Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Kachelmann-Prozess:Für mich ein Unding

Aktuelle Themen Kachelmann-Prozess:Für mich ein Unding

loretta †
loretta †
Mitglied

Re: Kachelmann-Prozess:Für mich ein Unding
geschrieben von loretta †
als Antwort auf ingo vom 18.10.2010, 20:33:04
Der (für mich wichtigeren) Wahrheitsfindung dienen auch Telefon- oder Internetüberwachungen; aber die sind nicht erlaubt.s hat die Frau "losgetreten"? Ich hoffe, Du stehst noch zu Deinem Beitrag, falls K. verurteilt wird und sich einer Bestrafung durch Nichterscheinen vor Gericht entzieht.



ingo, zum einen gefiele es mir wesentlich besser, wenn du diese Diskussion weniger emotional führen würdest und zum anderen, warum sollte ich nach der Wahrheitsfindung nicht mehr zu meinen Worten stehen? Ich zumindest habe kein Prob damit, dass sich mein Bauchgefühl ausnahmswise dann mal in meinem Leben getäuscht hat

Gleiches könnte ich dich fragen, denn immerhin, auch wenn du es heute nicht für möglich hältst, kann die Frau die Böse gewesen sein, welche.

Ich werde dann auf jeden Fall deine Reaktion beobachten und werde mich gegebenenfalls darauf freuen, dich Abbitte leisten zu sehen, grins

loretta

eleonore
eleonore
Mitglied

Re: Anmerkung
geschrieben von eleonore
als Antwort auf eleonore vom 18.10.2010, 20:55:52
es ist einfach nur eklig.

wenn ein mike tyson, ein kennedy spross oder ein herr kachelmann.....also irgend öffentlich person ein straftat sexuelle natur begeht, stürzen sich alle incl.yellow press/ journaille drauf wie die geier.

wenn herr müllermayerschmitz sich an nachbarstochter vergeht, kräht höchtens der lokalblättchen danach.

auch für kachelmann gilt es, solange seine schuld nicht bewiesen ist, ist er in augen von justitia unschuldig, oder es greift *in dubio pro reo*.


ich hab ein fehler gemacht, indem ich schrieb *begeht*.
es ist weder beim tyson, noch bei der kennedy jüngling, und bis dato auch beim kachelmann bewiesen, dass es wirklich ein vergewaltigung war.

tyson ging in knast, kennedy schaffte es mit geld aus dem welt.........ob die schuldig waren, ist bis dato offen.
ingo
ingo
Mitglied

Re: Anmerkung
geschrieben von ingo
als Antwort auf eleonore vom 18.10.2010, 20:55:52
Such' mal nach, wo ich mich auf Kachelmann gestürzt habe, eleonore. Dagegen finde ich hier aber reichlich Beiträge, in denen Frauen Partei für Kachelmann ergriffen haben. Tyson ist übrigens ein mehrfach verurteilter Schwerstkrimineller; nur mal so erwähnt.

Anzeige

Marija
Marija
Mitglied

Re: Kachelmann-Prozess:Für mich ein Unding
geschrieben von Marija
als Antwort auf ingo vom 18.10.2010, 20:29:12
Woher ich diese Deiner Meinung nach "anmassende" Aussage nehme, habe ich sehr genau beschrieben. DU bist nicht vergewaltigt worden, meinst allerdings, die absolute Wahrheit gepachtet zu haben. Ich weiss, im Gegensatz zu Dir, wie sich eine vergewaltigte Frau fühlt und was sie nach einem solchen Ereignis tut oder nicht tut! Insofern ist es erlaubt, zu kritisieren, das ausgerechnet eine Frau ungefiltert Position für den beteiligten Mann ergreift. Ich staune sehr darüber, dass Du unverhohlen sagst, dass Du der Frau "kein Wort glaubst". Glauben darfst Du, was Du willst; aber Du darfst nicht damit rechnen, dass Dir jemand, der bittere andere Erfahrungen kennt, in Deinem Glauben folgt. Ich habe auch meine Meinung über den Fall K. , würde mich aber hüten, einen der beiden Beteiligten vorab zu verurteilen.


du bist einfach nur widerlich anmaßend, was weißt du denn von mir ?
Und du bist ebenso voller Vorurteile, wie die, die du anklagst.

