Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Der 13. August auch der Tag des Mauerbaus

Aktuelle Themen Der 13. August auch der Tag des Mauerbaus

olga64
olga64
Mitglied

Re: Der 13. August auch der Tag des Mauerbaus
geschrieben von olga64
als Antwort auf hafel vom 18.08.2009, 13:25:23
"Wer heute eine Arbeitsstelle hat", weiss morgen nicht, ob er sie nicht verloren hat.
Das ist ja das grosse Problem des (west)-deutschen Arbeitnehmers, dass er weder flexibel noch mobil ist. Es sei denn, er "wandert" mit TV-Team nach Mallorca aus, wo er träumt, in wenigen Jahren Millionär ohne viel Arbeit und ohne Spanisch-Kenntnisse zu sein.
Seine Rückkehr an die Tröge von Hartz IV werden dann ja nicht mehr gefilmt, bzw. waren ja doch nur die bösen Spanier Schuld.
--
olga64
dunkelgraf
dunkelgraf
Mitglied

Re: Der 13. August auch der Tag des Mauerbaus
geschrieben von dunkelgraf
als Antwort auf pilli † vom 18.08.2009, 13:59:14

wie krank muss ein system diese menschen gemacht haben, dass sie heute noch gegen alle vernunft säckeweise blubb-blubb und bla-bla auskotzen, das system und seinen mauerbau zu rechtfertigen?



Von mir aus kannst du mich für krank halten, aber ich werde immer "dieses System" rechtfertigen und auch die ihm aufgezwungene Grenzsicherung.

Und das wärs zu dieser Thematik, ... bis zum August nächsten Jahres.
--
dunkelgraf
hafel
hafel
Mitglied

Re: Der 13. August auch der Tag des Mauerbaus
geschrieben von hafel
als Antwort auf dunkelgraf vom 18.08.2009, 18:29:59
@ dunkelgraf: Und das wärs zu dieser Thematik, ... bis zum August nächsten Jahres.


Ohhh, verabschiede Dich nicht so schnell. Da kommt im Oktober noch der "Tag der Einheit".
--
hafel

Anzeige

rello
rello
Mitglied

Re: Der 13. August auch der Tag des Mauerbaus
geschrieben von rello
als Antwort auf olga64 vom 18.08.2009, 16:34:47
Du kennst wohl keine deutschen Arbeitnehmer? Ich kenne einige, die täglich mit dem Auto 67 km zur Arbeitsstelle hinfahren und 67 km wieder zurück müssen. Das machen sie in einem dreischichtigen Betrieb: Früh-, Spät- und Nachtschicht. Eine 8-Stundenschicht ist das, dazu kommen etwa 2 Stunden auf der Landstrasse, je nach Wetter- bzw. Verkehrslage. Unflexibel und wenig mobil sind die aber
auch !..... oder ?

Warum führst Du eigentlich immer fehlende Sprachkenntnisse an? Zwei Sprachen spricht doch heute schon jeder Schäferhund.

Anm.: Der ICE war heute wieder mal pünktlich !!!

--
rello
Re: Der 13. August auch der Tag des Mauerbaus
geschrieben von meli
als Antwort auf pilli † vom 18.08.2009, 13:59:14
pilli,

ich habe hier immer nur kurz Zeit am Rechner, aber ich möchte Dir für die Worte Deiner mum hier danken.
Diese Betrachtungsweise ging auch durch meine Familie.

Und ich meine, wer dieses System gutheißen kann, hat ja wohl nicht unter ihm gelitten.
Ich möchte jetzt nicht spekulieren, warum das wohl so war.
--
meli
hugo
hugo
Mitglied

Re: Der 13. August auch der Tag des Mauerbaus
geschrieben von hugo
als Antwort auf pilli † vom 18.08.2009, 13:59:14
hallo pilli
"wenn es nicht diejenigen hätte, die dem ossi-geschrei ruhig fakten entgegensetzen würde" (pilli)

mal abgesehen davon das ich in diesem Deinem Satz (und in einigen anderen) auch Dein Problem mit einem sachlichem Denkansatz erkenne und fehlenden Diskussionswillen auf Augenhöhe vermisse,,

merkst Du gar nicht wie damit die Ossis allgemein gedemütigt werden ?

