Forum Politik und Gesellschaft Innenpolitik Kabarettist Dieter Nuhr wurde von islamisten angezeigt

Innenpolitik Kabarettist Dieter Nuhr wurde von islamisten angezeigt

Shenaya
Shenaya
Mitglied

Re: Kabarettist Dieter Nuhr wurde von islamisten angezeigt
geschrieben von Shenaya
als Antwort auf karl vom 26.10.2014, 15:54:24
Es gab eine Zeit, da ich keine Sendung mit Dieter N. ausließ.
Vor einigen Monaten änderte sich das.
Was N. bis dahin mit intelligentem Witz und unnachahmlichen Gespür für gute Satire auszeichnete, flachte mehr und mehr ab und mündete letztlich immer mehr in teils derbe Geschmacklosigkeiten - u.a. eben auch vermehrt hinsichtlich des Islams. Dass nun ein Eiferer eine Anzeige gegen N. erstattete, darüber mag man diskutieren, sich lustig machen oder auch nicht....

Für den einen oder die andere mögen Nuhr's "Hiebe unterhalb der Gürtellinie" - wie u.a. auch die Flensburger Zeitung anlässlich eines Auftritts im dortigen 'Deutschen Haus' so manche von Nuhrs "denkwürdigen" Äußerungen bewertete - , Wasser auf den Mühlen der ureigenen Meinung sein - für mich ist das Thema "Comedian" Nuhr in den Medien jedenfalls erledigt. I

Ein paar kritische Worte aus der Flensburger Zeitung vom November letzten Jahres über Nuhrs Auftritt, den eine Freundin - bis dato Fan - live erlebte und die Veranstaltung angewidert verließ.

"Es hätte ein durchaus komischer Abend werden können, wären da nicht diese Hiebe unter die Gürtellinie, die zynischen Abwertungen. Da greift Nuhr dann derbe zu den Frauen, denn über Migranten und Schwule kann man ja keine Witze mehr machen. Mit grenzwertigen Äußerungen wie die über ungepflegte Mütter, die erschöpft ihre Kinderwagen schieben und fast Ekel erregend an Supermarktregalen fischen, schraubt der Comedian das Niveau herunter und huldigt einem schmuddeligen Zeitgeist. Auf diese Ebene hat sich Dieter Hildebrandt nie begeben und konnte als echter Kabarettist trotzdem das Publikum in Begeisterung versetzen."
Re: Kabarettist Dieter Nuhr wurde von islamisten angezeigt
geschrieben von WoSchi
So wie ich mir die Sendungen des Satirikers Nuhr angesehen habe, kritisiert er nicht Islamisten sondern den Islam. Seine Beispiele werden doch von der Realität überholt! Gerade wurde wieder eine junge Frau öffentlich erhängt, die sich bei einer Vergewaltigung gegen ihren Schänder wehrte und getötet haben soll. Die Islambefürworter hier sind sonst doch auch gegen die Todesstrafe???
Und habt ihr euch einmal Reden von diesen deutschen Salafisten angehört? Dass man Frauen eben schlagen MUSS weil es im Koran steht und vieles mehr und gleichzeitig distanzieren sich diese Fanatiker von Islamisten. Die aber wiederum berufen sich 100Pro Zehnt auf den Koran und auf Mohammed. Und dann versuchen hier einige, diesen Wahnsinn damit zu verteidigen, das Christliche Fanatiker auch Wahnsinn betrieben und betreiben?
Haltet mal weiter still und nehmt diese Wahnsinnigen in Schutz. Man wird noch froh sein über alle die ihre kritische Stimme erheben.
Felide1
Felide1
Mitglied

Re: Kabarettist Dieter Nuhr wurde von islamisten angezeigt
geschrieben von Felide1
ganz egal wie jeder einzelne denken mag, ich finde die Entwicklung wie sie zur Zeit stattfindet, ist mit Vorsicht zu genießen. Die Fundamentalisten finden immer Wege um labile Menschen für sich zu gewinnen.

