Internationale Politik Die Abstimmung in Schottland

JuergenS
JuergenS
Mitglied

Re: Die Abstimmung in Schottland
geschrieben von JuergenS
Schottland bleibt britisch und kritisch!

Gut so, abgehakt, das Thema ist erst mal erledigt, ihr werdet sehen.

Servus
nerida
nerida
Mitglied

Re: Die Abstimmung in Schottland
geschrieben von nerida
als Antwort auf Edita vom 19.09.2014, 09:32:09

Jo-mei-, die Bayern, denen steigt manchmal ihre rasante wirtschaftliche Entwicklung zu Kopf, der Geist wächst halt nicht so schnell wie der Schädel!


hier muss ich aber doch mal zwischenfragen: Welche Bayern sind denn hier gemeint?"

Die Oberbayern? Die Niederbayern? Die Schwaben? Die Oberfranken? Die Unterfranken? Die Mittelfranken? oder gar die Oberpfalz?

Wer auch nur einen Hauch von Ahnung unserer Geschichte hätte, der wüsste, dass Franken eigentlich preussisch war und von Napoleon an die Bayern verschachert wurde.

der Begriff Nordbayern ist eine Beleidigung für jeden gestandenen Franken bzw. die sehr rege fränkische Seperatistenbewegung nimmst besonders übel.
Der fränkische Tag findet nicht (wie viele meinen) in Veitshöchheim zur Faschingszeit statt sondern in Miltenberg.
Aber was weiss schon der Rest der Republik.
Tatsache ist: Bevor sich Bayern vom Restdeutschland lossagt, trennt sich erstmal Franken von Bayern.

So jetzt werd ich die Schlagbäume im Kopf wieder öffnen und beglückwünsche die Schotten für ihre weise Entscheidung.
JuergenS
JuergenS
Mitglied

Re: Die Abstimmung in Schottland
geschrieben von JuergenS
Und ich die Franken, dass sie weiterhin nie sich einigen werden, von Bayern getrennt werden zu wollen und entsprechende Aktionen starten.
Erbsenzählen ist out, da sind wir uns einig.

Servus

Anzeige

Re: Die Abstimmung in Schottland
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf karl vom 19.09.2014, 09:01:45
Ich denke mit diesem Ergebnis lässt sich in Europa und Großbritannien gut leben. Alles andere hätte sehr viel Zentrifugalkräfte entwickelt und Kräfte gebunden, die sinnvoller eingesetzt werden. Nicht Nationalismus sollte das Handeln bestimmen, sondern Integration.

Nebenbei: Nun bleibt wohl auch Bayern bei Deutschland

Karl
geschrieben von karl


Hallo Karl,

kann dir da nur zustimmen ;)
Lindensee
Lindensee
Mitglied

Re: Die Abstimmung in Schottland
geschrieben von Lindensee
als Antwort auf silhouette vom 18.09.2014, 20:32:54
Glückliche Schotten! Anders als die Ostukrainer und die Bewohner der Krim, dürfen sie völlig frei abstimmen. Die Engländer schicken keine Truppen, keine Stadt wird bombardiert.
...

Wenn ich es nicht vorher schon getan hätte, hätte ich Dir dafür heute wieder einen Sympathiepunkt gegeben.
Und Du wolltest ihn erst nicht.
Vergessen.
lupus
lupus
Mitglied

Re: Die Abstimmung in Schottland
geschrieben von lupus
als Antwort auf nerida vom 19.09.2014, 11:05:12
Große ( ganz fundamentale) Geschichtskenntnisse gepart mit einem enormen Heimatgefühl. (Nationalgefühl wollte ich vermeiden)
lupus

Anzeige

pschroed
pschroed
Mitglied

Re: Die Abstimmung in Schottland
geschrieben von pschroed
als Antwort auf Lindensee vom 19.09.2014, 15:32:42


Glückliche Schotten! Anders als die Ostukrainer und die Bewohner der Krim, dürfen sie völlig frei abstimmen. Die Engländer schicken keine Truppen, keine Stadt wird bombardiert.
...



Danke liebe Silhouette

Du bringst es mit einem Satz auf den Punkt.
Traurig in welchen Abgründe wir Menschen uns befinden.

Phil.
hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Re: Die Abstimmung in Schottland
geschrieben von hinterwaeldler
als Antwort auf pschroed vom 20.09.2014, 07:43:16
Weshalb die Abstimmung verloren wurde:

Edita
Edita
Mitglied

Re: Die Abstimmung in Schottland
geschrieben von Edita
als Antwort auf hinterwaeldler vom 20.09.2014, 10:15:50
Mit der Niederlage des schottischen Referendums wurden aber die Begehrlichkeien der anderen " Schottlands " keineswegs eingeschläfert, die haben nämlich nicht alle so viel Schafe und die Bayern haben hauptsächlich Rindviecher!

Edita, wird mal wieder vom Teufel geritten!
Edita
Edita
Mitglied

Re: Die Abstimmung in Schottland
geschrieben von Edita
als Antwort auf Edita vom 20.09.2014, 11:26:01
Auweia - jetzt hat mich ein Bayer doch herbe bestraft! Er hat sich sein Pünktchen wieder geholt!
Fazit aus der Geschicht - Verschenkt Eure Pünktchen nicht leichtfertig nicht!

Edita

Anzeige