Du scheinst für DICH die Wahrheit gepachtet zu haben, so wie du dich wagst zu urteilen.

Noch einmal für dich zum Verstehen :
Das waren SADOMASO-Spielchen im gegenseitigen Einvernehmen!!!


Re: Kachelmann-Prozess:Für mich ein Unding
geschrieben von ehemaliges Mitglied
ingo, nun komm mal wieder auf den teppich. du weisst also von den seelennöten einer bekannten – na und – diese seelennöte sind öfter als du glaubst. „WISSEN“? doch sicherlich nur erzähltes – also weisst du nix! du kannst höchstens etwas erzähltes nachempfinden. ich bezweifel stark, dass du als mann in der lage bist zu WISSEN, wie ein frau sich nach einer vergewaltigung fühlt.

merkwürdig ist der ganze prozess ingo. merkwürdig, wie viele frauen die triebhaftigkeit dieses mannes teilweise jahrelang „ertragen“ haben und jetzt alles beitreten.

ich kann mir kaum vorstellen, dass bei diesen sm-spielchen nur dieses eine mal ein messer mitgespielt hat. von daher gesehen finde ich alles nur merkwürdig und bin auf den ausgang gespannt.

eleonore
eleonore
Mitglied

Re: Kachelmann-Prozess:Für mich ein Unding
geschrieben von eleonore
am rand ebemerkt:

ich finde kachelmann als mann so attraktiv wie eine aldi tuete.
auch wenn er viel geld verdient mit regen ansagen.
er ist so schwabbelig.

Anzeige

ingo
ingo
Mitglied

Re: Kachelmann-Prozess:Für mich ein Unding
geschrieben von ingo
als Antwort auf vom 18.10.2010, 22:17:17
Ich weiss alles, plumpudding, weil es sich um die Mutter meiner Tochter handelt und weil ich bis heute unter den Folgen zu leiden habe. Das kann ich hier im Schutz der Anonymität sagen. Wer maßt sich hier also etwas an? Noch Fragen? Nein; es langt auch so schon.
loretta †
loretta †
Mitglied

Re: Kachelmann-Prozess:Für mich ein Unding
geschrieben von loretta †
als Antwort auf ingo vom 19.10.2010, 08:49:32

Guten Morgen, ingo, mach dich locker.
War hier nicht Kachelmann das Thema?

Schauen wir dem weiteren Prozessverlauf doch mal gelassen entgegen, vielleicht wird es ja ewig für alle ein unaufgeklärtes Geheimnis bleiben, was da in irgend welchen 4 Wänden irgendwann in Deutschland passierte .....

Dann hat man sich umsonst hier echauffiert.

Wenn man bedenkt, dass ich den Typen vorher noch nicht mal kannte ....
Erstens weil ich nicht so sehr viel TV glotze und zweitens weil ich zu der Zeit, wenn er Wetter "machte" noch gar nicht zu Hause war oder die Glotze noch nicht lief

Auch egal, er wird ja nie wieder Wetter "machen" .....

loretta
luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Kachelmann-Prozess:Für mich ein Unding
geschrieben von luchs35
als Antwort auf ingo vom 19.10.2010, 08:49:32
Hallo Ingo, findest du nicht, dass es hier einen wesentlichen Unterschied bei der Beurteilung gibt?
Bei Kachelmann handelt es sich um eine Frau, mit der er eine jahrelange Beziehung pflegte und nicht um jemand, der entführt und vergewaltigt wurde.

Genau deshalb muss sehr scharf differenziert und gerichtlich geklärt werden, ob es sich im Fall Kachelmann um einen vorbereiteten Racheakt der Frau handelt, weil sie erfahren hat, dass sie nicht die einzige Frau für ihn war. Weisst du wieviele Männer auf diese Weise beschuldigt werden, aber nur wenige verurteilt, weil nachgewiesen wurde, dass die Frauen gelogen hatten, weil der Mann sie verlassen hatte?

