Forum Politik und Gesellschaft Diskussion historischer Ereignisse Versöhnen statt spalten - meine Gedanken zum 11. September 2001

Diskussion historischer Ereignisse Versöhnen statt spalten - meine Gedanken zum 11. September 2001

astrid
astrid
Mitglied

Re: Off topic: Aufklärung??????
geschrieben von astrid
als Antwort auf karl vom 12.09.2010, 21:18:04
Karl, Du hast in so fern recht,
daß es bei Deinem Thread um Versöhnung ging.

Doch um sich zu versöhnen meine ich,
muß erst mal aufgeklärt werden.
Und das dort Einiges nicht stimmte,
war wohl Jedem klar.


LG Astrid
bongoline
bongoline
Mitglied

Re: Zurück zum eigentlichen Thema, Aufklärung
geschrieben von bongoline
als Antwort auf astrid vom 12.09.2010, 21:40:29
doch Astrid, ich habe Deinen Beitrag gelesen, ich habe auch das Bild gesehen und wenn Du genau schaust, dann siehst Du, dass es sich bei dem Anflug dieses Flugzeuges auf den zweiten Tower handelt, nachdem der erste schon in Flammen aufgegangen ist. Was glaubst Du, wieviele Kameras sich da auf diesen bereits getroffenen Turm gerichtet haben, die zweite Maschine ist ja nicht zeitgleich mit der ersten Maschine in den zweiten Turm geflogen, also ist es überhaupt nicht verwunderlich, dass der Anflug eben dieser zweiten Maschine auf vielen privaten und Pressebildern zu sehen ist.

bongoline


hugo
hugo
Mitglied

Re: Off topic: Aufklärung??????
geschrieben von hugo
als Antwort auf karl vom 12.09.2010, 21:18:04
Ob solche Verschwörungstheorien zum Thema "Versöhnen statt spalten" beitragen, wage ich zu bezweifeln. Karl

na da brauchste gar nichts zu bezweifeln, das ist doch offensichtlich nicht hilfreich,,,,und wer solche Theorien erfindet ist doch nicht besser als jener der sie nicht widerlegt,,,da haben wohl beide so ihre Gründe und darüber wird dann wiederum orakelt, spekuliert, geargwöhnt, mißtraut
und Dein/unser/Mein Frommer Wunsch vom Versöhnen statt Verhöhnen rückt wieder in weite Ferne,,

mit wem wollen wir uns versöhnen ??
Jeder von uns persönlich wird vermutlich gar keinen Fixpunkt, keinen speziellen Versöhnungspol vor sich sehen,,,das wird eher so ein allgemeiner nicht genau zu beschreibender symbolischer Akt, so eine Art Hoffnung, Willenskundgebung, Denkrichtungshinweis sein

Wenns dann praktisch akut wird, sollte es sich zeigen wie Wir dazu stehen,,,

Du scheinst selber keine Probleme mit dem Gedanken zu haben, hier einige bekennende Muselmanen als Mitdiskutanten begrüßen zu können,,ich übrigens auch nicht,,aber Du solltest mal abwarten -oder besser nicht ?- und Dich darauf vorbereiten und darauf einstellen das in dem Moment wo solches eintritt,,aus manchem Paulus ein Saulus hervorlugt, dem diese Deine Großzügigkeit wider den Strich geht.

nicht an Ihren Worten allein sollt Ihr sie messen ,,oder so ungefähr liegt mir ein bekannter Sinnspruch in den Ohren

wir hier können sowieso zwar im Großen und Ganzen und weltweit ausholend Denken und Diskutieren, aber Praktizieren, das muss dann wenigstens schon jeder für sich im Detail,,

mit Jemandem der Elvis jede Nacht leibhaftig vor sich sieht, der den Spinat mit dem Magneten erntet, (danke adam für die Vorlage) sich den Vorgänger des Menschen nicht affenähnlich vorstellen kann,,mit dem wird es genau so schwer versöhnlerisch zusammen zu kommen wie mit einem überkandidelten Kreationisten,,und wer nicht vollkommen von innen heraus davon überzeugt ist, das alle anderen Menschen mindestens so viel wert sind wie man selber,,muss man zwangsläufig irgendwann mal anecken.

hugo

Anzeige

astrid
astrid
Mitglied

Re: Zurück zum eigentlichen Thema, Aufklärung
geschrieben von astrid
als Antwort auf bongoline vom 12.09.2010, 22:01:50
Was glaubst Du, wieviele Kameras sich da auf diesen bereits getroffenen Turm gerichtet haben, die zweite Maschine ist ja nicht zeitgleich mit der ersten Maschine in den zweiten Turm geflogen, also ist es überhaupt nicht verwunderlich, dass der Anflug eben dieser zweiten Maschine auf vielen privaten und Pressebildern zu sehen ist.


Ja sicher doch, aber dann müßten Sie doch davon gewußt haben,
daß sowas passiert. An Zufälle in diesem Fall, kann ich leider nicht glauben.

Das ist meine Meinung dazu, Astrid
Re: Off topic: Aufklärung??????
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf hugo vom 12.09.2010, 22:03:56
...

