Forum Politik und Gesellschaft andere gesellschaftliche Themen Verblöden in Dubai .... oder: wie ein reicher, kleiner Unrechtsstaat sein Image pflegt ..

andere gesellschaftliche Themen Verblöden in Dubai .... oder: wie ein reicher, kleiner Unrechtsstaat sein Image pflegt ..

pippa
pippa
Mitglied

RE: Verblöden in Dubai .... oder: wie ein reicher, kleiner Unrechtsstaat sein Image pflegt ..
geschrieben von pippa

Vor fast 40 Jahren hatte ich mal einen Freund, der an dem Bau eines Stadions irgendeines Emirates mit gearbeitet hat, weil ihn die Bezahlung reizte. Schon damals wurden die Arbeitskräfte versklavt und das Hauspersonal geschlagen. Seine Erzählungen schockierten mich derartig, dass ich niemals auch nur einen Fuß dort hin gesetzt hätte. 

Allerdings habe ich Freunde, die dort regelmäßig hinreisen und den Luxus genießen, in dem sie die Zustände einfach verdrängen. Mir persönlich ist das unverständlich. Ich würde mich keine Minute dort wohlfühlen.  Dieser zur Schau gestellte Luxus stößt mich sowieso ab.

Was mich allerdings jetzt schockiert, das sind all die „Follower“ dieser geistlosen Influencer.
Von denen muss doch jeder einzelne absolut verblödet sein.

Pippa

RE: Verblöden in Dubai .... oder: wie ein reicher, kleiner Unrechtsstaat sein Image pflegt ..
geschrieben von cmos
als Antwort auf olga64 vom 02.03.2021, 16:32:14

Ebenso wenig macht es eine Angelegenheit besser, wenn ich mir erlaube, auf den Hintergrund eines solchen Nazispruches hinzuweisen (was man bei der deutschen Massenmord-Vergangenheit und der neuerlichen Erstarkung der Nazis in unserem und anderen Ländern nie versäumen sollte) nun wieder mal mich zu einer Buh-Frau mit bösen Absichten vom Stuhlkreis der Selbstgerechten  [Admin: Namensliste gelöscht]  angeprangert werden soll. Natürlich in Verbindung mit einem kräftigen Druck auf irgendwelche Tränendrüsen, die sich als Nazis abqualifiziert sehen. "Freigesprochen" von meiner initiierten Untat werden natürlich umgehend Drachenmutter und der Waldler.
Ich darf meinerseits nochmals betonen, dass ich weder diese beiden DiskutantInnen (die ich übrigens sehr schätze) in irgendeiner Form beleidigen wollte noch andere, die sich aber sowieso schon beleidigt fühlen, wenn sie von mir etwas lesen (müssen). Wäre vielleicht gar nicht so schlecht, mal das eigene Verhalten einer Überprüfung zu unterziehen. Viel Erfolg - es könnte ja dann zu einem etwas unaufgeregteren Diskussionsstil führen. Olga


Fett von mir markiert.

Die Abhandlung geht leider am Thema vorbei, welches "Dubai" heißt.
Nun kann es vorkommen, das nicht jeder User alle Torschriften der Konzentrationslager kennt.
Das kann vorkommen, wurde geklärt, man lernt dazu und gut ist es.

Nicht gut ist es, die von mir fett markierten Teile des Beitrages auf andere Diskutanten loszulassen.
Weil es nämlich nichts mit dem Thema zu tun hat.
Weder mit dem Ursprungsthema, noch mit der Abweichung zwecks Erklärung.
Was aber völlig überflüssig ist, sind die, zum Teil spekulativen, Gehässigkeiten oder Vermutungen gegen andere User.
Das ist Polemik, die es sehr wohl einmal zu überprüfen gilt.
Nicht hier im Thema, sondern daheim im stillen Kämmerlein.

Mit dem Thema zu tun hat aber durchaus weitere, versteckte Nazisprache in der heutigen Zeit .
Darüber darf man sich informieren, es wäre nicht grundfalsch.

Übrigens wäre es ein eigenes Thema wert, die versteckte Nazisprache im Alltag.
Wer die Links denn tatsächlich mal gelesen hat, wird erkennen, das selbst Begriffe wie
"Eintopf" oder "Vollkornbrot" nicht ganz unproblematisch sind.


Viel Erfolg. Das wäre auch ein Wunsch von mir.

