Forum Politik und Gesellschaft Innenpolitik Immer mehr rechte Gewalt gegen Flüchtlinge in Deutschland - was ist los in diesem Land?

Innenpolitik Immer mehr rechte Gewalt gegen Flüchtlinge in Deutschland - was ist los in diesem Land?

ttrula
ttrula
Mitglied

Re: Immer mehr rechte Gewalt gegen Flüchtlinge in Deutschland - was ist los in diesem Land?
geschrieben von ttrula
als Antwort auf Femmefatale † vom 29.05.2016, 18:44:16
Ich bin auch eine entschiedene Gegnerin der braunen Brut.
Threatwiederholungen wie diesen sehe ich aber nicht als geeignete Waffe.
Femmefatale †
Femmefatale †
Mitglied

Re: Immer mehr rechte Gewalt gegen Flüchtlinge in Deutschland - was ist los in diesem Land?
geschrieben von Femmefatale †
als Antwort auf ttrula vom 29.05.2016, 18:55:32
Hmmm.......ich weiß nicht, ich springe auf sowas immer gleich an.
Macht ja nichts.

Versöhnliche Grüße, ff
wandersmann_1
wandersmann_1
Mitglied

Re: Immer mehr rechte Gewalt gegen Flüchtlinge in Deutschland - was ist los in diesem Land?
geschrieben von wandersmann_1
als Antwort auf karl vom 29.05.2016, 11:07:06
Es wird Zeit, dass die Verursacher, auch die verbalen Brandstifter, nicht mehr mit Samthandschuhen angepackt werden.
geschrieben von karl


Die Beteiligten müssen vor Gericht und hart bestraft werden, auch die Mitläufer, anders geht es nicht.
Unser Rechtsstaat muss zeigen, wer hier Herr im Haus ist.
geschrieben von ff


Was schlagt ihr vor, karl und ff?
Wie kann man in einer Demokratie diese "Samthandschuhträger" dazu zwingen, härter gegen diese Verbrecher vorzugehen?
Mit der Änderung seines persönlichen Wahlverhaltens ist es ja nachgewiesenermaßen nicht möglich, Verbesserungen auf diesem Gebiet herbeizuführen. Da ändert sich nichts wesentliches, egal, welche Partei nun gerade den Innen- oder Justizminister stellt.

Wie willst Du unserem Rechtsstaat klar machen, dass ihm als einzigen das Gewaltmonopol zusteht, wenn er es sich ohne nennenswerte Gegenwehr aus der Hand nehmen lässt?

Anzeige

Femmefatale †
Femmefatale †
Mitglied

Re: Immer mehr rechte Gewalt gegen Flüchtlinge in Deutschland - was ist los in diesem Land?
geschrieben von Femmefatale †
als Antwort auf wandersmann_1 vom 29.05.2016, 19:34:06
Bei uns wird generell zu wenig demonstriert. Die Franzosen sind da weniger pingelig.
Wer ist in D denn schon bereit, mal auf die Straße zu gehen? Meistens die Chaoten.
Es muss Öffentlichkeit hergestellt werden, dann fasst sich ggf. auch mal ein Richter an den Kopf.

ff
karl
karl
Administrator

Re: Immer mehr rechte Gewalt gegen Flüchtlinge in Deutschland - was ist los in diesem Land?
geschrieben von karl
Ich habe erwartet, dass dieses Thema einigen unangenehm ist. Es ist aber leider gerechtfertigt, dieses Thema neu aufzulegen, denn die Verrohung der Gesellschaft schreitet weiter fort und es darf nicht sein, dass die Frage "Was ist eigentlich los in diesem Land?" nach unten aus dem Blick rutscht.

Die Verantwortlichen müssen auch benannt werden. Es sind die Vertreter der AfD, die bewusst Fremdenfeindlichkeit schüren. Diese Partei ist deutschfeindlich, sie zerstört die Solidarität in der Gesellschaft.