Felide

Anzeige

Medea
Medea
Mitglied

Re: Kabarettist Dieter Nuhr wurde von islamisten angezeigt
geschrieben von Medea
als Antwort auf WoSchi vom 26.10.2014, 17:11:33
Der "normale" Muslim dürfte sich langsam Gedanken machen, was
da alles Schreckliches im Namen des Propheten auf der Welt geschieht.
Sind da nicht irgendwann
Zweifel angesagt, ob diese Religion eine tatsächlich friedliche friedensstiftende ist, wie stets in Talkschauen dargestellt und
betont, wenn zig Tausende Moslems das Heilige Buch dergestalt
mißverstehen und die Todessuren als Aufforderung zur Vernichtung
"Ungläubiger" auslegen? Diese "Gotteskrieger" morden weltweit im Namen
Allahs ohne jeden Skrupel. Die Todessuren sollen nach Mekka, also
in Medina entstanden sein. Islamwissenschaftler äußern die Vermutung,
daß der Prophet sich in Medina verändert haben muß.
silhouette
silhouette
Mitglied

Re: Kabarettist Dieter Nuhr wurde von islamisten angezeigt
geschrieben von silhouette
als Antwort auf Shenaya vom 26.10.2014, 17:00:09
Shenaya, ich denke, davon ist vieles auch eine Geschmacks-, vor allem aber eine Gewöhnungsfrage.

Was aber den Grund der Anzeige anbelangt, so geht es um folgendes: (Ich frage mich, wer die betreffenden Sätze gelesen bzw. gehört hat)


Nuhr hatte mit seinen Auftritten wiederholt Proteste unter Muslimen ausgelöst. In einem Youtube-Video, in dem mehrere Auftritte des 53-Jährigen zusammengeschnitten sind, sagt er über das islamische Frauenbild: „Im Islam ist die Frau zwar frei, aber in erster Linie frei davon, alles entscheiden zu müssen.“ Lacher erntet er auch mit dem Satz: „Wenn man nicht wüsste, dass der Koran Gottes Wort ist, könnte man meinen, ein Mann hätte ihn geschrieben.“ Darüber hinaus äußert er sich in vielen Szenen satirisch-ironisch über radikale Islamisten wie Osama bin Laden.
geschrieben von http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/nach-anzeige-wegen-islamhetze-dieter-nuhr-wendet-sich-gegen-islamophobie/10888100.html

Vermutlich hast du keine Lust, dir das Video bei youtube anzusehen. Es ist im Artikel verlinkt und enthält eine Reihe von Ausschnitten seiner Auftritte, die sich mit Religion, hauptsächlich mit dem Islam befassen. Die jeweiligen Sätze zum Islam sind auch nur flapsiges Zeugs, manchmal nicht besonders witzig.

Bedenklich ist nicht die vielleicht nicht mehr so große Feingeistigkeit Nuhrs, sondern die Tatsache, dass er, wird eine Klage vor Gericht zugelassen, nach deutschem Recht dafür mit bis zu 3 Jahren Knast rechnen muss, und nach der Scharia, die just solche "Herrschaften" wie dieser Kläger gerne mindestens gleichberechtigt neben dem Grundgesetz sehen möchten, mit einer Todesstrafe durch Enthauptung zu rechnen hätte.

Nach deutschem Recht wurden tatsächlich schon Klagen zugelassen, Meines Wissens endeten sie mit einer Geldstrafe oder wurden abgewiesen. Denn streng genommen ist eine Beleidigung der Religion strafbar. Gegen eine Beleidigung des Christentums hat nur (oder schon lange nicht mehr?) keiner mehr erfolgreich geklagt. So wurde z.B. gerichtlich festgestellt, dass die katholische Kirche als "Kinderficker-Sekte" bezeichnet werden darf.
Re: Kabarettist Dieter Nuhr wurde von islamisten angezeigt
geschrieben von WoSchi
als Antwort auf Medea vom 26.10.2014, 18:31:45
alle lesen und halten sich aber an den selben Koran,nicht?
Und Du musst doch gar nicht zu den Extremisten. Es gibt genügend Umfragen unter Muslims die in Europa aufgewachsen sind und die selbst die Gesetze der Sharia befürworten und es richtig finden, dass muslimische Mädchen bestraft werden, wenn sie z.B. einen Nicht-Muslim daten oder heiraten wollen. wie die Strafe aussieht, weiss man ja leider. Immer wieder zu behaupten, das Nicht-Muslime den Koran ja sowieso nicht verstehen ist doch auch ein Ablenkungsmanöver. Denn die allermeisten Muslime in europa geboren können die Sprache ja selbst kaum und glauben eben nur das, was man ihnen vorbetet.

