Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

anjeli
anjeli
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von anjeli

Guten Morgen auf dem Ponyhof,

alles schläft noch... dann mache ich mal Frühstück und verschwinde wieder auf leisen Sohlen...

Collagen197.jpg
Majorie, das finde ich unverantwortlich, Hunde auszusetzen... 
wenn meine Tochter mit den beiden Enkeln nach New York fliegt... kann ich Bruno nicht nehmen... er geht dann zum Züchter in Pension... 
nie im Leben wird er ausgesetzt... er ist ein Teil der Familie und keiner möchte ihn missen...

Collagen173.jpg
Er hat sich prächtig entwickelt...

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende...

anjeli

Ingrid60
Ingrid60
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Ingrid60

Guten Morgen ☕ ☕,

für Geburtstagskinder endlich mal wieder ein Grund zum Feiern. 
Auch ohne Anlass kann der geschenkte Tag sehr schön werden und man glaubt, das Leben sei ein Ponyhof. 😉 Ich wünsche es allen hier. Liebe Grüße Ingridein-kalender-zeigt-den-29-februar-schalttag-an-a-calendar-shows-february-CE5MPH.jpg

weserstern
weserstern
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von weserstern
als Antwort auf Ingrid60 vom 29.02.2020, 08:59:24

Danke anjeli für das Frühstück 

ich liefer noch mal etwas Zucker dazu  😂
 


Schönen Tag allen - weserstern

Anzeige

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von WoSchi
als Antwort auf anjeli vom 29.02.2020, 07:49:30
Ein Gruss aus der Nähe von Patras ... Mandelblüte


Guten Morgen in die Runde,
Schnee ist weg und nur noch Matsch -
dumm schauten da meine Hunde
drehten sehr schnell ihre Runde
und zack , waren sie wieder drinnnen
an den Pfötchen all den Klateradatsch.

Schnell die Füsschen abgewaschen
und ein wenig abfrottiert.
Nun werd ich am Frühstück hier naschen
alles da- und so schön sortiert
und genau wie ich es liebe!
Bruscetta !!!  Wie köstlich
Süsses und Salziges - herrlich
Schnell einen heissen Cafe con Leche
damit der der Bauch nicht erfriert :-)

Ja, Hunde aussetzen geht gar nicht ... ich bin auch sehr böse auf die Besitzerin des kleinen Osgood. Der kann nämlich keine Männer leiden - wenigstens nicht ihren neuen Lover ..den hat er 2 x gebissen. Daraufhin trat der Mann den Hund und kam mit der blöden Drohung "der Hund oder ich" und diese Frau, ich versteh es nicht, entschied sich gegen den kleinen Hund. Ihr Lover wollte/sollte ja nur 14 Tage bei ihr wohnen (hahahaha) und nun bleibt er wohl länger, weil sie es so will - denn er wohnt 500km weiter ...denkt Euch den Rest ...mein Papa hat damals zu uns Mädchen immer gesagt: Wenn ein neuer Freund, in den ihr verliebt seid, euch ein Wochenende besuchen will und mit Koffer kommt - schmeisst ihn gleich wieder raus!"
Wie recht er hatte ;:-) Nie würde ich mich vor so eine Wahl stellen lassen ---Hund oder er ...was für eine Unverschämtheit ..nun bleibt Osgood bei mir,denn er ist happy und Schnitzelchen ist happy und dann bin ich es auch. So. Ausserdem versteht die Familie sich gut mit Osgood - er lag neulich die halbe Nacht bei meinem Sohn auf dem Sessel und die beiden führten nonverbale Männergespräche :-) Wie Liebe auf den ersten Blick. Ich wollte ohnehin einen zweiten Mops habenn und eigentlich sollte ich einen Welpen aus der Zucht vom Finnen bekommen. Aber der konnte nicht nein sagen, als eine Familie ihn noch um einen Welpen bat und eigentlich alle vergeben waren -  bei denen war vor 3 Monaten der kleine Hund an einer schlimmen Herzkrankheit gestorben und nun war es Zeit für ein neues Hundchen, das kann ich nur zu git verstehen. Und ein Welpe, ganz ehrlich, macht höllisch viel arbeit - da bin ich ganz froh, das es sich so ergeben hat.
Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Klara39
DSC06091.JPG
Bisschen kalt an den Pfoten - aber sonst geht´s! (Hoffentlich denkt Herrchen daran,
mir die Pfoten abzuwaschen, denn hier ist Tausalz gestreut worden!)

Guten Morgen in den Ponyhof!
Es ist ja schon alles da, was das Herz begehrt:
Frühstück, ein blühender Baum und was das Leben uns beschehrt.
Dann kann ich ja gleich im realen Leben weitermachen -
ich muss bügeln - da gibt es nichts zu lachen.

