Forum Politik und Gesellschaft Internationale Politik Bomben auf Gaza sind keine Lösung

Internationale Politik Bomben auf Gaza sind keine Lösung

Mareike
Mareike
Mitglied

Re: Die Menschenrechte sind weder rechts noch links verankert
geschrieben von Mareike
als Antwort auf nerida vom 22.11.2012, 17:02:52
Manchmal bekomme ich hier den Eidruck, dass wenn mam linkes Gedankengut zulässt, man automatisch ein Terrorist ist, dann sind wohl alle Rechten Nazis.

Ich fasse es nicht.

Mareike


Ich bin allerdings doch überrascht, dass hier so eine hohe Anzahl von Menschen schreiben, die immer noch von dem Kollektivdenken der ehemaligen DDR geprägt sind.
Ist deshalb ein so überhöhtes einseitiges Verständnis für die Belange der Palästinenser vorhanden?

Denn auch dort findet man ja auch durch dem Islam geprägtes kollektives Denken, wie " bist Du nicht meiner Meinung, so bist Du des Teufels"

wobei in einer aufgeklärten Welt immer das Recht des Einzelnen geschützt wird.

Zudem erschreckt mich hier der Fanatismus, der wohl nur durch latent vorhandene Minderwertigkeitsgefühlen entsteht.


Sofern Du meine Person meinst: Ich bin gebürtige Niederländerin und trage keinen Kleppermantel.

Mareike
justus39 †
justus39 †
Mitglied

Re: Die Menschenrechte sind weder rechts noch links verankert
geschrieben von justus39 †
als Antwort auf nerida vom 22.11.2012, 17:02:52
Ich bin allerdings doch überrascht, dass hier so eine hohe Anzahl von Menschen schreiben, die immer noch von dem Kollektivdenken der ehemaligen DDR geprägt sind.
Ist deshalb ein so überhöhtes einseitiges Verständnis für die Belange der Palästinenser vorhanden?


Ich habe mir angewöhnt meine Meinung offen zu sagen und versuche dabei niemanden zu beleidigen. In welche Ecke ich da gestellt werde ist mir inzwischen wurscht.
Wenn es auf meinen Kindergarten in der DDR zurückzuführen ist, dass ich die Ängste und Entbehrungen der Menschen eines besetzten Landes mitempfinden kann welche von ihren Besatzern unterdrückt, gedemütigt und bombardiert werden, dann spricht das meiner Meinung nach doch eher für die Erziehung in diesem Staat.

justus
hafel
hafel
Mitglied

Bomben und Raketen sind keine Lösung
geschrieben von hafel
als Antwort auf dutchweepee vom 22.11.2012, 16:31:42
@ Dutch: „Die verbrecherischen Attentate des MOSSAD, die die Regierung Israels mit Methoden der Al Quaida und anderer Terrorbanden in eine Reihe stellen, werden von hafel und adam einfach hingenommen und Kritiker dieser Politik werden als ewig gestrige SED-Anhänger hingestellt. Das ist billig.“

Es ist leider auch von Dir nicht nur billig, sondern recht primitiv, so einen unbewiesenen Satz daher zu schmieren. Ich denke, dass Adam und auch ich differenzieren können. Beweise mir bitte nur den Ansatz eines von mir geschriebenen Satzes, dass ich die Methoden der MOSSARD gerechtfertigt oder für gut gepriesen habe. Das wird Dir sehr schwer fallen, dennoch behauptest Du solch einen Humfug.

In der Tat sind alle Attacken und Methoden der zwielichtigen Geheimdienste, aber auch ebenso der Al Quaida verbrecherisch. Leuten einfach den Kopf abzuschlagen, mag ja Dein Ding sein….. mein Ding ist das nicht.

Hafel

Anzeige

karl
karl
Administrator

Re: Die Menschenrechte sind weder rechts noch links verankert
geschrieben von karl
als Antwort auf nerida vom 22.11.2012, 17:02:52
@ nerida

Was hat die DDR nun mit diesem Thema hier zu tun? Ich verstehe gar nichts mehr, sehe aber, dass am Ende, in der Argumentationsecke, zum Mittel der Denunziation gegriffen wird. Ich für meine Person habe übrigens nicht in der DDR gelebt und zu keiner Zeit die SED verehrt. Nerida, hast Du es wirklich nötig, zu diesem Mittel der Verunglimpfung zu greifen? Ich bin enttäuscht.

