Die Kleine Kneipe Kleine Kneipe Nr. 150

aurora
aurora
Mitglied

RE: Kleine Kneipe Nr. 150
geschrieben von aurora
Eben habe ich gelesen: es gibt ein Geburtstagskind...
Liebe mondie, auch von mir kommen die besten Wünsche zum diesjährigen Jubiläum, besonders für Gesundheit - in dieser Zeit erst recht, dass Du noch vieles erleben und tun kannst was Dir gefällt und Freude macht. Nun weißt Du auch, was Du noch vorhast: die Nachfeier im großen Kreise, und darauf kannst Du Dich freuen.
Herzliche Grüße von Inge

20200319_163001 (2).jpg
Felix1941
Felix1941
Mitglied

RE: Kleine Kneipe Nr. 150
geschrieben von Felix1941
als Antwort auf heide vom 26.03.2020, 16:59:35

Hallo Kleine Kneipe .

Nun bin ich alle euere Beiträge durchgegangen , und da viel mir der Beitrag von Heide so einfach vor die Füße.
Ja liebe Kneipis wie Heide mache ich es auch jeden Tag wenn ich in die K.K. gehen will und mich im ST anmelde zuerst lese ich die Namen in der Liste wer ist alles da dann schalte ich rüber wer hat heute Geburtstag , da ich mir vorgenommen habe allen die mir ein freundliches Lächeln also einen Sympathie - Punkt gegeben haben zum Geburtstag zu Gratulieren , ja wenn ich da nicht nachschaue würde ich bestimmt fast alle vergessen so und dem einen oder anderen gratuliere ich dann noch wenn ich ihn schon im K.K. oder Ponyhof und bei den Wortspielen gelesen habe und natürlich denen die ich aus meiner Anfangszeit immer wieder im ST lesen kann.
Wünsche euch allen einen Corona freien Freitag . Felix1941.IMG_2404.JPGso sah es noch aus als ich vor 17 Jahren wieder von meiner langen Reise dur die Dunkelheit zurück ans Licht nach Hause gekommen bin. 

aurora
aurora
Mitglied

RE: Kleine Kneipe Nr. 150
geschrieben von aurora
Guten Abend in die KK - und es ist schön, dass wenigstens die virtuelle Kneipe geöffnet ist.
Ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber dieses unerwünschte grausame rücksichtslos kleine Ding, das eigentlich den schönen Namen CORONA  hat, schlägt doch aufs Gemüt. So war ich heute früh echt betroffen, als ich die Zahlen über neue Infektionen gehört habe...und es wird wohl - trotz meiner großen Hoffnung - noch eine Weile so weitergehen. Richtlinien gibt es, und damit die Hoffnung, dass auch diese Zeit vorübergeht.
Marias Video gibt die Stimmung wieder, die überall herrscht, denn so leer, einsam und leblos  sieht es auch bei uns aus. Und dann noch dieses Erlebnis mit dem eigentlich kleinen Unfall...und hoffentlich ist alles gutgegangen. Der Schluss stimmt wieder optimistisch, und das müssen wir auch sein. Im Laufe unseres doch schon längeren Lebens haben wir gelernt, mit so mancher Schwierigkeit oder Widrigkeit des Lebens fertig zu werden, nun geht es daran, auch diese zu überstehen. Anregungen dazu gibt es hier mit Leckerem, Eindrücken und anjeli überbrückt die Zeit mit ihren wunderschönen Basteleien.
Heides Nachricht klingt nicht so gut, und ich kann Dir, liebe Heide versichern, dass ich an Dich denke, Dir Mut und Kraft wünsche für alles was möglich ist.
So wünsche ich allen eine gute erholsame Nacht...und ich wünsche mir, dass morgen dieser eisig kalte Winterwind sich ausgetobt hat...aber die Sonne lacht vom Himmel, dass es eine Freude ist...und auch die Ausflüge in die Natur - für mich ist es auch der Wald als "Seelendoktor"  - sind Genuss und Freude.
In diesem Sinne sagt tschüssi....Inge

20200322_153643 (2).jpg

Anzeige

omasigi
omasigi
Mitglied

RE: Kleine Kneipe Nr. 150
geschrieben von omasigi
Habe wieder alle Beitraege gelesen.

