Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Bitte mehr Sachlichkeit

Aktuelle Themen Bitte mehr Sachlichkeit

hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Bitte mehr Sachlichkeit
geschrieben von hinterwaeldler
Heute wurde ich, aus einem für mich nicht nachvollziehbaren Grund, von einem Mitglied des Seniorentreffs "diszipliniert" und er verlangt von mir mich an seine Themenvorgabe zu halten und nicht was lt. Subject (Betreffzeile) diskutiert wird. An den WM wand er sich dann und verlangte mehr Sachlichkeit, Demokratie und Rücksichtnahme auf seine Wünsche (mild ausgedrückt). Da ich von dem Vorgang nur das Pic des WM kenne, werde ich auch nicht weiter darüber diskutieren. Ich will mich auch nicht über diesen Vorgang oder das ST-Mitglied beschweren, ich bin allerhand gewohnt und nehme es gelassen. Gegessen!

Dieser Vorgang ist jedoch Anlass für mich, alle Mitglieder des Forums zu ermahnen, bei der Beurteilung anderer Diskussionsbeiträge mehr Toleranz zu zeigen und sich an die allgemeingültigen Regeln der Diskussionskultur zu halten.

Foren entstanden vor 2500 Jahren in der ersten Demokratie der Weltgeschichte. In ihnen durfte jeder seine Meinung äußern. Kritiken mussten einen Ausweg bzw. eine Alternative zum Inhalt haben. Persönliche und diffamierende Angriffe wurden von allen Teilnehmern des Forums verurteilt. Wem ein Thema nicht interessierte enthielt sich der Diskussion oder ging mit seinem Diskussionsbeitrag nicht darauf ein.

Das müssen goldene Zeiten gewesen sein. Vermutlich hatten die alten Griechen andere Ansichten über Streitgespräche wie wir oder habe ich da was falsch verstanden?

Nicht das ich hier falsch verstanden werde, ich werde nicht über das Mitglied diskutieren, sondern vielmehr darüber, wie Diskussionen zukünftig geführt werden sollten und ob die allgemeine Netiquette als demokratisches Regelwerk des Internet nur für wenige oder für alle gültig ist.

Wem das, was ich hier geschrieben habe, nicht interessiert, enthält sich der Diskussion oder zeigt bei gegenteiligen Ansichten eine Alternative auf. Ist das zu schwer?

Re: Bitte mehr Sachlichkeit
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf hinterwaeldler vom 30.07.2011, 16:09:42

Die Kritiker der Elche ....

lieber Hinterwaeldler, immer voran mit gutem Vorbild,
das bringt mehr als unerwünschte Ermahnungen.

Sorella
old_go
old_go
Mitglied

Re: Bitte mehr Sachlichkeit
geschrieben von old_go
als Antwort auf hinterwaeldler vom 30.07.2011, 16:09:42

HW

geht's dir jetzt besser?

Anzeige

marianne
marianne
Mitglied

Re: Bitte mehr Sachlichkeit
geschrieben von marianne
als Antwort auf hinterwaeldler vom 30.07.2011, 16:09:42
Zitat:

"an den Webmaster wand er sich dann..."

Der unfreiwillige Humor ist doch stets der beste

Wer sich da wohl "gewunden" hat?
Lachend, M
eko †
eko †
Mitglied

Re: Bitte mehr Sachlichkeit
geschrieben von eko †
als Antwort auf hinterwaeldler vom 30.07.2011, 16:09:42
Ich hab da mal was von "vor der eigenen Türe fegen" vernommen. Das fällt mir grade dazu sein.

Nur halt mal so


e k o
Lotte-aus-Aurich
Lotte-aus-Aurich
Mitglied

Ad rem .... zur Sache - das kann nicht schaden!
geschrieben von Lotte-aus-Aurich
als Antwort auf hinterwaeldler vom 30.07.2011, 16:09:42
... (1) er verlangt von mir mich an seine Themenvorgabe zu halten und nicht was lt. Subject (Betreffzeile) diskutiert wird. ...
(2) Wem das, was ich hier geschrieben habe, nicht interessiert, enthält sich der Diskussion oder zeigt bei gegenteiligen Ansichten eine Alternative auf. Ist das zu schwer?


Eine Anmerkung, die sich nicht auf die unmittelbar vorausgegangene Diskusion bezieht, sondern eine allgemeine Randbemerkung zur Diskussionskultur hier ist.


Was die "Diskussionstechnik", die Stringenz der einzelnen Diskussionen hier im Forum betrifft, ist wohl die Erwartungshaltung der einzelnen LeserInnen sehr verschieden.

