer den interessanten Steuergesetzlichkeiten in Deutschland ging es um: hätte, wäre, wenn! Es ist mir nicht so schön, wenn Herrn Jauch so sensationslüstern ist! Ich habe diesen neuerlichen Hang nun öfter beobachtet und finde es schade!
olga64
olga64
Mitglied

Re: Gestern bei Jauch
geschrieben von olga64
als Antwort auf circe vom 22.04.2013, 15:12:07
Ich fand es gut, dass dieses Thema auf die aktuelle Agenda gesetzt wurde. Allerdings hat dies dann immer das Problem, dass sehr hurtig Teilnehmer gesucht werden müssen- das merkte man an dem unsäglichen Oliver Pocher, der hätte besser zu Hause bleiben sollen, um sein Scheidungsproblem zu lösen.
Aber Circe - dieses Thema ist heute Abend bei Hart aber Fair und sicher wird es Mittwoch bei Anne Will und am Donnerstag bei Maybritt Illner auftauchen. Das hat nichts mit Sensationslust zu tun - es wird das besprochen, was die TV-Zuschauer sehen wollen - es handelt sich ja bei den Sendungen um Journalismus.
Ich gönne es Herrn Hoeness auch von ganzem Herzen, wenn die mediale Schlammschlacht nun ihn trifft und werde mir auch genau ansehen, mit welch versteinertem GEsicht er am Dienstaabend beim Spiel FC Bayern gegen Barca einmarschieren wird. Das habe ich mir verdient.... Olga

Anzeige

Nikita2013
Nikita2013
Mitglied

Re: Gestern bei Jauch
geschrieben von Nikita2013
als Antwort auf olga64 vom 22.04.2013, 16:56:04
Warum fällt es manchen Zeitgenossen so schwer Berufs -und Privatleben ihrer Mitmenschen(Oliver Pocher) zu trennen?
jeder will sein Privatleben geschützt wissen.

Das der Fall Hoeneß weniger als ein Promille der tatsächlichen Steuersünder ausmacht dürfte wohl außer Frage stehen.
miriam
miriam
Mitglied

Re: Gestern bei Frank Plasberg...
geschrieben von miriam
als Antwort auf Nikita2013 vom 22.04.2013, 19:23:39
Gestern, 22.04 ARD - im Rahmen der Sendereihe
"Hart aber Fair" unter der Leitung von Frank Plaberg, eine viel
differenziertere Diskussion, mit dem Titel: "Ausgerechnet Hoeneß..."

Erstaunlich wie viele Hintergrundinformationen noch zu erfahren waren -
haupsächlich durch den brillianten Journalisten Hans Leyendecker.
Bemerkenswert auch, wie viel humaner dieser mit dem Thema bzw. mit Hoeneß umging!

Miriam
olga64
olga64
Mitglied

Re: Gestern bei Frank Plasberg...
geschrieben von olga64
als Antwort auf miriam vom 23.04.2013, 16:04:07
Herr Leyendecker arbeitet für die Südd. Zeitung - ich lese und las in den letzten Tagen wieder sehr gerne seine ARtikel in dieser Zeitung.
Dass Sie Plasberg`s Sendung besser fanden, hängt einfach auch damit zusammen, dass diese ein wenig besser vorbereitet werden konnte als die Jauch-Sendung am Sonntagabend. Auch hatte Herr Plasberg und sein Team die Chance, die Jauch-Sendung zu senden.
Sie werden diese Woche noch viele Vergleichsmöglichkeiten haben: jeden Abend (da bin ich sicher) der fesche Italiener Lanz im ZDF, wobei der ja auch mal die katastrophale Situation in Italien diskutieren könnte.
Dann sicher Frau Will und in jedem Fall Frau Illner. In der nächsten Woche dann von vorne - bin gespannt, wer Ihnen am besten gefallen wird und ob Sie wirklich alle Sendung sehen werden. Olga

Anzeige

circe
circe
Mitglied

Re: Gestern bei Frank Plasberg...
geschrieben von circe
als Antwort auf olga64 vom 23.04.2013, 16:33:45
ich habe gestern versucht Plasberg zu schauen, und obwohl ich bei Frau Künast immer schnell weggeschaltet habe, weil ich ihr Märchenstunde überspringen wollte, hatte ich stets Pech beim zurückschalten, den da war sie schon wieder am reden! Hoffentlich wird sie bald nirgendwo mehr eingeladen!
olga64
olga64
Mitglied

Re: Gestern bei Frank Plasberg...
geschrieben von olga64
als Antwort auf circe vom 23.04.2013, 16:53:16
Sie war gestern die "Quotenfrau" in der Talkshow - waren ja sonst nur Kerle.Sie wird immer verbitterter, weil sie ja weiss, dass ihre "grosse Zeit in der Politik" unrettbar vorbei ist.
Wobei mir immer dieser schmallippige Schweizer missfällt - auch wie er mittlerweile seine Haare färbt, finde ich sehr stümperhaft.
Ich habe gestern nur die letzte halbe Stunde Plasberg gesehen, weil ich vorher einen wirklich guten Film über das Ende einer Ehe im ZDF gesehen habe. War sehr gut und hat mich mehr beschäftigt, als der Auftritt der Eitelkeit bei dem ebensolchen Moderator. Olga
circe
circe
Mitglied

Re: Gestern bei Frank Plasberg...
geschrieben von circe
als Antwort auf olga64 vom 23.04.2013, 17:17:05
da war doch der Herr Gottschalk gestern! Naja, habe ich gedacht, mal sehen was es wird! Es wurde wohl nichts. Irgendwann konnte ich sein Gedusel nicht mehr sehen und habe abgestellt. Hätte er mal auf seine holde Gattin gehört und wäre zu Hause geblieben. Aber Peer wirkte mir nicht leer!
sittingbull
sittingbull
Mitglied

Re: Gestern bei Frank Plasberg...
geschrieben von sittingbull
als Antwort auf circe vom 29.04.2013, 16:13:09
Aber Peer wirkte mir nicht leer!


aber die SPD hat am freitag gegen einen antrag der linkspartei , die straffreiheit für
steuerverbrecher abzuschaffen , gestimmt .

sitting bull

Anzeige