Forum Allgemeine Themen Plaudereien was die grosseltern noch wußten; tipps und tricks...

Plaudereien was die grosseltern noch wußten; tipps und tricks...

pilli †
pilli †
Mitglied

was die grosseltern noch wußten; tipps und tricks...
geschrieben von pilli †
frühling ist es; zumindest dem kalender nach und lust beginnt sich breitzumachen, datt alles glänzt und blinkt; selbst die sich anschleichende frühlingsmüdigkeit vertreibt nicht die gedanken:

wie haben oma und opa noch gewerkelt, welche tricks nutzten sie, wirkungsvoll den lappen zu schwingen?

gemella
gemella
Mitglied

Re: was die grosseltern noch wußten; tipps und tricks...
geschrieben von gemella
als Antwort auf pilli † vom 22.03.2007, 11:06:04

--
gemella

Grauenvolle Tage waren das. Wir Kinder flüchteten, soweit wir konnten.

Aber es war angenehm, nach Hause zu kommen. Im Frühjahr wurden in den Zimmern die Wände gekalkt und der Großvater hat mit der Rolle schöne Muster gemacht. Faszinierend
eleonore
eleonore
Mitglied

Re: was die grosseltern noch wußten; tipps und tricks...
geschrieben von eleonore
als Antwort auf gemella vom 22.03.2007, 13:49:32
fenster wurden nur beim miesen wetter geputzt.
*kind, bei sonne haste schmierstreifen!!!!*
mit ein schuss spiritus in wasser und zeitungs papier.
wie ich es gehasst habe!das putzerei.
--
eleonore

Anzeige

helgaw
helgaw
Mitglied

Re: was die grosseltern noch wußten; tipps und tricks...
geschrieben von helgaw
als Antwort auf eleonore vom 24.03.2007, 08:06:43
kennt ihr das auch noch:....fenster trocken reiben mit zeitungspapier......
ein gutes hatte es:
die hände waren schwarz, aber die fenster waren blank )))))
helgaw
chris
chris
Mitglied

Re: was die grosseltern noch wußten; tipps und tricks...
geschrieben von chris
als Antwort auf helgaw vom 24.03.2007, 16:57:50

--

Das kenne ich auch und mach es noch heute,
hab dadurch immer streifenfreie Fenster!


chris
pilli †
pilli †
Mitglied

Re: was die grosseltern noch wußten; tipps und tricks...
geschrieben von pilli †
als Antwort auf pilli † vom 22.03.2007, 11:06:04
wußtet ihr, dass Cola gegen verstopfte abflüsse hilft?

bissel skeptisch erst, datt gute zeug zu verschwenden, habe ich erst langsam und dann mutig eine halbe flasche in das waschbecken gegossen und siehe da...

es blubberte und nach wenigen minuten war alles frei!

--

Anzeige

elena
elena
Mitglied

Re: was die grosseltern noch wußten; tipps und tricks...
geschrieben von elena
als Antwort auf pilli † vom 24.03.2007, 23:24:44
Bei uns wurden die unechten Perser mit Schrubber und Sauerkraut bearbeitet. Wenn sie getrocknet waren, sahen sie zwar nicht sauberer aus, dafür stank aber das ganze Wohnzimmer.

Sidol war eines der meist benutzten Mittel. Damals gab es noch Messingknöpfe an den Fenster und auch die Türgriffe mussten damit allwöchentlich bearbeitet werden. Wie ich das gehasst habe.

Grüsse von Elena
pilli †
pilli †
Mitglied

Re: was die grosseltern noch wußten; tipps und tricks...
geschrieben von pilli †
als Antwort auf elena vom 25.03.2007, 01:01:10
lach...elena und mich gleich grusele; der geruch ist gerade in meiner nase...ein virtuelles dufterlebnis!

--
jolli
jolli
Mitglied

Re: was die grosseltern noch wußten; tipps und tricks...
geschrieben von jolli
als Antwort auf pilli † vom 24.03.2007, 23:24:44
uiiiii, pilli, da kannst du mal sehen, was die Allgemeinheit so trinkt: Rohrfrei!
--
jolli
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: was die grosseltern noch wußten; tipps und tricks...
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf helgaw vom 24.03.2007, 16:57:50
bei der NVA mussten wir auch mit zeitungspapier und wasser die fenster putzen - fakt ist: die werden dabei streifen- und fusselfrei sauber.

heute setze ich aus faulheit chemie und fensterleder ein und bin mit dem ergebnis nie zufrieden. aber ich MUSS ja keine fenster mehr putzen *lach*

Anzeige