Forum Allgemeine Themen Plaudereien Von guten Mächten wunderbar geborgen - Besinnung... Freude... Frieden... Kreativität

Plaudereien Von guten Mächten wunderbar geborgen - Besinnung... Freude... Frieden... Kreativität

omaria
omaria
Mitglied

RE: Von guten Mächten wunderbar geborgen - Besinnung... Freude... Frieden... Kreativität
geschrieben von omaria
als Antwort auf anjeli vom 22.11.2021, 09:11:16

HALLO am Vormittag!

@anjeli - eine "Spritztour" machten wir (noch) nicht...
Dabei scheint die 🌞 soooo verlockend!

Ich habe mich (schweren Herzens) in den Keller begeben
und gefühlt 25 Oberhemden gebügelt,
während die Putzfee sich um unseren Hausstaub "kümmerte"...

Jetzt ist Jo unterwegs und erledigt ein paar selbst gestellte Aufgaben in der Stadt!
Bank; Reisebüro; Tee-Einkauf und so watt...

Zu dem Maler HEINZ HOCK habe ich dieses gefunden: Kunst

Der Künstler Heinz HOCK wurde im Jahr 1938 geboren.
Das älteste auf der Webseite registrierte Auktionsergebnis ist eine Druckgrafik - verkauft im Jahr 2011;
das neueste ist eine Skulptur - verkauft im Jahr 2015.

Zum Thema: 🎶 "HAUSMUSIK" haben wir früher als Kinder gemacht;
Bei uns in der (Groß-)Familie wurde viel gesungen;
Instrumente durften wir auch erlernen: Flöte, Gitarre, Akkordeon!

In der Adventszeit studierte eine musikbegeisterte Tante
mit meinem großen Bruder und mir ein "Duett" ein,
das wir am HEILIGABEND vorsingen "durften"! (Ich kann das Lied noch heute!)

Einen Advent ohne Gesang kann ich mir gar nicht vorstellen!
Auch heute noch singe und höre ich die bekannten Lieder sehr gerne! 🎵

Ach ja... Christian Morgenstern mag ich auch!

 


Aber an "Wiedergeburt" im sprichwörtlichen Sinne glaube ich nicht!

Maria
 
Jutta
Jutta
Mitglied

RE: Von guten Mächten wunderbar geborgen - Besinnung... Freude... Frieden... Kreativität
geschrieben von Jutta
Einen schönen guten Morgen
 
Liebe Anjeli, Deine Collage mit den Bildern des Malers Heinz Hock gefällt mir sehr gut.
 
Heute kann ich spontan an ein geschichtliches Ereignis erinnern, das wohl die ganze Welt erschüttert hatte, nämlich die Ermordung des US-Präsidenten John F. Kennedy am 22. November 1963 in Dallas.

John_F._Kennedy_ (Wikipedia).jpg(Foto Wikipedia) 
 
Ich erinnere mich noch sehr gut an diesen Tag resp. Abend. Wir hatten damals noch kein Fernseher, sodass ich abends einem Hörspiel am Radio zuhörte, das plötzlich unterbrochen wurde und eine Stimme über das Attentat in Dallas berichtete. Ich war unglaublich schockiert und hatte das Gefühl, dass ein Traum zerstört wurde.
 
Ich nehme an, dass viele von Euch sich ebenso an diesen Moment erinnern.
 
So, nun konnte ich auch mal auf ein Ereignis hinweisen 😂😂😂

Ich wünsche Euch allen einen schönen Tag - hier in Basel ist es Grau-in-Grau und zwar so, dass die Sonne sicher keine Chance hat.
Passt alle gut auf Euch auf und seid

herzlich gegrüsst

Jutta






 
mondie
mondie
Mitglied

RE: Von guten Mächten wunderbar geborgen - Besinnung... Freude... Frieden... Kreativität
geschrieben von mondie

Hallo am Mittag,

herrrrrrrlich, die Sonne scheint, der Himmel ist blau bei + 4 Grad. Bei @omaria wirbelt die Putzfee und steht selbst im Keller, um 25 Hemden zu bügeln.  Danach hast Du Dir eine kleine Auszeit verdient; ich werde einen Spaziergang in den Wald unternehmen.