Der/die eine erwartet eine sachliche, thematisch eben stringente Argumentation und Diskussion; andere meinen, ihre persönliche Perspektive, Betroffenheit und ihre persönlichen Erfahrungen mehr oder weniger ausführlich darstellen zu müssen.
Andere scheinen offenbar ihre Auftritte als Selbstinszenierungen zu verstehen; manche hingegen als eine Gelegenheit, mehr oder weniger launig-lustige Randbemerkungen (meistens von keinerlei Sachkenntnissen und Sachinteresse getrübt und geprägt) anzubringen.

Ja, und die doch sehr häufigen Streitereien zwischen immer wieder bestimmten Personen ... (aber vielleicht delektieren diese bestimmter ST-Mitglieder?)


Nun kann man der Ansicht sein: Ist ja wurscht, was und welcher Unsinn gelegentlich hier geschrieben wird - es braucht ja keiner zu lesen.

Ich persönlich allerdings bedaure diese intellektuelle Disziplinlosigkeit (falls es sich um eine solche handelt oder vielleicht ist es nur Oberflächlichkeit, Gedankenlosigkeit, Wichtigtuerei oder einfach nur Ausdruck eines schlichten Verstandes und Gemütes), denn nicht wenige Beiträge sind äußerst informativ und zeigen andere gedankliche Aspekte auf, die zumindest für mich öfters sehr erhellend sind.

Wenn aber nun z.B. eine solche Diskussionsreihe wie zum Geschehen in Oslo (dank des Hinweises eines Mitgliedes habe auch ich dann diese Beiträge übertragen können, um sie flüssig lesen zu können - vor einigen Tagen immerhin rund 100 WORD-Seiten) immer wieder in Polemik und persönliche Beleidigungen entgleitet, wenn die Diskussionsteilnehmer ihre Unfähigkeit zum Erfassen und Verstehen anderer Gedanken und fehlende Bereitschaft zur Toleranz häufig dokumentieren, wenn die Redundanz in den Beiträgen überwiegt (offenbar werden die vorausgegangenen Beiträge kaum oder gar nicht gelesen?) und gegebenenfalls eine durchaus sehr wichtige Sache und meistens seriöse Diskussion in Streitereien, Nebenschauplätzen oder gar in Nichtigkeiten ausartet, könnte es sein, dass das eine oder andere Mitglied kein Interesse mehr an solchen Diskussionen hat.


Lotte

Anzeige

hafel
hafel
Mitglied

Re: Bitte mehr Sachlichkeit
geschrieben von hafel
als Antwort auf hinterwaeldler vom 30.07.2011, 16:09:42
HW: "Dieser Vorgang ist jedoch Anlass für mich, alle Mitglieder des Forums zu ermahnen, bei der Beurteilung anderer Diskussionsbeiträge mehr Toleranz zu zeigen und sich an die allgemeingültigen Regeln der Diskussionskultur zu halten."


Ich lache mich kringlich, selten so gelacht.

Gerade Du, der anderen Diskutanten eine Merkbefreiung erteilt, wagst hier den Saubermann zu spielen. Ich kann nur Eko beipflichten. Kehre vor Deiner eigenen Türe. Besen wird gestellt.

hafel
Superoma
Superoma
Mitglied

Re: Bitte mehr Sachlichkeit
geschrieben von Superoma
Lieber Herr Hinterwäldler, wenn ich Diskussionsbeiträge lese, sehe ich mir gern das Profil des Schreibers an.
Sie haben die PLZ 11111, bitte was ist das für ein Ort ?
( ich weiß, das das auch nicht zum Thema passt )
beresina
beresina
Mitglied

Re: Bitte mehr Sachlichkeit
geschrieben von beresina
als Antwort auf hafel vom 30.07.2011, 17:52:19
[quote=hafel]HW: "Dieser Vorgang ist jedoch Anlass für mich, alle Mitglieder des Forums zu ermahnen, bei der Beurteilung anderer Diskussionsbeiträge mehr Toleranz zu zeigen und sich an die allgemeingültigen Regeln der Diskussionskultur zu halten."


Ich lache mich kringlich, selten so gelacht.

Gerade Du, der anderen Diskutanten eine Merkbefreiung erteilt, wagst hier den Saubermann zu spielen. Ich kann nur Eko beipflichten. Kehre vor Deiner eigenen Türe. Besen wird gestellt.

hafel [/quote

hafel, wie recht du doch hast......dieser beitrag von HW ist einfach nur überflüssig, einfach immer nur derselbe sch.....
pschroed
pschroed
Mitglied

Re: Bitte mehr Sachlichkeit
geschrieben von pschroed
als Antwort auf beresina vom 30.07.2011, 19:49:50
Mein lieber Mann !

Du als Axt im Walde bekommst plötzlich Emotionen !!

Philippe

Anzeige