DARF MAN EINEN HUND TRETEN ?


Von wegen man darf einen Hund nicht treten. Ganz hart hab ich ihn getreten den Kerl. Dieses Gebell und dieses Geheule, es war ja nicht mehr zum aushalten. Kurz entschlossen hab ich mich winterlich angezogen, meine Stöcke gepackt und wollte nach draußen. Als ich die Tür aufmachte pfiff mir ein eisiger Wind entgegen und da ging das Geheule wieder los. Da traf mein Stiefel genau an seinen Kopf. Endlich hatte ich Ruhe vor diesem Hund. Dem Schweinehund. Meinem Inneren. Unterwegs bellte er noch einige male, gab mir zu verstehen ich solle doch umkehren, aber als ich nach ner Stunde vor der Haustür stand war Ruhe. Ich hatte ihn besiegt so schwer es mir gefallen ist und ich hoffe wieder die Oberhand behalten zu können. Es sei denn mein Verstand sagt mir, nicht treten. Er hat ja recht,. Ist doch viel zu kalt draußen. Na gut, dann gebe ich mich geschlagen.Und deshalb werde ich diesen Hund auch mal gaaaanz lieb haben.
© 12/10 H.K.

Anzeige

Kommentare (11)

lifong2007 Seit 3 Tagen lese ich die Überschrift und dachte immer, was soll ich das Lesen, muß nachher nur einen schlimmen Kommentar dazu schreiben, denn einen Hund treten, das tut man ja nun wirklich nicht. Ich schlich also um diesen Titel herum wie die Katze um den heißen Brei.
Und als ich dann las, um welchen "Hund" es sich handelte, bekam ich hier einen richtigen Lachkrampf. Wer denkt denn an so was!!!
Kann nur gratulieren, daß Du ihn besiegt hast. Bei mir bleibt der "innere Schweinehund" oft unüberwindbar. Ich schiebe das dann immer auf mein Alter!
Man findet doch auch immer noch einen Grund, schlimm!
lifong2007
Argapantus ...Meines Wissens ist die Kreuzung
Hund und Schwein,nicht erlaubt,
vielleicht auch gar nicht möglich.
An Deinem Beitrag ist klar zu erkennen,
welche Schwierigkeiten dieser "Schweinehund" macht.
Ein so friedlicher Mensch wie Du,
fängt sogar bei so einem Ungeheuer an,
mit Füßen zu treten.

Alle guten Wünsche zum neuen Jahr.
Argapantus/Südfrankreich
ich glaube nicht das du das gemacht hast..

und wenn dann würde es mir sehr leid tun für dich,
und hoffe das du deine Ruhe wieder finden wirst...

alles gut für Dich und den Hund 2011

Diro
Medea na warte, den Kerl trete ich aber auch, und zwar besonders schmerzvoll.
Dann kam glücklicherweise im nächsten Satz die Entwarnung.

Ich habe mal einem Typen, der seinen Hund schlagen wollte, die Leine
entrissen und gegen ihn geschwungen, der war vielleicht erschrocken -
und ehrlich, ich aber auch.


kleiber ...Rauhaardackel...ich muß herzhaft lachen...

ja ...Moni...ich habe selbst ein Foxterrier,und wir haben immer Hunde zum abrichten für die Jagd gehabt...
Und ich kann an keinem Hund vorbei,ohne ihm was zu erzählen...lach...

Ich wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr ...Gesundheit und Zufriedenheit...

Ganz liebe Grüsse von ...Margit...
finchen ich kann Dich beruhigen, Juxmann besitzt selbst einen treuen Dackel mit Dackelblick.Lg Finchen
situ Zuerst hab ich mich auch erschrocken bis dann ein Schmunzeln auf meinem Gesicht war. Diesen innerlichen Schweinehund muss ich auch jeden Tag überwinden. Manchmal besieg ich ihn und manchmal......
Sehr schön diese Geschichte.
Liebe Grüße Carin
stefanie Lieber Juxman. Du machst Deinem nicknamen alle Ehre. Nachdem im ersten Teil alle Tier-
schützer(ich eingeschlossen) vor Schreck den Atem anhielten,konnten sie im 2. Teil erleichtert ausatmen.Das lehrt uns doch,nicht vorschnell zu urteilen sondern
in Ruhe!!! zu Ende zu lesen.Danke für Deine köstliche Geschichte stefanie
kleiber kannst du so lange und feste treten wie du willst...
vielleicht bringt dir das etwas....hat es dir geholfen ????????????????????
Aber trete nie einen Hund... Es sind deine Freunde und beschützen dich...

Wünsche dir einen guten Rutsch...liebe Grüsse Margit...
sissismam mir ging es ähnlich! nach den ersten worten war mir klar: den kann ich nicht leiden
das nehme ich aber zurück und behaupte das gegenteil
lg und ein schönes neues jahr
finchen mir blieb fast das Herz stehen), bis ich las, wer das geschrieben hat. Deinen inneren Schweinehund kannst Du stunden-tage- oder jahrelang treten, Du bist mir eine Rübe. Und das gleich nach meiner Dackelgeschichte, pffff, seelische Erholung tut Not.
Na warte nur, ich grabe für Dich auch noch einen Schocker aus.
Nicht umsonst nenne ich mich Finchen, der bissige Rauhhaardackel.
Ganz liebe Grüße
Deine internette Freundin Moni

Anzeige