Forum Politik und Gesellschaft Innenpolitik Menschenverachtende Politik

Innenpolitik Menschenverachtende Politik

Menschenverachtende Politik
geschrieben von ehemaliges Mitglied
Politik

In diesem Land wird immer, egal wer an der Regierung ist, eine menschenverachtende Politik zum Nachteil der breiten Masse gemacht. Unsere Politiker haben am Gemeinwohl kein Interesse. Sie sind eine ganz besondere Sorte Menschen, die keine Achtung vor den Menschen haben. Es gibt in diesem Land keine Volkspartei die den Namen verdient. Und ich denke das wird sich auch in der Zukunft nicht ändern.

Re: Menschenverachtende Politik
geschrieben von claude
als Antwort auf vom 11.03.2015, 22:57:44
Ja Beni du hast vollkommen Recht, man kann dein Leiden förmlich spüren, du gehörst doch bestimmt auch zu denen die hohlwangig und verhärmt in riesigen Protestmärschen durch die Gegend stolpern!!!! Oder???
Dieser Beitrag ist >>>TODERNST
Locomotivedriver
Locomotivedriver
Mitglied

Re: Menschenverachtende Politik
geschrieben von Locomotivedriver
als Antwort auf vom 11.03.2015, 22:57:44
Habe ja schon oft geschrieben, dass wir keine Volksvertreter, welche wir gewählt haben sollen, sondern nur noch Volkszertreter haben.

Das ist eben die Gier einer Elite von Machtmenschen.

Aber die Frau Wagenknecht ist auch eine dieser "Elite", wenn auch sehr ansehlich mit oppulenter "Ar(s)chitektur", und schiebt nur Ihre "altkommunistischen Floskeln" als "Schutzschild" vor sich her, zumal Sie ja mit "Maneken piss" liiert sein soll, der ja auch seine Milliönchen im Trockenen hat.

Zudem der Youtube-Beitrag ist ne olle Kammelle!!

Anzeige

karl
karl
Administrator

Re: Menschenverachtende Politik
geschrieben von karl
als Antwort auf Locomotivedriver vom 12.03.2015, 07:49:22
@ Locomotivedriver,

warum diese Beschimpfung von Frau Wagenknecht unter der Gürtellinie? Sind das Argumente?

Zudem der Youtube-Beitrag ist ne olle Kammelle
Hört man Frau Wagenknecht aber zu, kann man erkennen, dass sie am Ende Recht behalten könnte.

Karl
Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Menschenverachtende Politik
geschrieben von Bruny
als Antwort auf vom 11.03.2015, 22:57:44
Ähhhm, von welchem Land schreibst Du
Bruny
bukamary
bukamary
Mitglied

Re: Menschenverachtende Politik
geschrieben von bukamary
als Antwort auf claude vom 12.03.2015, 07:45:45
....und zynisch. Sorry!

bukamary

Anzeige

arno
arno
Mitglied

Re: Menschenverachtende Politik
geschrieben von arno
als Antwort auf bukamary vom 12.03.2015, 09:16:49
Moin,

in der Politik geht es um Interessen, nicht um irgend welche Werte.
Warum sonst treibt Deutschland Handel mit Saudi Arabien oder
engagiert sich mit der korrupten Ukraine und beschließt blödsinnige
Sanktionen gegen den Iran und Rußland?

Eine andere Politik ist nur mit der Linken möglich.

Gruß arno
Re: Menschenverachtende Politik
geschrieben von claude
als Antwort auf arno vom 12.03.2015, 11:38:33
Eine andere Politik ist nur mit der Linken möglich.
geschrieben von arno


Das stimmt fragt sich nur welche!!
justus39 †
justus39 †
Mitglied

Re: Menschenverachtende Politik
geschrieben von justus39 †
als Antwort auf vom 11.03.2015, 22:57:44
Jede unserer Parteien ist nur solange gut und ihre Programme sind annehmbar, solange sie in der Opposition sind. Sobald sie Macht ausüben verlieren sie jegliches Gefühl für die Sorgen und Nöte ihrer Bürger. Dann schmelzen sie zu einer Masse zusammen, die nur noch an sich denkt und ihre Anweisungen aus Brüssel und Washington empfängt.

justus
adam
adam
Mitglied

Re: Menschenverachtende Politik
geschrieben von adam
als Antwort auf justus39 † vom 12.03.2015, 12:53:49
justus,

was Beni und Du da von Euch gebt, ist Stammtischgerede auf 4 und auf 2 Beinen, ohne Zusammenhänge, ohne Beweise, ohne nationale oder internationale Politik und Verflechtungen, ohne Bündnissen, Verträge oder unterschiedlichste Interessen zu berücksichtigen.

Gegen eine ignorante Wand anzureden ist da sinnlos. Es ist pegidanisch sitzend und laufend.

--

adam

Anzeige