In meiner Kindheit und Jugendzeit gab es bei uns keine Hausmusik, wobei mein Vater sehr gut Akkordeon spielte. Seit 2 Jahren spielen meine Schwiegertochter und Enkelin Gitarre, die uns beim Singen u.a. am Heiligabend begleiten.

@Jutta danke für Deinen Hinweis auf J.F. Kennedy. Auch ich kann mich noch sehr
gut an die Nachricht erinnern, als das Attentat im Radio bekanntgegeben wurde.

@anjeli, danke für die Bilder von Heinz Hock; leider konnte ich keine näheren Details über ihn im Netz finden.
Die Ureinwohner Amerikas und auch die Aborigines lebten in und mit der Natur. Es wurde nur so viel entnommen, was zum täglichen Bedarf nötig war. 
Du bist bestimmt heute mit Deinen Gedanken bei Deiner Mutter und gedenkst ihrer mit schönen Erinnerungen.
Ein sehr schönes Gedicht von Joachim-Heinrich Campe.

@Clematis wie schön Deine drei Spatzen Erich, Hans und Fritz mit dem Gedicht von Christian Morgenstern.

@majorie, ich bin mir nicht sicher bzw. zweifele, ob es ein Wiedersehen und/oder auch ein Weiterleben nach dem Tode gibt.  Die Weisheit der Aborigines scheint es nicht auszuschließen. Vielleicht heftet sich die Seele an einen anderen Menschen?

In der KK las ich, dass Du im Osten Kanadas wohnst, es aber im Westen das Unwetter mit den vielen Verwüstungen gab. Nun rollte auch der Sturm auf den Osten zu bei hoffentlich abflauenden Windstärken.  Sehr gut, dass Du die 2 dicken Schafwolldecken hervorgeholt hast.

Heute hätte Charles de Gaulle Geburtstag gehabt. Hier ein paar Einzelheiten:

Er hat so viel in Frankreich verändert, dass man ihn als den Gründer einer neuen Republik gesehen hat. Man nennt sie die Fünfte Französische Republik. Er hat sich zusammen mit Konrad Adenauer für die Freundschaft zwischen Franzosen und Deutschen eingesetzt.

Charles André Joseph Marie de Gaulle kam im Jahr 1890 zur Welt. Er besuchte eine Militärschule und wurde Soldat in der französischen Armee. Im Ersten Weltkrieg wurde er verletzt und schließlich von Deutschland gefangen genommen. Mehrmals versuchte er zu fliehen, was aber letztlich nicht gelang.
Am Anfang des Zweiten Weltkrieges wurde de Gaulle General, also ein wichtiger Führer in der Armee. Frankreich wurde vom nationalsozialistischen Deutschland besiegt. Er war dagegen, dass die französische Regierung mit Deutschland Frieden schloss. Darum floh er nach Großbritannien und führte den Kampf fort. Dazu gründete er eine Gruppe, die er Freies Frankreich nannte. Die meisten Staaten erkannten das Freie Frankreich als die richtige Regierung von Frankreich an.

Schließlich geriet Frankreich in große Schwierigkeiten, nachdem es in Kriegen in seinen Kolonien verlor. Die Regierung war zerstritten. Man machte Charles de Gaulle deshalb im Jahr 1958 zum neuen Regierungschef und gab ihm große Macht. Einige befürchteten, dass de Gaulle ein Diktator werden und die Freiheit abschaffen wollte.
De Gaulle sorgte dafür, dass Frankreich eine neue Verfassung wählte. Sie gilt auch heute noch. In dieser steht, dass der Staatspräsident viel Macht hat. Er darf zum Beispiel die Regierung einsetzen. De Gaulle wurde der erste Staatspräsident nach der neuen Verfassung und blieb es zehn Jahre lang. Bald danach, im Jahr 1970, starb er.
Außerdem ist De Gaulle dafür bekannt, dass er in Frankreich ein starkes, unabhängiges Land sehen wollte. Darum ließ er Atomwaffen bauen. Er wollte auch weniger mit den USA und Großbritannien zusammenarbeiten.