Du scheinst selber keine Probleme mit dem Gedanken zu haben, hier einige bekennende Muselmanen als Mitdiskutanten begrüßen zu können,,ich übrigens auch nicht,,aber Du solltest mal abwarten -oder besser nicht ?- und Dich darauf vorbereiten und darauf einstellen das in dem Moment wo solches eintritt,,aus manchem Paulus ein Saulus hervorlugt, dem diese Deine Großzügigkeit wider den Strich geht.
geschrieben von hugo


hugo, das Zulassen von Mitgliedern unabhängig von ihrer Religionszugehörigikeit
(also auch von Muslimen) ist für Menschen, die offen aufeinander zugehen wollen,
eine Selbstverständlichkeit.
Dies bereits als Großzügigkeit zu definieren, führt wieder zurück in die Ausgrenzung.

Sorella


hugo
hugo
Mitglied

Re: Off topic: Aufklärung??????
geschrieben von hugo
als Antwort auf vom 12.09.2010, 22:20:53
das Zulassen von Mitgliedern unabhängig von ihrer Religionszugehörigikeit (sorella)

hm sorella,, aus gutem Grund hab ich mich wohl nicht so klar ausgedrückt,

es sollte jedoch erkennbar sein, das ich nicht das Zulassen ( darauf hab ich zum Glück keinen Einfluss)sondern den Umgang mit Ihnen gemeint habe.

hugo

Anzeige

Re: Off topic: Aufklärung??????
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf hugo vom 12.09.2010, 22:32:47
das Zulassen von Mitgliedern unabhängig von ihrer Religionszugehörigikeit (sorella)

hm sorella,, aus gutem Grund hab ich mich wohl nicht so klar ausgedrückt,

es sollte jedoch erkennbar sein, das ich nicht das Zulassen ( darauf hab ich zum Glück keinen Einfluss)sondern den Umgang mit Ihnen gemeint habe.

hugo
geschrieben von hugo



du meine Güte hugo,
ich mag jetzt gar nicht drüber spekulieren, was du mit dieser Einlassung sagen möchtest.

Vielleicht möchtest du es noch mal mit deinen Worten erklären?


Sorella

adam
adam
Mitglied

Re: Off topic: Aufklärung??????
geschrieben von adam
als Antwort auf hugo vom 12.09.2010, 22:03:56
Du scheinst selber keine Probleme mit dem Gedanken zu haben, hier einige bekennende Muselmanen als Mitdiskutanten begrüßen zu können,,ich übrigens auch nicht,,aber Du solltest mal abwarten -oder besser nicht ?- und Dich darauf vorbereiten und darauf einstellen das in dem Moment wo solches eintritt,,aus manchem Paulus ein Saulus hervorlugt, dem diese Deine Großzügigkeit wider den Strich geht.
geschrieben von hugo


@hugo,

Du schreibst an karl, aber ich möchte Dich fragen, wer etwas gegen einen muslimischen Diskutanten hätte? Ich persönlich fände das interessant und würde bei einem Gedankenaustausch gerne mitmachen. Übrigens habe ich schon vor Jahren vorgeschlagen, sich doch mal an Botschaften islamischer Länder zu wenden und sie auf den ST aufmerksam zu machen. Vielleicht ergibt sich ja was?

Allerdings könnte ich nichts mit einem Foristen anfangen, der Monologe hält, sich auf keine Diskussion einläßt und sich nur ehrabschneidend und verleumderisch äußert. Da brauche ich mir das Schreiben nicht antun, da weiß ich wirklich bessere Beschäftigungen.

--

adam

bongoline
bongoline
Mitglied

Re: Zurück zum eigentlichen Thema, Aufklärung
geschrieben von bongoline
als Antwort auf astrid vom 12.09.2010, 22:11:40
Also astrid,

wenn Du z.b. mit Deinem Hund am Wasser stehst und ihn fotografieren willst und in dem Moment grad ein Frosch einen Riesensatz macht und somit mit auf dem Foto drauf ist, kannst ja auch nicht im Vorhinein wissen - Achtung jetzt kommt Frosch ins Bild

Also wie soll der- oder diejenige, welche diese oder ähnliche Aufnahmen gemacht haben, gewußt haben, aha, jetzt kommt ein Flugzeug und bohrt sich durch den zweiten Tower?

und jetzt ist für mich Bettzeit, ich möchte mir mit weiteren Spekulationen nicht diese schöne Zeit vermiesen, wünsche auch Dir eine gute Nacht

bongoline
hafel
hafel
Mitglied

Re: Zurück zum eigentlichen Thema, Aufklärung
geschrieben von hafel
als Antwort auf astrid vom 12.09.2010, 20:12:33
@ Astrid: "Ohne sich den Link anzusehen,
bekommt man einen verkehrten Eindruck.
Wenn man das Video nicht gesehen hat,
kann man darüber auch nicht urteilen. "



Selten so einen Unsinn gelesen. Absoluter Quatsch ist es nicht Wert Zeit zu vergeuden.
Diese unhaltbaren Behauptungen wurden schon vor Jahren durch mehrere Fernsehsendungen und Publikationen
eindeutig widerlegt. Den Mist muss ich mir nicht noch einmal anschauen. Wer es glauben will, soll es.
Mich überzeugt es jedenfalls nicht.

Hafel

Anzeige