 
Mareike
Mareike
Mitglied

RE: Verblöden in Dubai .... oder: wie ein reicher, kleiner Unrechtsstaat sein Image pflegt ..
geschrieben von Mareike
als Antwort auf cmos vom 02.03.2021, 22:44:20
Viel Erfolg. Das wäre auch ein Wunsch von mir.

 
geschrieben von cmos
In diesem Sinne: "... keine Anleitung für eine Sprachpolizei sein, die einem vorschreibt, wie man zu reden hat - sondern ein Leitfaden für guten Stil."

https://www.spiegel.de/kultur/literatur/nazi-woerter-darf-man-maedel-aktion-und-eintopf-sagen-a-1255364.html

Anzeige

karl
karl
Administrator

RE: Verblöden in Dubai .... oder: wie ein reicher, kleiner Unrechtsstaat sein Image pflegt ..
geschrieben von karl
als Antwort auf olga64 vom 02.03.2021, 16:32:14

Off topic:

Olga64: "... Wäre vielleicht gar nicht so schlecht, mal das eigene Verhalten einer Überprüfung zu unterziehen. Viel Erfolg - es könnte ja dann zu einem etwas unaufgeregteren Diskussionsstil führen."
Diesen Satz möchte ich noch einmal herausgreifen und alle (!), auch Dich @olga64 bitten, ihn zu berücksichtigen. Diesem Satz kann ich nur zustimmen und ich hoffe, das sehen alle so und beziehen ihn auf sich und nicht auf andere!

karl


P.S.: ich habe soeben einen Beitrag mit purer persönlicher Anmache gelöscht und werde dies mit allen, die hier noch kommen sollten so tun!
Der-Waldler
Der-Waldler
Mitglied

RE: Verblöden in Dubai .... oder: wie ein reicher, kleiner Unrechtsstaat sein Image pflegt ..
geschrieben von Der-Waldler
als Antwort auf karl vom 03.03.2021, 09:59:43

Danke, @karl,

dabei wäre es so einfach: Wenn man jede und jeden andere/n so behandeln, anreden, anschreiben würde, wie man selbst angeredet, angeschrieben, behandelt zu werden wünscht, sähe es um die Diskussionskultur dieses Forums anders aus.

Es ist dennoch schade, dass solche Maßnahmen notwendig werden.

Lieben Gruß

DW

 

ehemaliges...Mitglied
ehemaliges...Mitglied
Mitglied

RE: Verblöden in Dubai .... oder: wie ein reicher, kleiner Unrechtsstaat sein Image pflegt ..
geschrieben von ehemaliges...Mitglied
als Antwort auf karl vom 03.03.2021, 09:59:43

Danke -  da zum eigentlichen Thema schon seit Tagen nichts mehr geschrieben wurde und es wieder nur in persönlichen Anfeindungen gipfelt, solltest Du den Faden bitte lieber schliessen. 


Anzeige

Der-Waldler
Der-Waldler
Mitglied

RE: Verblöden in Dubai .... oder: wie ein reicher, kleiner Unrechtsstaat sein Image pflegt ..
geschrieben von Der-Waldler
als Antwort auf ehemaliges...Mitglied vom 03.03.2021, 11:19:21
Danke -  da zum eigentlichen Thema schon seit Tagen nichts mehr geschrieben wurde und es wieder nur in persönlichen Anfeindungen gipfelt, solltest Du den Faden bitte lieber schliessen. 
Ja, verstehe ich, @WoSchi2, obwohl es noch so viel zu diesem Thema zu sagen gäbe, sofern man wirklich darüber diskutieren möchte.
teri
teri
Mitglied

RE: Verblöden in Dubai .... oder: wie ein reicher, kleiner Unrechtsstaat sein Image pflegt ..
geschrieben von teri
als Antwort auf ehemaliges...Mitglied vom 03.03.2021, 11:19:21
Danke -  da zum eigentlichen Thema schon seit Tagen nichts mehr geschrieben wurde und es wieder nur in persönlichen Anfeindungen gipfelt, solltest Du den Faden bitte lieber schliessen. 
Woschi, danke für diese Threaderöffnung. Ich glaube, die wenigsten Diskutanten hier haben sich wirklich das Video angeschaut und verstanden.

Übermorgen - am Montag - ist der internationale Weltfrauentag. Und in diesem Video ging es auch um massive Menschenrechtsverletzungen bei Frauen, sogar eigentlich bei eigenen Töchtern.

Schwere Menschenrechtsverletzungen, insbesondere die der Frauen, sollten nicht ländermäßig gegeneinander aufgelistet werden, weil sowas schnell zu abstrakten Zahlenvergleichen führt und am eigentlichen Thema unmerklich vorbeischlittert.

Warum bleiben wir nicht thematisch in Dubai - hier könnte wirklich eine interessante Diskussion entstehen.

teri

PS.: Und bitte jetzt keine Vorhaltungen, das der Weltfrauentag ein eigenes Thread benötigt.....Wir sind hier schon richtig. Bitte den Film noch einmal anschauen.

 

Anzeige