Karl
ttrula
ttrula
Mitglied

Re: Immer mehr rechte Gewalt gegen Flüchtlinge in Deutschland - was ist los in diesem Land?
geschrieben von ttrula
als Antwort auf karl vom 29.05.2016, 20:29:07
die Solidarität der Gesellschaft wird nicht nur durch die AFD gestört, sondern zum Beispiel auch durch hier im Forum geduldete Thesen, die lauten "selbst schuld, wer im Alter von Armut betroffen ist in diesem reichen Land", oder "wer in diesem reichen Land arbeitslos ist, ist nur faul oder hat eben nicht das richtige studiert".
Solange solche Ansichten als bunter Beitrag geduldet werden, empfinde ich die Sorgen um die Solidarität der Gesellschaft als einseitig fokussiert.

Beim Aspekt des innenpolitischen Versagens von Bund und Ländern, wenn es um Gewaltausübung durch braune Gruppierungen geht, bin ich ganz bei wandersmann_1.

Anzeige

karl
karl
Administrator

Re: Immer mehr rechte Gewalt gegen Flüchtlinge in Deutschland - was ist los in diesem Land?
geschrieben von karl
als Antwort auf ttrula vom 29.05.2016, 20:52:16
Es geht in diesem Thread um Rassismus. Ablenkung nutzt nicht. Karl
Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Immer mehr rechte Gewalt gegen Flüchtlinge in Deutschland - was ist los in diesem Land?
geschrieben von Bruny
als Antwort auf ttrula vom 29.05.2016, 20:52:16
Ich bin ebenso der Meinung, dass nicht alles was in Deutschland schief läuft der AfD zugerechnet werden kann. Menschen werden seit Jahren zu Tode geprügelt nur weil sie sich entweder für Schwächere einsetzen oder einfach zur falschen Zeit am falschen Ort waren. Wenn die Überschrift lauten würde: "immer mehr Gewalt, was ist los in diesem Land", dann wäre sie allgemein aussagekräftiger. Die herrschende Gewalt und -bereitschaft ausschließlich auf rechts und gegen Flüchtlinge zu beschränken dient dem Zustand nicht.
Aber eines ist auch sicher, es läuft verdammt viel schief in Deutschland und zwar schon bevor Flüchtlinge nach Deutschland kamen.
Bruny
ttrula
ttrula
Mitglied

Re: Immer mehr rechte Gewalt gegen Flüchtlinge in Deutschland - was ist los in diesem Land?
geschrieben von ttrula
als Antwort auf karl vom 29.05.2016, 21:08:36
ich bin der Meinung, dass es der falsche Weg ist, den Umgang unserer Gesellschaft mit Flüchtlingen vollkommen isoliert vom Umgang unserer Gesellschaft mit Schwachen oder sozial Abgehängten zu sehen.

Hier sind Fehler gemacht worden in der Vergangenheit, deren Resultat wir nun alle zu verantworten haben. Und die leider auch nicht eben mal schnell durch das Beklagen eines griffigen Feindbilds wie der AFD beseitigt werden können. Der Müll in den Köpfen wird nicht durch die Abschaffung einer Partei beseitigt, die diesen nur abgreift. Und Werte wie Mitgefühl und Solidarität können nicht verbal herbeigezwungen werden.

Du magst das als Ablenkung verstehen auf deinem Weg zum bequemen Feindbild. Ich würde mir mehr Übersicht wünschen von Vertretern der Intelligenz.
karl
karl
Administrator

Re: Immer mehr rechte Gewalt gegen Flüchtlinge in Deutschland - was ist los in diesem Land?
geschrieben von karl
als Antwort auf Bruny vom 29.05.2016, 21:09:30
Ich habe nicht behauptet, dass alles, was in Deutschland schief läuft, die AfD verschuldet hat. Ich bin jedoch dezidiert der Meinung, dass die rechte Gewalt derzeit zumindest verbal von Vertretern der AfD befördert wird und von ihr auch politisch gewollt ist.

Karl

Anzeige