Wenn ich hier am Abend in der KK vorbeisehe ist bei euch
schon Mitternacht vorbei und die Geburtstagsliste zeigt die
Geburtstagskinder den neuen Tag an.

Liebe @heide,

ich freue mich, dass Du wieder in Dein gewohntes Reich darfst.
Trotz allem machst Du einen mutigen Eindruck.
Ich wuensche Dir alles Liebe
und eine gute Nacht

gruessle
omasigi
chris
chris
Mitglied

RE: Kleine Kneipe Nr. 150
geschrieben von chris
als Antwort auf omasigi vom 27.03.2020, 03:11:39

Frühling

Die Wälder und Felder grünen,
es trillert die Lerch in der Luft,
Der Frühling ist erschienen
mit Lichtern und Farben und Duft.

Heinrich Heine
(1797 – 1856)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Guten Morgen Kleine Kneipe!

Wünsche einen schönen Freitag an alle und geniesst die Sonne. 
Ab Sonntag soll es nochmal kalt werden

Heide, wir sind alle in Gedanken bei Dir und ich hoffe, es gibt dir ein 
wenig Mut hier zu lesen.

OmaSigi, ich freue mich, wenn ich morgens hier lese, dass du schon 
hier geschrieben hast.

Bitte passt alle gut auf euch auf und bleibt gesund.



Chris


518072_1_P1170166-Fr.jpg

 
anjeli
anjeli
Mitglied

RE: Kleine Kneipe Nr. 150
geschrieben von anjeli

Guten Morgen KLeine Kneipe,

ich muss gleich zur Besprechung zwecks Blutentnahme zum Arzt... 
Heide, komm gut nach Haus und lass es langsam gehen...

Collagen230.jpg
 Omaria, ich hätte der gestürzten alten Dame auch geholfen... gut, dass noch eine männliche Hilfe da war... ich kann mir gar nicht vorstellen, wenn du oder kein anderer in der Nähe gewesen wäre... 
da hat die Seniorin einen guten Schutzengel gehabt...  und dass sie unbeschadet den Sturz überstanden hat... 
Was sagt mir das jetzt - HANDY BITTE NICHT VERGESSEN UND MIT AUFGELADENEN AKKU

Aurora/Inge... ich bin ja schon seit 1 Jahr und 8 Monaten stark eingeschränkt... bewege mich nur in einem Radius von einem Kilometer... ich musste total umdenken... und mich anders orientieren...
war ich doch vor meinem Unfall nur mit dem Rad unterwegs... tag ein und tag aus... und meine schönen Exkursionen mit meiner Freundin, das ist alles Geschichte... 
Und jetzt habe ich zum Glück nicht mehr die starken Schmerzen beim Laufen... und was ist... ich kann nicht trainieren gehen... naja... es kommen auch wieder andere Zeiten...

Ich wünsche allen Kranken gute Besserung und bleibt weiterhin verschont von Corona... 

grüßle anjeli
 


Anzeige

heide
heide
Mitglied

RE: Kleine Kneipe Nr. 150
geschrieben von heide
als Antwort auf anjeli vom 27.03.2020, 09:32:24

Guten Morgen Kleine Kneipe,

wie schön mir das Blau der Blumen entgegen leuchtet, wie heißen sie, Anjeli, ich komme echt nicht auf den Namen, kann momentan überhaupt nicht klar denken. 
Kennt von Euch jemand Kurkuma...oder hat von Euch schon jemand K. in z.B. flüssiger Form eingenommen. 

Omarias Video ließ sich nicht öffnen, oder wo gab es die verunfallte Frau. Es steht doch völlig außer Frage, dass man anderen Menschen hilft...sämtlichen nur Gaffern sollte man in den Hintern treten.

Bei uns gibt es heute Frühlingssuppe...Mikas Mama holt mich um 12h vom K. ab, die lassen sich Zeit mit den Entlassungspapieren, und dann können wir zu Hause die Suppe probieren. 
Bin mal gespannt, ob sich der Staub schon meterhoch angesammelt hat, denn seit Corona war unsere Hilfe nicht mehr im Haus. 
Wie geht Ihr damit um? Schafft Ihr Euren Schmutz eigenhändig weg.

Ich lasse mich überraschen....und jetzt trinke ich erst mal wieder einen schwarzen Kaffee...passend zu meiner Stimmung.