Wünsche allen einen schönen Tag, den wir erst in vier Jahren
wieder erleben dürfen, mal sehen...
Bis später
Klara

 
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf WoSchi vom 29.02.2020, 09:18:08
Heftiger Morgenwind mit viel Geblase,
nur  Frau Luchs liegt auf der Nase.
Neinnein- der Coronavirus ist es nicht,
darauf bin ich auch nicht erpicht.

Lieber munter Frühstück futtern im PH-Revier,
nur hier geht es , in Natura nicht, glaubt es mir. 
Auch wenn in Paris die Mandelbäume blühen,
bei mir würden sie nur meinen Schlafvirus bemühen. 

Gestern gegen Abend kam irgend was angeflogen,
was mich viel zu früh in die Horizontale gezogen.
Hätte ich auch Hunde, das wäre jetzt fatal,
denn im Moment ist für mich alles eine Qual. 

Vielleicht klappte später , ich muss jetzt raus,
ein "Örtchen" lockt mich drohend  hinaus.
Und dann werde ich weiter sehen ,
die Ponyhof -L ust wird schon nicht vergehen....Luchs









 

Anzeige

Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Klara39
als Antwort auf luchs35 vom 29.02.2020, 10:16:22
Gute Besserung2.JPG
Luchs, ich wünsche Dir gute Besserung!
Kamillentee ist gut für alles, was im Inneren wund!

Klara
nixe44
nixe44
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von nixe44
als Antwort auf luchs35 vom 27.02.2020, 14:39:22
Nixe, der Spruch mit dem Truthahn ist toll,
und jetzt ist auch meine Blutbahn wieder voll. 
Denn lachen ist immer noch der beste Arzt,
auch wenn's beim Reimen manchmal harzt!

 
Hallo in die PH-Runde,

ja Luchsi, es harzt bei mir im Herze-ich mache gerne Scherze. 😉

Lachen ist ja so gesund, ich hatte schon mal im Kiefer Muskelkater.
Da war mir mind. für 3 Tage das Lachen vergangen.

Es gibt ja auch eine Lachtherapie, aber ohne Grund zu lachen ist gar nicht so einfach.

Im PH braucht man keine Lachtherapie, wir sind alle gut geschult.

Ein freundliches Wort oder ein lächeln tut´s auch.

Ich wünsche allen ein schönes WE und sage tschüssi bis zum nächsten Mal.

nixe
nixe44
nixe44
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von nixe44
als Antwort auf Majorie vom 27.02.2020, 19:56:35
Hi Nixe,

beneidenswert wenn man den an sich gesunden Korn so gut vertraegt und dann tanzen kann wie ein
Truthahn - der dreht sich ja immer um sich selbst - mir wird schon ganz schwindlig 😟.

Also bei mir koennte  man die Aussage dahingehend abwandeln: Wenn ich mal 'nem Schluck
verfalle, ich stets danach dann nur noch lalle - und das ist noch untertrieben. 
Ja Majorie,

mittlerweile geht es uns auch so. Wir sind ja im reiferen Alter, da verträgt man den ALK nicht mehr so gut. Oder es kreiselt auch ohne ALK im Kopf.

Wer bei unseren Tanzmäusen Geburtstag hat/hatte darf sich in des Kreises Mitte setzen und der Rest  singt und tanzt den Geburtstagstanz. Ich durfte mir anschließend einen Tanz aussuchen,
Die Musik ist vorhanden und gleich ging´s los.

Hol das Lasso raus......

Alle tanzten mit so gut sie konnten. ALK während der Proben gibt es nicht, dafür einen Geldschein in die Kasse. Kaffee und Kuchen tuen es auch.

Meine Favoriten bei den Tänzen sind: "Du hast mich tausendmal belogen... die Hände zum Himmel...
Stuhltänze sind gut zum Ausruhen, man ist ja schließlich keine 30 mehr."

So, jetzt tanze ich in die Küche, es ist Mittagszeit.

nixe
Margareta35
Margareta35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Margareta35

Guten Tag in den Ponyhof
hier ist ja schon wieder eine Menge los.
Heute können wir einen zusätzlichen Kalendertag genießen,
doch das Wetter lässt bei uns wieder graue Regenwolken sprießen.👿

Wochenendkauf konnte ich heute erst besorgen,
gestern musste ich ihn verschieben auf morgen.
Ein unvorhergesehener Arztbesuch hatte mich durcheinandergebracht,
doch der Besuch war nötig und hat Sinn gemacht.👰

Margareta

Anzeige