Forum Politik und Gesellschaft Internationale Politik Britische Kampfjets fangen russische Bomber ab.

Internationale Politik Britische Kampfjets fangen russische Bomber ab.

Silvan
Silvan
Mitglied

Britische Kampfjets fangen russische Bomber ab.
geschrieben von Silvan
Britische Kampfjets fangen russische Bomber ab.

Das ist ernst!

Was denkt sich Putin bei solchen Spielchen?

Das ist ein Spielen mit dem Feuer - ein Spielen mit einem Weltkrieg!


Die Royal Air Force hat "Thyphoon"-Kampfjets aufsteigen lassen, um zwei russische Flugzeuge zu eskortieren. Die Langstrecken-Bomber hatten sich nach Angaben aus London dem Luftraum nördlich von Schottland genähert.


Mehr dazu: http://www.spiegel.de/politik/ausland/vor-schottland-britische-kampfjets-fangen-russische-bomber-ab-a-1033786.html
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: Britische Kampfjets fangen russische Bomber ab.
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf Silvan vom 14.05.2015, 18:05:53
SPON: "Die russischen Bomber seien zu keinem Zeitpunkt in britischen Luftraum eingedrungen, so das Ministerium."

...zum gleichen Zeitpunkt stehen US-Panzer 10 km vor der russischen Grenze im Baltikum.
Re: Britische Kampfjets fangen russische Bomber ab.
geschrieben von klaus
als Antwort auf Silvan vom 14.05.2015, 18:05:53
"Was denkt sich Putin bei solchen Spielchen?
Das ist ein Spielen mit dem Feuer - ein Spielen mit einem Weltkrieg!"


Was soll der Blödsinn.
Die 2 russ. Bomber waren nie im britischen Luftraum und wurden, weil sie in der Nähe des Luftraums waren eskortiert.
Ähnliche "Vorkommnisse" gab es mit gleichen "Folgen"( Eskortierung, Beobachtung) auf beiden Seiten - also z.B. in der Nähe des russ. Luftraumes und übrigens auch gelegentlich in der Nähe der Seegrenzen.

Anzeige

pschroed
pschroed
Mitglied

Re: Britische Kampfjets fangen russische Bomber ab.
geschrieben von pschroed
als Antwort auf dutchweepee vom 14.05.2015, 18:09:15
SPON: "Die russischen Bomber seien zu keinem Zeitpunkt in britischen Luftraum eingedrungen, so das Ministerium."

...zum gleichen Zeitpunkt stehen US-Panzer 10 km vor der russischen Grenze im Baltikum.


Dutchweepee

Nicht nur dort, auch in Brandenburg.

ZITAT: DIE ZEIT

70 Jahre nach Kriegsende fällt ein US-Konvoi im brandenburgischen Örtchen Güldendorf ein. Der Rentner Wolfgang Knothe hat alles beobachtet. Ein Augenzeugengespräch. VON ANNE HÄHNIG

ZEIT: Was genau hat sich zugetragen?

Knothe:

Es war an einem Sonnabend Ende April, späte Mittagszeit, als es draußen ganz merkwürdig rumorte. Ich ging ans Fenster und sah, dass auf der Straße direkt vor meinem Haus riesige Fahrzeuge vorbeifuhren, mit ziemlich geringer Geschwindigkeit. Sie trugen die Aufschrift "Flammable". Das muss entflammbar heißen, reimte ich mir zusammen. Ich sah Männer in Armee-Uniformen, die Englisch sprachen. In dem Moment dämmerte mir: Das müssen amerikanische Truppen sein.
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: Britische Kampfjets fangen russische Bomber ab.
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf pschroed vom 14.05.2015, 19:30:07
Das ist tatsächlich witzig, phil. Sind die Amis nach ihrem iPhone-Navi gefahren? Denn NVA-Kolonnen nutzten taktische Karten, auf denen die Tragfähigkeit der Brücken verzeichnet ist. Dies scheint für US-Kolonnen nicht belangreich zu sein.

SPON "Auf dieser Route geht es tatsächlich auch nach Polen, aber sie führt durch den Ortskern und über unsere Stadtbrücke, die nur Fußgänger und Autos benutzen dürfen. Dass tonnenschwere Tanklastzüge darüber rollen, ist undenkbar."
sittingbull
sittingbull
Mitglied

Re: Britische Kampfjets fangen russische Bomber ab.
geschrieben von sittingbull
als Antwort auf klaus vom 14.05.2015, 19:10:04
Was soll der Blödsinn.


danke , Klaus .

sitting bull

Anzeige

Edita
Edita
Mitglied

Re: OT
geschrieben von Edita
als Antwort auf klaus vom 14.05.2015, 19:10:04

Ähnliche "Vorkommnisse" gab es mit gleichen "Folgen"( Eskortierung, Beobachtung) auf beiden Seiten - also z.B. in der Nähe des russ. Luftraumes und übrigens auch gelegentlich in der Nähe der Seegrenzen.


Puuh - und 2005 über Stuttgart, ich war im 6. stock auf meiner Terrasse und wollte Küchenkräuter ernten, auf einmal gibt es einen wirklich ohrenbetäubenden Lärm, alles hat gebebt, ich richte mich auf, kucke hoch und 3 Flugzeuge kommen im Tiefflug auf mich zu, mitten in der Stadt, ich hatte wirklich das Gefühl ich hätte sie berühren können, eine kleine Piper war in der Mitte und rechts und links je ein Phantom-Jäger! Meine Herren - das war ein Ding, ich dachte wirklich jetzt fängt ein Krieg an !
Was das war, ich verlinke es mal, heute kann ich drüber lachen, aber damals mußten wir stundenlang rätseln, was da los war!

Phantom gegen PA46

Edita
Silvan
Silvan
Mitglied

Re: Britische Kampfjets fangen russische Bomber ab.
geschrieben von Silvan
als Antwort auf Silvan vom 14.05.2015, 18:05:53
Dieses Ereignis ist kein Einzelfall.
Der liebe brave friedliche Putin spielt auf verantwortungslose Art mit dem Feuer.



http://www.welt.de/politik/ausland/article140943365/Britische-Luftwaffe-faengt-russische-Bomber-ab.html
arno
arno
Mitglied

Re: Britische Kampfjets fangen russische Bomber ab.
geschrieben von arno
als Antwort auf Silvan vom 15.05.2015, 08:07:58
Moin, Silvan,

solche Machtspielchen in From von Angriffsdrohungen gibt es
doch auf beiden Versager-Seiten, wenn die Politik am Ende ist.


Mit Diplomatie hat das nichts zu tun.

Auch der formale politische Umgang der Versager täuscht nicht über
ihre politische Unfähigkeit hinweg.
Politiker sind für die Organisation und nicht für die Zerstörung
der menschlichen Gemeinschaft gewählt worden.

Andere Köpfe braucht das Land! Dringend!

Gruß arno
sittingbull
sittingbull
Mitglied

Re: Britische Kampfjets fangen russische Bomber ab.
geschrieben von sittingbull
als Antwort auf Silvan vom 15.05.2015, 08:07:58
[Silvan]Dieses Ereignis ist kein Einzelfall.
Der liebe brave friedliche Putin spielt auf verantwortungslose Art mit dem Feuer.



das ist genau die art Hofberichterstattung die mich an einer friedlichen intention des westens zweifeln lässt .

das Springers Gurkentruppe eine belanglosigkeit zur beweisführung
aufbläst , ist bestimmt kein zufall ...
und das bestimmte leute dem bedeutung zumessen , sicher auch nicht .

sitting bull

Anzeige