Anzeige

justus39 †
justus39 †
Mitglied

Re: Kabarettist Dieter Nuhr wurde von islamisten angezeigt
geschrieben von justus39 †
als Antwort auf Shenaya vom 26.10.2014, 17:00:09
Nun bin ich eigentlich kein Fan von Dieter Nuhr, und die Gags auf dem Video finde ich auch nicht so sehr geistreich, man müsste sie vielleicht im Zusammenhang und in der Veranstaltungsatmosphäre erleben.

Grundsätzlich würde ich in der gegenwärtigen Lage so öffentlich vor Publikum keine Gags über diese Religion machen.
Nur um der Lacher willen wäre mir die Sache zu sensibel.

justus
Re: Kabarettist Dieter Nuhr wurde von islamisten angezeigt
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf justus39 † vom 26.10.2014, 19:25:04
.
Grundsätzlich würde ich in der gegenwärtigen Lage so öffentlich vor Publikum keine Gags über diese Religion machen.
Nur um der Lacher willen wäre mir die Sache zu sensibel. justus
geschrieben von justus

irgendwie hast du recht.

ABER - da fängt sie ja wieder an, die schreckliche schweigespirale.

ich meine, gelesen zu haben (neue osnabrücker?), dass das video von
erhat toka in yt eingesetzt wurde, finde die notiz aber nicht und suche nicht länger, bin zu erschöpft.
erhat toka hatte in 2014 auch eine anzeige gegen einen osnabrücker imam eingereicht, er war auch sehr aktiv in einer muslimischen partei.

hier ein interview mit erhart toka, für die die's interessiert
muslim-markt, erhart toka, 7.2.2013
zur quelle, bis gestern kannte ich weder den muslim-markt noch diesen erhart toka. falls hier unerwünscht, bitte löschen.

ich hoffe nur, dass es diesem typen nicht gelingt, die karriere von nuhr zu zerstören.


m./.
.
silhouette
silhouette
Mitglied

Re: Kabarettist Dieter Nuhr wurde von islamisten angezeigt
geschrieben von silhouette
als Antwort auf vom 26.10.2014, 20:02:18
Das Video und das Zitat in meinem Beitrag an Shenaya stammen aus der Osnabrücker Zeitung, habe ich ergoogelt. Aber das meinst du vermutlich nicht, denn das war hinsichtlich der zitierten Aussagen von D.,N. recht harmlos. Darauf kann sich nur ein ganz sauertöpfischer Mensch beziehen, der schon lange auf etwas Greifbares gewartet hat und sonst nichts findet.
Wenn das dem Nuhr schadet, weil unsere Gesellschaft schon mehrheitlich im Sinne einer unkritischen Toleranzbesoffenheit umerzogen ist, dann ist für mich schon eine nächste Alarmstufe erreicht. Der Ziehvater von Jakob Augstein würde sich im Grabe umdrehen.
det
det
Mitglied

Re: Kabarettist Dieter Nuhr wurde von islamisten angezeigt
geschrieben von det
als Antwort auf silhouette vom 26.10.2014, 21:07:59
[...]weil unsere Gesellschaft schon mehrheitlich im Sinne einer unkritischen Toleranzbesoffenheit umerzogen ist,[...]
Unsere Gesellschaft wurde umerzogen? Das klingt spannend. Aber wer hat das getan? Wie wurde das gemacht? Und vor allem, mit welchem Ziel? Erzähle mehr, ich liebe Verschwörungstheorien. Soll das Abendland untergehen? Waren es die Illuminaten, die die Übernahme der Weltherrschaft vorbereiten? Ich möchte zu gern wissen, wie so eine Umerziehung funktioniert.

det, vor Erwartung fiebernd

Anzeige