Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Bitte mehr Sachlichkeit

Aktuelle Themen Bitte mehr Sachlichkeit

dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: Bitte mehr Sachlichkeit
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf eko † vom 31.07.2011, 12:05:57
@eko

Wenn einer in meinen Augen die Unwahrheit vermeldet oder falsch interpretiert, nenne ich "das Kind" beim Namen. Ganz besonders gilt das für Leute, die verbal aus der Rolle fallen. Ich kann doch nicht anonymisiert um den heißen Brei schreiben, bis sich so ziemlich Jeder angesprochen fühlt?

Allerdings habe ich die Nase voll von Diskussionen wie dieser. Einen schönen Sonntag wünscht

dor dutch
julchentx
julchentx
Mitglied

Re: Bitte mehr Sachlichkeit
geschrieben von julchentx
als Antwort auf hinterwaeldler vom 30.07.2011, 16:09:42
"....Foren entstanden vor 2500 Jahren in der ersten Demokratie der Weltgeschichte. In ihnen durfte jeder seine Meinung äußern. Kritiken mussten einen Ausweg bzw. eine Alternative zum Inhalt haben. Persönliche und diffamierende Angriffe wurden von allen Teilnehmern des Forums verurteilt. Wem ein Thema nicht interessierte enthielt sich der Diskussion oder ging mit seinem Diskussionsbeitrag nicht darauf ein.

Das müssen goldene Zeiten gewesen sein. Vermutlich hatten die alten Griechen andere Ansichten über Streitgespräche wie wir oder habe ich da was falsch verstanden? ....


Die Griechen vielleicht, aber wenn ich mich hier manchmal so umschaue faellt mir doch glatt noch so ein
altes Forum ein....was mit Julius Caesar, ein Nick namens Brutus und irgendwas von einem Gemetzel war's
glaub ich....

Lach
Medea
Medea
Mitglied

Re: Bitte mehr Sachlichkeit
geschrieben von Medea
Die Bitte um mehr Sachlichkeit ist nicht nur
legitim, sondern sehr vernünftig.

Was macht es bloß so schwierig, ihr einen Spielraum
zu geben? Die kleinen netten Scherze am Rande
zwecks Auflockerung so manchen drögen Themas müssen
doch deswegen nicht auf der Strecke bleiben.
Die persönliche Anmache, der oft rüde Ton in der
Diskussion, erschwert das "Spurhalten"
des Schreibenden allerdings erheblich.

Medea.





Anzeige

hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Re: Bitte mehr Sachlichkeit
geschrieben von hinterwaeldler
als Antwort auf julchentx vom 31.07.2011, 15:31:05
Da kannst du mal sehen, wie schnell man bei in den antiken Kulturen ein Stück Metall zwischen den Rippen hatte. Deshalb haben sich diese Menschen auch viel mehr mit ihren Äußerungen vorgesehen.

In modernen Zivilisationen trägt man das Stück Eisen nicht mehr am Gürtel. Deshalb ist auch die Gefahr es im Bauch zu haben wesentlich geringer. Das sollte uns aber nicht daran hintern, die antike Streitkulur weiter zu pflegen.

@eko:
[zitat]Zur Sachlichkeit gehört eben auch, dass man niemand direkt persönlich anspricht.[/zitat]
Dahingehend sind wir im Prinzip gleicher Meinung, trotzdem ich dich persönlich anspreche Man kann zweifellos auch ohne sich mit einer Person auseinander zu setzen, seine Meinung kundtun. Es muss auch keine Meinungsübereinstimmung vorhanden sein.
bongoline
bongoline
Mitglied

Re: Bitte mehr Sachlichkeit
geschrieben von bongoline
als Antwort auf hinterwaeldler vom 31.07.2011, 19:13:54
Eisen am Gürtel - auch heute noch zu finden, allerdings wohl eher nicht bei Senioren.

Bei Senioren allerdings ist nicht zu vergessen, wieviele von denen die Beisserchen aus dem Mund nehmen können, um damit sich selbst oder Andere mal ordentlich in den Hintern zu beissen ohne dabei die Nase in deren Allerwertesten stecken zu müssen

bongoline
eko †
eko †
Mitglied

Re: Bitte mehr Sachlichkeit
geschrieben von eko †
als Antwort auf hinterwaeldler vom 31.07.2011, 19:13:54
Man kann zweifellos auch ohne sich mit einer Person auseinander zu setzen, seine Meinung kundtun. Es muss auch keine Meinungsübereinstimmung vorhanden sein.
geschrieben von hinterwäldler



Meine Rede seit '45!

Die direkte Anrede bringt von vornherein Spannung! Das muss nicht sein. Wenn man sich nicht direkt anspricht, ist die Gefahr, den Anderen zu diffamieren, schon einmal wesentlich geringer.
Man kann durchaus unterschiedlicher Meinung sein, man sollte aber die Größe haben, anderslautende Meinungen auch mal unkommentiert stehen zu lassen.

Und ehe man mir jetzt gleich wieder den Spiegel vorhält: Es gelingt mir auch nicht immer, aber ich arbeite dran!

e k o

Anzeige

julchentx
julchentx
Mitglied

Re: Bitte mehr Sachlichkeit
geschrieben von julchentx
als Antwort auf hinterwaeldler vom 31.07.2011, 19:13:54
...Da kannst du mal sehen, wie schnell man bei in den antiken Kulturen ein Stück Metall zwischen den Rippen hatte. Deshalb haben sich diese Menschen auch viel mehr mit ihren Äußerungen vorgesehen. ...

Lol vielleicht ist ja doch was dran wenn gesagt wird: Eine bewaffnete Gesellschaft ist eine hoefliche Gesellschaft (Robert A. Heinlein)

Anzeige