Als er einmal Kanada besuchte, hielt er eine Rede an diejenigen Kanadier, die Französisch sprechen. Sie sollten sich für ihre „Freiheit“ einsetzen. Das hörte sich an, als wenn sie einen eigenen Staat gründen sollten. Über die Rede haben sich viele Menschen in Kanada, aber auch in Frankreich geärgert.
De Gaulle wusste, dass Frankreich stärker würde, wenn es ein besseres Verhältnis mit Deutschland hätte. Auch Konrad Adenauer aus Deutschland versprach sich davon Vorteile: Gemeinsam könnten Deutschland und Frankreich etwas für die Einheit von Europa tun. De Gaulle und Adenauer unterzeichneten deshalb im Jahr 1963 einen Vertrag über die Deutsch-Französische Freundschaft.

Download.jpg
autumn-3193305__340.jpg(Pixabay)

Sonnige Grüße
Mondie

 


Anzeige

anjeli
anjeli
Mitglied

RE: Von guten Mächten wunderbar geborgen - Besinnung... Freude... Frieden... Kreativität
geschrieben von anjeli
als Antwort auf mondie vom 22.11.2021, 13:26:41
Hallo am Nachmittag... 

Maria hat so viele Hemden gebügelt und ich habe wie eine Wühlmaus herum gewühlt... gefühlte 10 Stunden... 
Bin echt froh... denn morgen muss ich schon wieder zum Arzt... dann schaffe ich nicht so viel... 

Hausmusik... mein Papa hat Mundharmonika gespielt und der Rest der Familie hat gesungen... 
Ted Herold... der deutsche Elvis... ist bei einem Brand in seiner Wohnung ums Leben gekommen... seine Ehefrau starb ebenfalls... das ist tragisch... wenn ein Leben so zu Ende geht... 

 

Es hat aber noch sehr lange gedauert... bis die Franzosen uns als Freunde annahmen... 
Ein diktierte Freundschaft ist eben ein bisschen problematisch... den ehemaligen DDR-Bürger wurde auch die Freundschaft zu den Russen auf diktiert... (nur mal so am Rande)

@Jutta, ich erinnere mich auch noch an das tragische Ereignis... es war sehr schwer zu verstehen... ich erinnere mich auch noch an das rosefarbende Kostüm von Jackie Kennedy... dass sie an dem Tag trug... 



bis nachher anjeli

 
Clematis
Clematis
Mitglied

RE: Von guten Mächten wunderbar geborgen - Besinnung... Freude... Frieden... Kreativität
geschrieben von Clematis
als Antwort auf Jutta vom 22.11.2021, 11:09:45
Liebe Jutta,
vielen Dank!

Ja, ich erinnere mich.
Wir saßen beim Frühstück. Mama schickte mich an den Briefkasten,
die Zeitung für sie zu holen.

Sie schlug sie auf und las...
und ich weinte.

Gruss
Clematis
Kennedy, John F.JPG



 
omaria
omaria
Mitglied

RE: Von guten Mächten wunderbar geborgen - Besinnung... Freude... Frieden... Kreativität
geschrieben von omaria
als Antwort auf anjeli vom 22.11.2021, 17:42:46

GUTEN ABEND!

Mein *SOLL* habe ich heute mehr als reichlich erfüllt...

Bei uns und in der Nachbarschaft wird es schon "adventlich"!

Und die Geranien blühen immer noch in den Blumenkästen...


IMG_20211121_172020 700.jpg

Jetzt bin ich müde und grüße noch zur GUTEN NACHT! 😴

DANKE für alle Beiträge heute! 💖💕💗

Maria


Anzeige

anjeli
anjeli
Mitglied

RE: Von guten Mächten wunderbar geborgen - Besinnung... Freude... Frieden... Kreativität
geschrieben von anjeli
als Antwort auf omaria vom 22.11.2021, 18:49:32
Hallo am Abend... 

