Forum Wissenschaften Umwelt und Klima Lohnt der Umstieg auf LED-Lampen?

Umwelt und Klima Lohnt der Umstieg auf LED-Lampen?

hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Re: Lohnt der Umstieg auf LED-Lampen?
geschrieben von hinterwaeldler
als Antwort auf dutchweepee vom 20.03.2013, 19:17:14
LED-Leuchten sind (falls es wirklich welche sind - Preis beachten) gemäß den für sie geltenden physikalischen Gesetzen um ein vielfaches haltbarer als die sg. Langlebenssparlampen und sie bedürfen bei der Entsorgung keiner Sonderbehandlung.
hafel
hafel
Mitglied

Re: Lohnt der Umstieg auf LED-Lampen?
geschrieben von hafel
als Antwort auf dutchweepee vom 20.03.2013, 19:17:14
Mir geht es ebenso.

Mein gesamter Haushalt ist auf Spar- oder Ledlampen umgestellt und bekomme auch ich vom Energierträger Geld zurück, wo andere eine Erhöhung haben. Unterdessen gibt es diese Lampen mit den Sockeln E14 und E27.

Hafel
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: Lohnt der Umstieg auf LED-Lampen?
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf silhouette vom 20.03.2013, 19:36:26
@silhouette

Achte einfach auf den ALDI-Prospekt. Mehrmals im Jahr gibt es dort Aktionen mit LED-Lampen in allen Formen und Fassungen für 5 bis 8 Euro das Stück. ...ich hab für keine meiner LED-Lampen den horrenden Baumarktpreis gezahlt.

Anzeige

silhouette
silhouette
Mitglied

Re: Lohnt der Umstieg auf LED-Lampen?
geschrieben von silhouette
als Antwort auf dutchweepee vom 20.03.2013, 20:35:49
Danke, Dutch,
das ist eine gute Idee. Noch habe ich ja eine Birne in Reserve, dann muss das jetzt nicht sofort beim Baumarkt sein. Und wenn die dann nur 20 Jahre hält, reicht mir das völlig aus.
Re: Lohnt der Umstieg auf LED-Lampen?
geschrieben von ehemaliges Mitglied
Ich danke Dieter für die in übersichtlicher Form zusammengetragenen Informationen. Das hat mich, die ich auch in die ein oder andere Richtung Überlegungen angestellt habe, persönlich wirklich einen Schritt weiter gebracht.
LG
Vega
kolli †
kolli †
Mitglied

Re: Lohnt der Umstieg auf LED-Lampen?
geschrieben von kolli †
Wenn man sich diesen Bericht angeschaut hat, fragt man sich warum
diese Lampen überhaupt erlaubt wurden.
Traurig ist: diese werden immer noch erfolgreich (in FELIX AUSTRIA jedenfalls!) beworben, und natürlich ooch jekooft.
Bei den Led-Lampen ist (angeblich) nichts schädliches festzustellen.
Ich glaube eine Umstellung ist notwendig. bin fleissig dabei.
Gruß:
kolli

Anzeige

digi
digi
Mitglied

Re: Lohnt der Umstieg auf LED-Lampen?
geschrieben von digi
Man muss sich an die Farbe des Lichtes erst gewöhnen, meistens wird es als kalt emfunden.
Es gibt dabei weiteres zu beachten, wenn es um Leuchtstofflampen geht.

Weitaus größere Ersparnis jedoch liegt im Austausch der Monitoren (PC & TV) -wie bei dutch-. Zwei Flachbildschirme zu insgesamt 350 € (anstelle Glasröhren-Monitore), haben die Stromrechnung bei mir um rd 500 € pro Jahr verringert (ganz abgesehen davon, dass die Flachen noch größer sind).



Ich hab hier noch ne 200-Watt Glühbirne rumzuliegen, die halte ich als Museumsstück. Vielleicht würde mir der Draht durchbrennen, wenn ich die einsetze.

Ganz früher hatte ich mir mal eine Quecksilberdampflampe der Straßenbeleuchtung (1000 Watt) ins Zimmer gestellt. Die brannte erst nach 15 Minuten so richtig. Da konnte man JEDES Pickelchen sehen. War schnell zu Ende das Experiment.
Re: Lohnt der Umstieg auf LED-Lampen?
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf Baeke vom 20.03.2013, 18:49:57
Liebe Silhouette,

mir geht es genau so wie Karl, die Energiespar - Glühbirnen geben ein "funzliges" Licht, und teuer sind sie auch, ich kann sie nicht leiden.

Bei den LED Birnen gibt es noch keine große Auswahl, und sie sind noch sehr teurer!

Eine 40 Watt Birne verbraucht z.B. nur 28 Watt, also ein wenig Energiesparen ist dabei.

Ich wünsche Dir viel Erfolg, wenn Du noch Fragen hast..., gerne.

Lieben Gruß, Baeke


Keine Auswahl? Man schaue z.B. mal hier bei Grünspar.

Das mit dem "Teuersein" ist so eine Sache, ich verweise immer wieder darauf, dass eine LED 10x so teuer wie eine Glühlampe sein darf, wenn sie dafür auch 10x so länge durchhält...das ist simpel und logisch und selbst die schlechteste LED schafft meistens das 15 fache an Lebenszeit. Dazu ist dann das Energieeinsparpotenzial noch gar nicht mit eingerechnet.

Eine 40 Watt Birne ist mit einer 4-8 Watt LED zu ersetzen, da spart man bis zu 90% der Energie dabei!
silhouette
silhouette
Mitglied

Re: Lohnt der Umstieg auf LED-Lampen?
geschrieben von silhouette
als Antwort auf vom 22.03.2013, 12:24:47
Vielen Dank auch dir! So einen link mit den diversen Lampentypen hat mir ja auch schon Karl reinkopiert. Zu der Lebenserwartung von solch einem Wunderding hatte ich schon geantwortet: wenn da mit 20 oder gar mehr Jahren gelockt wird, muss ich lachen. Aber vielleicht freuen sich diejenigen, die mal mein Haus entrümpeln "dürfen".
Der Hinweis auf Halogenlampen in der klassischen Glühbirnenform, von Osram, ist vielleicht auch noch interessant. Da sehe ich auf jeden Fall am Esstisch, was alles auf meinem Teller liegt!
JuergenS
JuergenS
Mitglied

Re: Lohnt der Umstieg auf LED-Lampen?
geschrieben von JuergenS
Gestern hatte ich die Gelegenheit, in einem gut sortierten E-Geschäft die Preise verschiedener LED-Birnen-Hersteller vergleichen zu können. Die lumengleiche 60er kostete etwa Euro 20.
Mit 73 kann man das Ende so einer Lampe, wenn man nur ab und zu einschaltet, sicher nicht erleben. Ich werde dennoch, falls nötig, gleich zu LED greifen, dem dutch wünsche ich Glück für ein langes Leben, da lohnt sich das ganze bestimmt, wenn man viel einsparen kann.
Noch mehr spart man, wenn man im Dunkeln sitzt(Witz) resp. wenig kocht, elektrisch, eine Heizplatte hat nicht 60, sondern 3000 Watt, die gibt es nicht in LED.

Servus

Anzeige