Deshalb ist ja diese Geschichte so schwierig zu beurteilen, aber auch ein Mann hat Anspruch auf eine kritsche Beurteilung der Gegenerin , wenn er in einer so schwerwiegenden Sasche angeklagt wird.

Nebenbei: ich bin absolut kein Kachelmann-Fan, aber ich wünsche ihm einen fairen Prozess, der mit allen rechtlichen Mitteln Tatsachen feststellt und keine "Glaubensfrage" wird.

Luchs
pilli †
pilli †
Mitglied

auch frauen dürfen differenzieren! :-)
geschrieben von pilli †
als Antwort auf ingo vom 18.10.2010, 18:42:59
Marija: In meinem unmittelbaren Umfeld gibt es eine Frau, die entführt, eine Woche lang gefangen gehalten und in dieser Zeit mehrfach vergewaltigt wurde. Sie konnte fliehen und war nicht eine Stunde später bei der Polizei. Ich weiss um die Seelennöte dieser Frau. Deshalb sage ich unmissverständlich: Erzähl' Du mir nicht, dass die Kachelmann-Freundin sofort hätte zur Polizei gehen müssen. Nichts für Ungut, dass ich Dir gegenüber so direkt werde; aber Deine Zuschrift hat mich wütend gemacht; erst recht, weil sie von einer Frau kommt.


ich meine ingo,

dass du in keinster weise "wissen" kannst, was eine frau empfindet, denn du bist keine frau...aber vielleicht kannst du es nachempfinden? auch meine ich mal, dass jede frau anders empfindet und nicht alle das gleiche verhaltensmuster zeigen. und wenn ich sehe, dass es bereits reicht, dass du wütend wirst, nur weil du meinst, frauen hätten grundsätzlich frauentypisch zu entscheiden, dann darf vielleicht mal erinnert werden, dass dies zu differenzieren ist. dürfen frauen, nur weil sie frau sind, keinen gedanken haben, ob nun recht oder unrecht das spiel bestimmt? sollen deiner meinung nach, nun alle frauen meinen, das recht ist stets auf seiten der frau? watt ist denn datt für eine wenig differenzierende verhaltensweise?

ich habe nix gegen sexpraktiken, die andere leutz ausleben...wie und wann auch immer; aber wenn sadomaso-spielchen bisher das leben versüßt haben, dann ist da m.e. mit anderen maßstäben zu messen. wenn ich bisher beispielsweise ein messer am hals als höchste orgiastische weisheit des liebeslebens betrachtet hätte, bedeutet das trotzdem nicht, dass unter der voraussetzung, dass ich es nicht wünsche, der partner mich gegen meinen willen auf die bisher geschätzt und geliebte art und weise beglücken darf. und genau das macht wohl die entscheidung im diskutierten fall Kachelmann so schwierig?

bevor du nun auch von mir erwartest, ich müsse doch als frau auf der seite des vermeintlichen opfers sein, darf ich dir mitteilen, dass ich sehr gelassen abwarten kann, watt nun die richter meinen, denn wissen werden die es aus meiner sicht auch nicht! es sei denn, das vermeintliche opfer stellt erneut einiges richtig bei den bisher von ihr gemachten aussagen. dann beginne ich...vielleicht...verständnis zu entwickeln für das vermeintliche opfer; aber erst dann, denn warum sollte ich mich für die eine oder andere seite entscheiden?

Kachelmann war nie mein typ aber das "wetter machen", das konnte er prima und wird es auch zukünftig weiter tun; seine wetter-firma ist eines der größten unternehmen in der branche und floriert nach wie vor sehr gut...unabhängig davon, watt stammtischbrüder und schwestern so in der forenwelt verbreiten wollen.

Der 1990 von Jörg Kachelmann gegründete Wetterdienst ist heute einer der führenden Wetterdienstleister in Europa. Mit rund 100 Mitarbeitern betreibt Meteomedia Niederlassungen in Deutschland, der Schweiz, Kanada und den USA
geschrieben von Kachelmannwetter.de


kachelmannwetter.de


--
pilli



Anzeige