Maria... dann ruhe dich mal aus... 

Ich habe noch einen Schriftsteller... er hatte keine gute Kindheit... die Liebe und Geborgenheit... die ja für die Entwicklung eines Kindes sehr wichtig ist... 
fehlte ihm... 

FreieBilderFantasie15.jpg

Ich hätte auch noch andere Details aus seinem Leben schreiben können... über seine Ehe... die er schloss als ich schon bewusst war... dass er homosexuell war... über seine Affären... dass seine Frau alle seine Brief vernichtete... über seine uneheliche Tochter und über seine Werke...  z. B.  die Erzählung "La Symphonie pastorale" die zu Lebzeiten sein größter Erfolg war... 

Und dass er es mit seinen Werken auf dem Index Romanus der kath. Kirche geschafft hat... 

grüßle anjeli
anjeli
anjeli
Mitglied

RE: Von guten Mächten wunderbar geborgen - Besinnung... Freude... Frieden... Kreativität
geschrieben von anjeli
Nun mache ich auch Feierabend... und genieße jetzt mein Sofa... 

45xc.jpg

Gute Nacht mit schönen Träumen und wacht morgen früh erholt und gestärkt für die neuen Herausforderungen des Tages auf... 

anjeli
Majorie
Majorie
Mitglied

RE: Von guten Mächten wunderbar geborgen - Besinnung... Freude... Frieden... Kreativität
geschrieben von Majorie
als Antwort auf anjeli vom 22.11.2021, 09:11:16
Guten abend an Alle von Euch,

@liebe Anjeli - mir war bisher der Maler Heinz Hock kein Begriff. 
Jedoch seine Bilder sprechen mich sehr an.

Du hast Einige in der Collage sehr schoen zusammengestellt. Danke Dir!

Eure Beitraege habe ich wieder einmal gerne gelesen und gesehen, und danke Euch!

Mir ist heute nicht so nach Schreiben zumute - aber ich wollte nicht versauemen, Euch
eine "gute Nacht", und morgen einen schoenen Tag zu wuenschen.

Der Sturm ist hier bei uns nicht halb so schlimm wie er an der Westkueste tobte, und ich kann
meine Schafwolldecken wieder an ihren alten Platz befoerdern. Ein Stromausfall ist nicht mehr
zu befuerchten.

Normalerweise ist der Osten immer mehr bedroht von Unwettern als der Westen. Aber es dreht sich
ja so langsam alles hier auf unserer noch immer schoenen Erde.
Wir freuen uns jedenfalls, dass uns das Schlimmste erspart blieb.

Und ja, Du erinnerst an Hausmusik. Gerne denke ich an die Zeit zurueck, als mein Grossvater
auf der Mundharmonika (mit Zungenschlag), mein Vater auf der Zitter, mein seinerzeitiger Verlobter
auf dem Piano -vierhaendig zusammen mit seiner Mutter -, und ich auf dem Akkordeon , stets
einmal am Wochenende einen Hausmusikabend veranstalteten. Es war herrlich.

Das einzig Laestige war, dass wir immer wieder meine Oma zum Schweigen bringen mussten,
deren Gesang wie das Gerauesch einer rostigen Saege unsere Harmonie stoerte 😊.

so long, liebe Gruesse von Majorie

sunset-5473201_960_720.jpg(Pixabay)









 
Majorie
Majorie
Mitglied

RE: Von guten Mächten wunderbar geborgen - Besinnung... Freude... Frieden... Kreativität
geschrieben von Majorie
als Antwort auf Clematis vom 22.11.2021, 08:43:43
Das ist so richtig schoen @liebe Clematis, ein so schoenes Gedicht und diese herrlichen 3 Spaetzchen
-bei mir am Spaetnachmittag - noch zu entdecken.

Danke dafuer!

Bleibe auch Du gesund. Freundlich bist Du ja eh immer 😂.

so long, liebe Gruesse von Majorie

DSC09169.JPG
                                                   sie behaelt den Ueberblick



 

Anzeige