da helfen auch nicht die abschwächenden Bemerkungen wie die über die krank gemachten Ossi,,das macht es nur noch schlimmer, wie kannst Du Dich nur dermaßen beleidigend über kranke Menschen auslassen,,

aber mal eine Frage an Dich an meli und andere,,,

Wem gebührt nach Eurer Meinung das Lob, das/der Verdienst, dazu beigetragen zu haben das Ihr genau die Meinung nun hier vertreten könnt die in Euren Beiträgen zum Ausdruck kommt ?

waren es Eure Medien, Eure Eltern, Eure Lehrer, Eure Kontakte mit Ex-Ossis, oder eine selbstgebildete Meinung aus einem Sammelsurium ?

und noch eine Frage,,,was meint Ihr, wieviele von den ca 16 Millionen DDR Bürgern Anfang 1990 zu welcher Gruppe, zu welcher Kategorie gezählt werden sollte.

Wir/ihr sprechen hier ja öfter von Denjenigen die Verantwortung trugen oder mitgemacht haben oder Opfer waren oder Unschuldig waren usw,,

ich glaub nicht das dieses Forum halbwegs den repräsentativen Querschnitt aller Deutschen darstellt,,dazu ist wohl der Ossi-Wessi-Anteil nicht 1:5 wie er dafür aussagekräftig wäre,,

ob der Anteil der Ossis die sich hier pro und kontra zu den speziellen Ost-West Themen gegenüberstehen halbwegs die echten Proportionen wiederspiegelt hm das wüsste ich auch gern, da kann ich nur vermuten,,

auch wenns hier ein paar Leute gibt die nur noch Deutsche kennen wollen,,denen möcht ich entgegenhalten das sie damit Probleme bekommen wenn sie mal zählen wollen wer nach Ihrer Ansicht zu den kranken Ossi gehört (nach Deiner Version) dann ists doch schnell vorbei mit Nur "Deutsche"


--
hugo

Anzeige

hafel
hafel
Mitglied

Re: Der 13. August auch der Tag des Mauerbaus
geschrieben von hafel
als Antwort auf hugo vom 18.08.2009, 19:35:47
Es wird allerhöchste Zeit, dass die "Hugos" aussterben und man dann endlich begreift, dass wir nur ein Volk sind. Diese dummerhafte Differenzierung zwischen "Ossies" und "Wessis" muss einem ja auf die Dauer auf den Geist gehen.
--
hafel
dunkelgraf
dunkelgraf
Mitglied

Re: Der 13. August auch der Tag des Mauerbaus
geschrieben von dunkelgraf
als Antwort auf hafel vom 18.08.2009, 20:07:03
Das könnte dir so passen, daß wir aussterben und daß ihr eure Ideologie alleine vertreten könnt. Es ist gut dass es Andersdenkende gibt, die kann man nicht ausrottten und auch nicht für krank erklären.

"Freiheit ist immer die Freiheit des Andersdenkenden" sagte die große Rosa Luxemburg.
--
dunkelgraf
hafel
hafel
Mitglied

Re: Der 13. August auch der Tag des Mauerbaus
geschrieben von hafel
als Antwort auf dunkelgraf vom 18.08.2009, 20:34:38
Aber Graf, da sind wir doch im gleichen Boot. Auch ich gehöre zu den Querstromschwimmern und liebe den Satz von Rosa.

Meine Meinung von der ehem. DDR ist nur entschieden anders als Deine Meinung. Wir haben da wohl eine grundlegend andere DDR erlebt. Das Rad der Geschichte wirst auch Du nicht zurück drehen können. Irgendwann wirst auch Du begreifen, dass wir ein geeintes Volk sind und es nichts bringt ständig Ossis gegen Wessis gegen einander aufzuhetzen.
--
hafel
dunkelgraf
dunkelgraf
Mitglied

Re: Der 13. August auch der Tag des Mauerbaus
geschrieben von dunkelgraf
als Antwort auf hafel vom 18.08.2009, 21:02:51
Das wird nur passieren, wenn uns die Wessis auf Augehöhe begegnen und auch unsere DDR-Geschichte anerkennen, wie wir die BRD-Geschichte anerkennen sollen.
--
dunkelgraf

Anzeige