Plaudereien Dialekte

bi6uell
bi6uell
Mitglied

Dialekte
geschrieben von bi6uell
Mir fällt auf, dass, egal ob im Forum, in den Blogs oder in den Gästebüchern immer mehr Beiträge in Mundart geschrieben werden. Nicht immer sind sie dann für jemand, der mit diesem Dialekt nicht vertraut ist, verständlich bzw. nur schwer lesbar. Hochdeutsch hingegen versteht jede(r). Vielleicht sollte man/frau wieder mehr auf diese für jedermann/jedefrau verständliche Sprache zurückkommen.
--
Rita
barbarakary
barbarakary
Mitglied

Re: Dialekte
geschrieben von barbarakary
als Antwort auf bi6uell vom 23.12.2008, 13:44:49
Dieser Meinung bin ich schon lange. Da sich nichts ändert, lese ich die Beiträge einfach nicht...
--
barbarakary
rolf
rolf
Mitglied

Re: Dialekte
geschrieben von rolf
als Antwort auf bi6uell vom 23.12.2008, 13:44:49
Geschrieben sind sie noch viel schwerer zu verstehen, als gesprochen.
Mal ein Satz, um etwas auszudrücken, was hochdeutsch nicht paßt, ja, aber keine ganzen Beiträge.
--
rolf

Anzeige

sonja47
sonja47
Mitglied

Re: Dialekte
geschrieben von sonja47
als Antwort auf rolf vom 23.12.2008, 16:00:27
Würdi regelmässig so langi Textä i mim Thurgauerdialekt
do inä schriebä, so hetti scho mengsmol ä Rüg vom Webmeischter
überchoo!
So schreibt sich zb. eines der Schweizer-Dialekte!

Nein, ich finde es auch nicht gut und überspringe meist solche
langen Texte, welche sich die einen User immer wieder erlauben!

Grüsse
Sonja
--
sonja47
susannchen
susannchen
Mitglied

Re: Dialekte
geschrieben von susannchen
als Antwort auf sonja47 vom 23.12.2008, 16:18:31
Lach, das ginge ja noch, da ist wenigstens Gross- und Kleinschreibung drin.
Auch das fällt mir negativ auf, können sie nicht oder wollen sie nicht?
--
susannchen
eko
eko
Mitglied

Re: Dialekte
geschrieben von eko
als Antwort auf susannchen vom 23.12.2008, 16:30:54
Lach, das ginge ja noch, da ist wenigstens Gross- und Kleinschreibung drin.
Auch das fällt mir negativ auf, können sie nicht oder wollen sie nicht?
--
susannchen


Manche haltens für "cool", aber ist das "cool" nicht genau so schlimm wie Dialekt?

Also ich muss sagen, dass mir Dialekt besser gefällt. Bin halt ein "Südi" und die hattens schon immer mit dem Dialekt.

Allerdings ist es falsch, von "hochdeutsch" zu sprechen, das ist "Schriftdeutsch"!!

Übrigens, im Schriftdeutsch gibts nur einen einzigen Begriff für "Kopf". Was meint Ihr, wieviele Bezeichnungen das Schwäbische dafür hat? Dialekt ist Vollblut-Sprache, Schriftdeutsch dagegen eine ziemlich blasse und langweilige Angelegenheit.

Gell, dô glotsch! Ha ? (

--
eko

Anzeige

Re: Dialekte
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf eko vom 23.12.2008, 17:03:13
Hochdeutsch heißt Hochdeutsch,
weil das reinste Hochdeutsch hoch im Norden
gesprochen wird, genauer gesagt, in Hamburg.
Gell.
--
clabauterman
eko
eko
Mitglied

Re: Dialekte
geschrieben von eko
als Antwort auf vom 23.12.2008, 17:08:30
Hochdeutsch heißt Hochdeutsch,
weil das reinste Hochdeutsch hoch im Norden
gesprochen wird, genauer gesagt, in Hamburg.
Gell.
--
clabauterman
geschrieben von clabauterman


Na, das bildet Ihr Euch ja auch nur ein! Hochnäsige Hamburger!

--
eko
pilli
pilli
Mitglied

Re: Dialekte
geschrieben von pilli
als Antwort auf eko vom 23.12.2008, 17:03:13
so is et, eko

und ob datt nun irgend jemand gefällt oder nicht, interessiert mich nicht wirklich! beiträge überlesen, datt finde ich juuutt, da muss datt köpfchen sich auch nicht so plagen!

ich habe es schon immer als etwas besonderes empfunden, mehrsprachig kommunizieren zu können.


--
pilli
susannchen
susannchen
Mitglied

Re: Dialekte
geschrieben von susannchen
als Antwort auf pilli vom 23.12.2008, 17:14:16
Mehrsprachig mit anerkannten Fremdsprachen!
--
susannchen

Anzeige