Blog - Erinnerungen

Übersicht
  • EinLied geht mir im Kopf herum

    Ein Lied geht mir im Kopf herum und will nicht wieder raus das wird mir langsam doch zu dumm das hält man doch nicht aus seit ich die Augen aufgemacht die gleiche Melodie und wenn ich auch zurückgedacht so ging es mir noch nie und weil das Lied kein Ende

    Autor: Traute
  • Glück

    In Anlehnung an das gleichnamige Gedicht von Immergrün (3.Juni,eigene Gedichte) Hier nun ein altes Gedicht von mir nachdem ich mit 25 Jahren an Kinderlähmung erkrankt war. Lächelndes Leben Jubel und Lachen,wo seid ihr hin Lust meiner Kindertage? plötzl

    Autor: joan
  • Zeitlos

    Du rast durch dein Leben, planst doch sonst alles perfekt. Dabei übersiehst du die Blume, die ganz allein für dich wächst. Zertritt sie nicht in deiner Hast. Sie ist nicht dein Ziel, jedoch mach kurz bei ihr Rast...

    Autor: iverson
  • Eine Ode an die Linde

    Wisst ihr was ich finde? nichts geht über eine Linde wenn man der Bäume Duft vergleicht der Linde Duft bleibt unerreicht das wissen selbst Insekten schon sie summen schöner als im Dom und erst der Linde Honigduft verzaubert selbst die Großstadt- Luft da

    Autor: Traute
  • St. Pauli, einmal ganz nüchtern

    St. Pauli, mal ganz nüchtern Wir – das waren Hans, ein Berufskollege von mir, Assi, ein Praktikant, den wir noch in unserer Obhut hatten, und ich als Fahrer – waren auf der Rückreise von einer Dienstfahrt nach Belgien...

    Autor: Klostermeier
  • Wie ich den Mauerfall erlebte

    Ein wunderschöner Herbsttag hatte mich noch einmal in das schöne Münstertal gelockt, wohl zum letzten Mal, denn in 5 Tagen ging meine Kur in Badenweiler zu Ende. Der Wetterbericht im Radio , von dem ich vor einer halben Stunde noch etwas mitbekommen hatte

    Autor: Klostermeier
  • sonntags und Modder-Pfützen

    es war Sonntag und bei uns so üblich, daß man die Sonntagskleidung anzog. Das Ritual begann um 7 Uhr - erst in den Hühnerstall, dann die Asche aus dem Backofen raus, ab in die Badewanne und danach in die frischen Sonntagsklamotten schlüpfen und frisch po

    Autor: finchen
  • De Pingsttour.....

    To Pingsten, ach wie scheun, wenn de Natur so greun, un all'ns no but'n geiht, dat is een' wohre Freid, besonders for de Göörn, de heurt man räsoneern: Weur Pingst'n doch erst bloß, denn goht wie los! Kummt nu Pingstobend ran, denn geiht'n Leben an, de M

    Autor: paddel
  • Am Donnerstag ist Vatertag

    Am Donnestag dem Tag des Herrn da feiern alle Männer gern mit Pferd und Kutsch geht es hinaus und unterwegs ein deftger Schmaus und etwas von dem Gerstensaft beim Wandern frische Kräfte schafft Zylinder aufm Kopp und Klingel am Stock und um die Schultern

    Autor: Traute
  • Kindermund....oder Einer geht noch

    Spätestens an Geburtstagen trifft sich die ganze Familie zum fröhlichen Beisammensein. Den ganzen Morgen hatte ich in der Küche verbracht. Kartoffel-, Nudelsalat und diverse andere Salate wurden zubereitet...

    Autor: wichtel

Anzeige