Zu jeder Jahreszeit radle ich gern zum Waldsee. Nun sind wieder die Erdkröten aus ihren Winterquartieren eingetroffen. Sie finden ihre Partner und laichen ab. Dann verschwinden sie wieder. Bald wimmelt es von Kaulquappen.


Anzeige

Kommentare (8)

dottoressa für diese wunderschönen Naturimpressionen. So etwas habe ich noch nie aus der Nähe gesehen!
Liebe Grüße, Beate
Britt ok - du bist vertraut mit den Tierchen des Waldes, aber im allgemeinen haben Frauen doch mehr Angst vor Kröten, Spinnen, Heuschrecken, Schlangen, Insekten jeglicher Art. Ein bisschen komisch wird mir, wenn ich eine riesige Heuschrecke sehe. Da gab es tolle Fotos im Makro-Thread. Sehr gern und wirklich niedlich finde ich Eidechsen. Lieben Gruß - Britt
Linta †
warum sollte ich davon rennen vor solch niedlichen kleinen Tierchen?
Ich lebte stets direkt an einem Wald da verirrt sich so manches Getier
auf die Terrasse oder gar ins Haus.
H.
Britt @ ninna und @ immergrün
da seid ihr nicht mit einem kreischenden "iiiiii" fortgerannt, sondern ihr habt euch das Gewusel der Jungkröten angeschaut. Die echten klammernden Paare haben ihre Arbeit hinter sich, sind längst wieder im Wald... Die Geräusche dieser Kröten halten sich eigentlich in Grenzen. Ein Froschkonzert kann viel eindringlicher sein. Danke euch fürs Gucken und Rückmelden. Britt
immergruen nicht ständig um die Ohren hat, sind die Geräusche sehr reizvoll und beruhigend. Neben den Lauten der Vögel und den Stimmen des Waldes sicher für eine stille Stunde geeignet. Eine Freundin hatte welche im Gartenteich und die brachten sie gelegentlich um den Schlaf.
immergruen
Linta †
hatte ich mal vor langer Zeit. Irgendwie muss sie sich über die Terrasse da hineingeschmuggelt haben und versteckte sich immer unter der Anrichte. Damals war
es noch Filou II der unentwegt den Schrank anknurrte.
In meinem großen Gartenteich konnte ich das bunte Treiben der Kröten auch jedes
Jahr mit Freude beobachten.
Denke auch noch gern an die Kinderzeit zurück, da ich stets Kaulkwappen mit ins
Haus schleppte, habe übrigens alles an Getier was ich so fand ins Haus geschleppt.....
Danke für den Clip Britt
Herlinde-ninna
Britt deine Fantasie aus früheren Zeiten, in der Kellerkröte ein verwunschenes Prinzeßchen zu sehen, gefällt mir sehr gut. Ich mag diesen Gedanken, sehe ich doch nur den ewigen Kreislauf des instinktiven Fortpflanzens, des Kommen und Gehens. Aber ein Prinzchen ist vielleicht auch dabei... Dank dir Medea - tschüß
Medea bei dem kleinen Krötenvolk -
ich mag diese Tierchen (schon immer) - wir hatten
in früheren Zeiten eine dicke braune "Kellerkröte" -
ich hielt sie für ein verwunschenes Prinzeßchen .....


Anzeige