Forum Politik und Gesellschaft Internationale Politik Die Bundeswehr übt Tunnelkampf in Israel

Internationale Politik Die Bundeswehr übt Tunnelkampf in Israel

wandersmann_1
wandersmann_1
Mitglied

Die Bundeswehr übt Tunnelkampf in Israel
geschrieben von wandersmann_1
Bundeswehr lernt Tunnelkampf in Israel

Wir haben ja offensichtlich nichts wichtigeres zu tun, als das kämpfen im Tunnel zu üben.
Und das nicht irgendwo – nein. Ausgerechnet in Israel muss das geprobt werden.
Hallo Frau Leyen, dort führt man Krieg, und gerade die Nutzung der Tunnelsysteme hat es den Palästinensern bisher erlaubt, zu überleben. Wenn wir schon, warum auch immer, den Tunnelkrieg üben müssen, könnten wir das nicht evtl. auch an einem unsensibleren Ort tun?

Andererseits hat Fr. Leyen irgendwie auch wieder recht und mit der Wahl dieses Truppenübungsplatzes ein historisch sicheres Händchen bewiesen. Der Einsatz deutscher Soldaten an einem Ghetto - dafür gibt's doch ausreichend Tradition.
adam
adam
Mitglied

Re: Die Bundeswehr übt Tunnelkampf in Israel
geschrieben von adam
als Antwort auf wandersmann_1 vom 11.08.2014, 21:45:46
Die letzte Bemerkung des Eröffnungsbeitrages ist geschmacklos und unnötig.

Ansonsten finde ich die länger geplante Übung ok. Wenn wir uns schon eine Bundeswehr leisten müssen, dann bestmöglich ausgebildet und ausgerüstet.

Allerdings erwarte ich zukünftig die Konformität von Grundgesetz und Bundeswehr. Vorgeschobener Brunnenbau kann nicht mehr akzeptiert werden und rhetorische Verrenkungen ebenso wenig. Die Bundeswehr sollte sich nach Nato-Vorgaben richten und das Grundgesetz entsprechend ergänzt werden.

--

adam
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: Die Bundeswehr übt Tunnelkampf in Israel
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf adam vom 11.08.2014, 23:25:39
Die Bundeswehr sollte sich nach Nato-Vorgaben richten und das Grundgesetz entsprechend ergänzt werden.
geschrieben von adam


NEIN ADAM!
Das Grundgesetz wurde nach der Erfahrung zweier verlorener und verherender Weltkriege geschaffen, um uns in der Zukunft aus fernen und sinnlosen Kriegen herauszuhalten. Das Grundgesetz ist gut wie es ist. Es gibt keinen Grund deutsche Soldaten irgendwo verbluten zu lassen.

Anzeige

adam
adam
Mitglied

Re: Die Bundeswehr übt Tunnelkampf in Israel
geschrieben von adam
als Antwort auf dutchweepee vom 11.08.2014, 23:36:07
Nein dutch,

die Bundesrepublik ist seit 1955 Mitglied der Nato, muß es bleiben und sie sollte dieser Mitgliedschaft endlich gerecht werden können, nach innen wie nach außen.

Mitmachen muß sie sowieso, wenn der Ernstfall beschlossen wird und dann will ich über das Warum und Wie richtig unterrichtet sein und mir keinen jahrelangen Eiertanz anhören müssen, wie beim Einsatz in Afghanistan.

Im Übrigen bin ich als Bürger bereit, auch für schwere und unbequeme Entscheidungen dieses Staates die Verantwortung mit zu tragen und nicht nur die angenehmen Seiten zu genießen.

--

adam
julchentx
julchentx
Mitglied

Re: Die Bundeswehr übt Tunnelkampf in Israel
geschrieben von julchentx
als Antwort auf adam vom 12.08.2014, 00:15:08
Macht mich voellig krank wie die ganze Welt auf einmal ueber
Israel herfaellt und Hamas den Heiligenschein umhaengt

Aber das ist egal..Tatsache wird sein, dass die Bundeswehr eines
Tages das tun werden muss zu was sie existiert, naemlich
deutschland und die deutschen buerger verteidigen....in deutschland,
nicht afghanistan..wohlbemerkt!

Besser mal anfangen was zu lernen und es waere nett die soldaten nicht
mehr "moerder" zu nennen....diese "Moerder"koennten euch mal das
leben retten.

Wer meint sowas wuerde nie mehr noetig sein wird - traeumt!!!!
lupus
lupus
Mitglied

Re: Die Bundeswehr übt Tunnelkampf in Israel
geschrieben von lupus
als Antwort auf julchentx vom 12.08.2014, 04:17:22
Das hieße doch aber, daß wir auf unserem Gebiet angegriffen werden. Von wem?
lupus

Anzeige

justus39 †
justus39 †
Mitglied

Re: Die Bundeswehr übt Tunnelkampf in Israel
geschrieben von justus39 †
als Antwort auf lupus vom 12.08.2014, 08:11:59
Das hieße doch aber, daß wir auf unserem Gebiet angegriffen werden. Von wem?
lupus

Wer einen Kriegsgrund benötigt, der findet auch einen.
Es funktioniert auch immer wieder, ein Feindbild aufzubauen und eine Gefahr zu simulieren und diese so lange zu propagieren bis sie geglaubt wird..
Nach den zwei verheerenden Kriegen hatte es den Anschein als ob die Menschheit zur Vernunft gekommen wäre.
Nach Korea, Vietnam, Afghanistan und den Irak hatte ich geglaubt, dass diese Erfahrungen und die sinnlosen Opfer nun genug sind, aber dem ist leider nicht so, es klappt immer wieder.

Traurig, traurig,
justus
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: Die Bundeswehr übt Tunnelkampf in Israel
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf adam vom 12.08.2014, 00:15:08
Im Übrigen bin ich als Bürger bereit, auch für schwere und unbequeme Entscheidungen dieses Staates die Verantwortung mit zu tragen und nicht nur die angenehmen Seiten zu genießen
geschrieben von adam


Ich ziehe meinen Hut vor Deiner Leidensfähigkeit als "Bürger", jedoch musst Du auch nicht befürchten Dein Leben im Kampf zu opfern oder befürchten als Soldat zum Invaliden geschossen zu werden.

Ich ziehe es vor, wenn die Hürden zum Kampfeinsatz so hoch wie möglich gelegt werden und nicht ein durchgeknallter Rassmussen übernacht die deutschen Truppen in den Kampf nach sonstwohin schicken kann.
Cheval
Cheval
Mitglied

Re: Die Bundeswehr übt Tunnelkampf in Israel
geschrieben von Cheval
als Antwort auf dutchweepee vom 12.08.2014, 11:26:43
Häuser- oder Tunnelkampf oder beides zusammen erscheint mir für unsere Armee mehr als fragwürdig.
Ich habe die große Befürchtung in eine Sache hineingezogen zu werden, die sich Krieg nennt.

Man muss auch mal nein sagen können...

Cheval
adam
adam
Mitglied

Re: Die Bundeswehr übt Tunnelkampf in Israel
geschrieben von adam
als Antwort auf dutchweepee vom 12.08.2014, 11:26:43
Auf derartig polemische Beiträge gehe ich nicht ein, dutch.

Du weißt genau, daß ich unter der Mitverantwortung eines mündigen Bürgers nicht dessen Hand an der Waffe meine. Deine wiederholte Diffamierung von Menschen gehobenen Alters nehme ich Dir übel.

Polemik hat nicht den Konsens zum Ziel, sondern ist Streitsucht.

--

adam

Anzeige