Karl
Mareike
Mareike
Mitglied

Re: Die Menschenrechte sind weder rechts noch links verankert
geschrieben von Mareike
als Antwort auf nerida vom 22.11.2012, 17:02:52

wobei in einer aufgeklärten Welt immer das Recht des Einzelnen geschützt wird.


nicht nur des einzelnen ST-lers

sondern ua auch

des einzelnen Palästinensers.

Mareike
karl
karl
Administrator

Ordnungsruf
geschrieben von karl
als Antwort auf hafel vom 22.11.2012, 17:30:54
Leuten einfach den Kopf abzuschlagen, mag ja Dein Ding sein….. mein Ding ist das nicht.
geschrieben von Hafel an dutchweepee

Hafel, jetzt gehst Du eindeutig zu weit. Ich bitte Dich zu entschuldigen. Ich werde es als Webmaster nicht dulden, dass solch ein Diskussionsniveau sich durchsetzt. Bitte bleibe sachlich.

Karl alias Webmaster

Anzeige

karl
karl
Administrator

Re: Die Menschenrechte sind weder rechts noch links verankert
geschrieben von karl
als Antwort auf justus39 † vom 22.11.2012, 17:23:45
Wenn es auf meinen Kindergarten in der DDR zurückzuführen ist, dass ich die Ängste und Entbehrungen der Menschen eines besetzten Landes mitempfinden kann welche von ihren Besatzern unterdrückt, gedemütigt und bombardiert werden, dann spricht das meiner Meinung nach doch eher für die Erziehung in diesem Staat.
@ Justus,

wie ich schon schrieb, hatte ich mit dem DDR System nie Sympathie, aber es hat Dir die Empathiefähigkeit zumindest nicht aberzogen. Man konnte aber auch im Westen sich das menschliche Mitgefühl bewahren. Ich glaube also nicht, dass hier die Systeme wichtig sind, sondern Herzensbildung gibt es auch unter Diktaturen, Veranlagung und Elternhaus sind wohl wichtig.

Karl
hafel
hafel
Mitglied

Re: Ordnungsruf
geschrieben von hafel
als Antwort auf karl vom 22.11.2012, 17:40:31
Moment Karl:

Dutch schrieb: „…….Die verbrecherischen Attentate des MOSSAD, die die Regierung Israels mit Methoden der Al Quaida und anderer Terrorbanden in eine Reihe stellen!“

Hier differenziert Dutch eindeutig zwischen verbrecherischen Methoden der Geheimdienste und Methoden der El Kaida. Demzufolge muss angenommen werden, dass dutch diese Methoden als harmloser empfindet, gar rechtfertigt. Außerdem unterstellt er - ohne jegliche Beweise - dass ich die "Praktiken" des israelischen Geheimdienstes akzeptiere.

Du solltest Dich ebenso an Dutch wenden, sich hier klar zu formulieren.

Dass die El Kaido ihren Gegnern einfach den Kopf abschlagen, ist ja wohl keine neue Nachricht.

Ich ziehe dennoch meine Bemerkung, dass das Kopfabschlagen evtuell Dutch "sein Ding" ist zurück.

Hafel
justus39 †
justus39 †
Mitglied

Re: Die Menschenrechte sind weder rechts noch links verankert
geschrieben von justus39 †
als Antwort auf karl vom 22.11.2012, 17:53:08
Es liegt ein leichter Hauch von Ironie auf meinem Beitrag, da nerida die DDR- Erziehung für die Solidarität mit dem palästinensischen Volk verantwortlich machen wollte.

justus
silhouette
silhouette
Mitglied

Re: Die Menschenrechte sind weder rechts noch links verankert
geschrieben von silhouette
als Antwort auf karl vom 22.11.2012, 17:53:08
Karl, was die Emotionalität der Beiträge anbelangt, die du zuletzt monierst, so muss ich dir sagen, dass sie nicht vom Himmel gefallen ist, sondern eine verständliche Reaktion. Bitte prüfe selbst nochmal Ursache und Wirkung!

Wer mit seiner Wortwahl oft aus dem Rahmen fällt, darf auch nach langer Zeit nicht erwarten (und sollte es auch von dir nicht erwarten dürfen), dass man sich daran gewöhnt hat und das so einfach schluckt.

Anzeige