Ein schwarzer Mitesser, der saß
ganz ungefragt auf Franzes Nas.
Ob er ihn ausdrückt? S`wär ein Mittel,
doch könnt draus werden dann ein Pickel.

Ein Weiterer gern bei ihm saß
und dauernd auch zu Mittag aß,
den er so gern ausladen wollt,
doch der, dem kein Intresse zollt.

Beim Mitesser erkennt man bald,
auf Dauer ist er lästig halt.
Egal um welche Art sichs dreht,
ists schön, wenn er von selber geht.

Doch das ist ein vergeblich hoffen.
„Ich hab den besten Platz getroffen“,
denkt Mitesser,“Hier werd ich alt.“
Ab jetzt versuchts Franz mit Gewalt.


Anzeige

Kommentare (6)

Clematis
Mitglied

an einem alten Kloster:

"Ihr sollt jeden Gast freundlich empfangen,
nach drei Tagen müsst Ihr nicht mehr so
freundlich sein."

Der Abt

und
Clematis
uschipohl
Mitglied

Hallo hade,

so ein Mitesser kann schon mal eine sehr lästige Angelegenheit werden...

jeder denke sich seinen eigenen Teil, ich finde es:
eindeutig, zweideutig

bestens
herzliche Grüße
uschi
protes
Mitglied

genau so sollte es jeder tun
weg mit allem was stört lache
und herzliche grüße
hade
lillii
Mitglied

Mitesser, die ungebeten sich an "Deine guten Gaben" laben, die kannst Du ohne ein schlechtes Gewissen zu haben, vor die Türe setzen.
Ist eine Empfehlung von mir, denn sonst holen sie noch andere dazu und du hast Die Last mit den ungebetenen Gästen.
Also, raus damit!!!

rät Dir lachend Luzie
protes
Mitglied

Recht hast, so geht es mir auch
einen sonnigen gruß hade
ladybird
Mitglied

...diese Mitesser, die Du hier "vereimst", sind auch nicht meine eingeladenen Gäste.
Dann lob ich mir doch die eingeladenen "Mitesser," die an meinem Tisch sitzen und sich das Essen und eventuell den Wein schmecken lassen.Mit denen man scherzen und sich freuen kann.
Vorsicht bei Deinem Gewalt-akt, Deinem Mitesser den Garaus zu machen: es könnte eine Entzündung und größere unschöne Stelle zurück bleiben!!(sagt Mutti)
Mit Gruß herzlichst ladybird

Anzeige