Grüßle
Heide
 

Dezemberrose
Dezemberrose
Mitglied

RE: Kleine Kneipe Nr. 150
geschrieben von Dezemberrose
als Antwort auf heide vom 27.03.2020, 10:04:46

Guten Morgen,

@heide, die hübschen blauen Blümlein heißen
Traubenhyazinthen, wissenschaftlich muscari
und gehören zu der Familie der Spargelgewächse.

Weißt Du, was mir auch gefällt,
wenn mein Schnittlauch blau blüht,
ich lass immer dafür extra was stehen.

s.JPG

Überhaupt blüht es bei uns oft dort, wo es die Pflanzen wollen,
wir machen dann das Beet um den von den Pflanzen ausgesuchten Wohlfühlort.
Oder mähen im Gras um sie herum. 😄

Kurkuma benutze ich häufig in der Küche als Gewürz,
für eine Arzneimittelwirkung denke ich,
müsste eine zu große Menge eingenommen werden.
Oft klammern sich die Menschen an jeden Strohalm,
das verstehe ich sehr gut,
aber mein Apothekerherz ist in solchen Fällen immer skeptisch.
Auch was eventuelle Nebenwirkungen dann beträfe.
Wie Paracelsus sagte, die Dosis macht das Gift.

Und Schmutz in meiner Wohnung,
ja, der wird von mir selber und höchstpersönlich weggemacht,
noch kann ich es, wenn auch nicht wirklich gern. 😏

Allen einen guten Tag.
Rose

 

heide
heide
Mitglied

RE: Kleine Kneipe Nr. 150
geschrieben von heide
als Antwort auf Dezemberrose vom 27.03.2020, 10:20:23

Rose, vielen Dank für Deine Antwort. Es ist schon erstaunlich, über welches Wissen einige von Euch im Bezug auf  Flora und Fauna verfügen.
Ich kenne mich gut in der Welt von Ameisen aus...heute aber nicht mehr darüber, erst wenn sie in zwei bis drei Monaten wieder angekrabbelt bzw. geflogen kommen.

Tschüss bis später, hatte gerade ein interessantes Gespräch mit dem Prof.

Knicks
Heide

omaria
omaria
Mitglied

RE: Kleine Kneipe Nr. 150
geschrieben von omaria
als Antwort auf heide vom 27.03.2020, 10:04:46

GUTEN TAG *KLEINE KNEIPE*!

@Heide - wir nennen die blauen Traubenhyazinthen auch *PERLBLÜMCHEN*...
 
Hier noch einmal mein "Abenteuer" von gestern:
 



Heute erzähle ich noch ein anderes... 😘

Unsere Putzfee (Firma PICOBELLO) hat uns noch beehrt und wird es weiterhin tun!
Trotzdem habe ich heute mal ausnahmsweise selbst ein paar Fenster geputzt... PUUUUH!

@Anjeli und @aurora - ich hatte mein aufgeladenes Handy dabei...
Wenn ich es alleine nicht geschafft hätte, der Frau auf die Beine zu helfen,
hätte ich wohl auch 112 angerufen!

Doch zum Glück war ich ja nicht ganz alleine auf dem Friedhof;
ein älteres Ehepaar betrat das Gelände gleichzeitig mit mir.
Und so habe ich dann den Mann gebeten zu helfen...

Er war seeehr zögerlich und abweisend,
was ich ja gut verstehen konnte,
denn mir gingen auch SOFORT die Corona-Warnungen durch den Kopf.

Und diesen Gedanken wurde ich auch bis jetzt nicht los...
Die dankbare Dame kam mir doch sehr nah,
fiel mir fast um den Hals als sie taumelnd wieder auf ihren eigenen Beinen stand.
Ich fragte sie, ob wir jemanden anrufen sollten...
"Nein, es ist niemand da!"
Und sie wollte unbedingt alleine weiter - zu ihrem Auto (!!!)
und dann nach Hause fahren.
Nach ihrem Namen zu fragen, habe ich in der Aufregung vergessen!

In der vergangenen Nacht war ich wohl traummäßig
immer noch mit dem Ereignis beschäftigt,
denn Jo sagte, ich hätte sehr unruhig geschlafen!

So, das war jetzt wohl fast ein "Aufsatz"! 😘

Bis später...
Maria

Anzeige