Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Majorie
Majorie
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Majorie
als Antwort auf weserstern vom 28.04.2020, 16:39:56
Dieser Beitrag spricht mir aus der Seele, Weserstern.

Aber ich denke mal nicht, dass Du im letzten Chapter Deines Lebens bist - dazu musst Du noch
ein paar Jaehrchen zulegen 😁.

"So long",Majorie

Eines_Tages.jpg
weserstern
weserstern
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von weserstern
als Antwort auf weserstern vom 28.04.2020, 17:55:18

Für Klara, Luchs  Seija und mich  😂


L1.jpg

         Ich denke doch, da ist für jeden etwas dabei   ---  auch für alle Gäste  😂

                  Das war der Dienstagsgruß aus der Dorfküche 

       Bier müsst ihr euch selbst holen, zum virtuellen Anstossen, bin ja kein Biertrinker.

       Tja so sind eben die Leute von Dorf, denken auch in schlechten Zeiten an alle hier   .😉


 

Majorie
Majorie
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Majorie
als Antwort auf Seija vom 28.04.2020, 17:56:21
Ich denke mal so, am besten faengst Du sofort an zu futtern Seija,

Bruny und old_go haben momentan einen weiten Weg zurueckzulegen,
um hier anzukommen 😉.

Aber wuenschen wir ihnen, dass keine Stolpersteine ihren Weg versperren und wir sie
ganz bald wiedersehen (bzw.lesen)!

LG, Majorie    🐞  🐞


 

Anzeige

weserstern
weserstern
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von weserstern
als Antwort auf Majorie vom 28.04.2020, 18:02:55

Ja Majorie, ich hoffe. datt ich noch meine Lütten so einige Zeit weiter begleiten kann,

aber ist es nicht schön, datt ich euch alle hier kennengelernt habe.

Aus vielen Ländern sind wir hier vereint , wollte gerade alle aufzählen, doch ich möchte ja keinen vergessen. 😂

Am weitesten sind ja jeweller und du Ruth hier entfernt, doch es ist immer eine Freude all eure Berichte und Bilder zu sehen.

Also mich haut so schnell nix um , dazu habe ich schon zu viel erlebt.  😉
 



Aber ob wir noch einmal nach Kanada kommen können   ???

weserstern
Tine1948
Tine1948
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Tine1948
als Antwort auf weserstern vom 28.04.2020, 17:55:18

Also ich bin mal so frei
und nehme Nummer Zwei,
die Eins halt ich für Bruny frei,
dann kommt sie vlt. auch vorbei.

Danke für das Fischbrötchen
Tine
 

Seija
Seija
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Seija
als Antwort auf weserstern vom 28.04.2020, 18:06:41

Sternchen, datt häste joot jemaach!!!👍
Nix wie ran!
Hier ist auch das Bier!
LG Seija

 


Anzeige

Majorie
Majorie
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Majorie
als Antwort auf weserstern vom 28.04.2020, 18:26:39
Als junges Maedchen bin ich mit meiner Freundin auf fast allen Jahrmaerkten (Kirmes) gewesen, die
im naeheren Umkreis ihre Wunderwerke an Fahrgestellen aufgebaut hatten.

Wir sind immer zielsicher auf Diejenigen zugesteuert, bei denen der Freddy sang 😆.

Wir schmolzen dahin, und wenn sich dann noch die 'kleinen Jungs' zu uns gesellten,
war das himmlische Glueck perfekt.

Herrliche Zeiten!!!

LG,Majorie

Danke fuer den Song - er gefaellt mir noch immer.
Marianne49
Marianne49
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Marianne49
als Antwort auf Majorie vom 28.04.2020, 18:58:06

Hallo Ihr Lieben, Ponyhöfler und Gäste,

Wir wohnen ja in einem Wohnblock mit 18 Parteien. Eine Zusammensetzung älterer Leute, Familien, Paare und Singles. Bestehend aus Ex - Jugoslawen ( ich weiss nicht genau woher ), Türken, und Schweizern. Neu ist ein junges Paar eingezogen, woher sie stammen weiss ich nicht.
Heute mittag hat es an der Tür geläutet. Eine Mieterin, Türkin, stand vor der Tür. Mit einem mit Alufolie zugedeckten Teller. Sie habe wieder gekocht, zu Ehren ihrer verstorbenen Mutter. Wir haben diese Tradition schon kennen lernen dürfen. Durch andere türkischen Mieter. Sie kochen oder backen, und beschenken damit die Nachbarn, wurde mir erklärt. Ich finde das eine wunderschöne Art die Verstorbenen zu ehren und sehe es auch als Ehre, dass sie uns, die nicht ihrem Glauben angehören, einbeziehen.

So, nun muss ich noch einiges erledigen, morgen muss ich früh beim Arzt sein. Aber ich habe hier noch etwas Musik. 
 


Viel Vergnügen, macht's gut, passt auf Euch auf und bliibet gsund
Käthy
weserstern
weserstern
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von weserstern
als Antwort auf Majorie vom 28.04.2020, 18:58:06

Ja Majorie,

hier haben wir auch noch einige,  ganz vertraute Gruppen von all den Leuten , die sich mal bei privaten Treffen  kennengelernt haben.,

Dort ist auch eine Schaustellerfamilie präsent, die seit fast 100 Jahren hier tätig ist. Nun wurden für alle Schausteller alles abgesagt.

Alle bangen nun um ihrer Existenz, denn so einige haben keine Rentenversicherung, da die Fahrgeschäfte viel zu teuer waren.

weserstern

 

Majorie
Majorie
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Majorie
als Antwort auf weserstern vom 28.04.2020, 19:39:52
Das stimmt einen ja so traurig und ist so tragisch, und dabei wissen wir noch nichts ueber das ganze
Ausmass das uns in der Gegenwart und der Zukunft erwartet.

Ich selbst bin alt, hatte mein Leben und habe bereits alles verloren, das mir das Liebste war.
Habe also nichts mehr zu verlieren und denke aufgrunddessen an die juengeren und jungen Menschen
und hauptsaechlich an die Kinder, die ihr ganzes Leben noch vor sich haben.

Mir faellt da spontan eine Aphorisme des Philosophen Tagore ein in der er zum Ausdruck bringt:

"Mit jedem neugeborenen Kind zeigt Gott uns, dass er das Interesse am Menschen noch nicht verloren
hat".

Wir koennen nur hoffen und wuenschen, dass das zutrifft!

See you,      Majorie


 

Anzeige