Blog - Eigene Geschichten

Übersicht
  • Amanda, Agathe und Clothilde..........

    ...diese drei Spinnendamen mit Namen wohnen mit mir in der Wohnung drin. Wir haben eine Wohngemeinschaft gebildet. Der Lebensraum wird eingeteilt. Agathe, die vornehm wandelnde, besitzt die Ecke hinter dem kleinen Schrank im Wohnzimmer und nachts so gegen

    Autor: finchen
  • Schauermärchen!

    Spinnenmärchen- böse! NR 2 Der Troll, der mich letzhin besuchte im Traum, war wieder da. Er hatte den Kommentar von Finchen wohl gelesen. Der Kerl ist ja sowas von eitel, er meinte, er könne Finchen helfen, der kleinen Enkelin das Gruseln beizubringe

    Autor: luzi
  • Für Finchen, den Dackel !

    Der Noek von der Nordsee ! Früher Morgen, der Nebel hing noch über dem Rhein und den Schiffen, die vor Köln ankerten. Im Rhein war aber schon allerhand los. Die Rheinnixen wuschen sich den Schlafsand, (vom Sandmännchen aus Sachsen-Anhalt gestreut) aus de

    Autor: luzi
  • dadsdiary #057 - Worte, die im Alleinsein hervorkommen...

    dadsdiary #057 ist erschienen - Sag Deine Meinung! Worte, die im Alleinsein hervorkommen... Lese das Original: dadsdiary #057 Die Geschichte von Dadsdiary ...

    Autor: david
  • Sein Hund heißt:

    ..."Aus", "Stop", "Halt's Maul", "Platz" und "Komm her". Jeden Tag das gleiche Theater, sodaß der Hund überhaupt nicht mehr weiß, wie er mit Namen heißt. Eines Tages begegnete ich ihm und schon ging es wieder los: stop, halt...

    Autor: finchen
  • Drei Männer!

    Opa, Vater und kleiner Sohn auf dem Weg ins Krankenhaus! Bernd musste operiert werden, ich war hochschwanger, durfte nicht mit. Meine Mutter, die Oma hatte Angst , ich würde das Baby unterwegs verlieren...

    Autor: luzi
  • Udine, das vierte Drachenkind!

    Am Ufer des Rheines, nahe beim Drachenfels, spielte ein kleines Mädchen im seichten Wasser. Udine war mal wieder von zu Hause weggelaufen. Sie wusste ganz genau, das ihre Eltern, der Drache und Lorelei, das nicht gerne sahen...

    Autor: luzi
  • Hallali zur Marderjagd...........

    das steht mal wieder in "Gedichte" drin, denn das Finchen hatte keine Brille auf. Bussi Moni-Finchen...

    Autor: finchen
  • Spundekäs

    „Ischias“, sagt Frau Mettel, „Ischias zieht sich von hier oben runter bis in die Füße.“ Dabei steht sie auf, schiebt ihren Stuhl zurück und fährt mit den Fingern an ihrer mit großen grauen Karos versehenen Hose entlang, bis sie an den Waden halt macht...

    Autor: castellanos
  • Tennentanz ....wie man hier ein Dorffest nennt....

    He, Du Nachbarin, sprach mich mein alter Nachbar an. Es ist Tennentanz im Dorf, gehste mit mir hin? Ich war total erschrocken - wir kannten uns nur über den Gartenzaun - er war ein kleines Bäuerlein mit zwei Kühen und einigen Hühnern, aber keine Frau...

    Autor: finchen

Anzeige