Eigene Geschichten aus meinem Nachtbuch

marina
marina
Mitglied

RE: aus meinem Nachtbuch
geschrieben von marina
als Antwort auf catty vom 24.12.2019, 19:38:24
Wer sein Tagebuch „Nachtbuch“ nennt, hat Gründe hierfür, über die er allerdings wohl nicht öffentlich diskutieren möchte.

Es ist ein Buch zum „Weg-schreiben“ - zumeist trauriger Gedanken.
Eine kleine stille Hilfe für die Seele.

😔


Ich bitte daher, hier möglichst keine Kommentare zu meinen Texten einzusetzen.
Wer Stellung nehmen möchte, möge dies per PN tun.

Vielen Dank für Verständnis. 
Für Monologe ohne Diskussionen sind die Blogs da. Warum schreibst du nicht da deine tieftraurigen, selbstmitleidigen Gedanken rein? Da kommen zwar manchmal kleine Kommentare, aber es wird nicht diskutiert. Hier ein Link zu den Blogs: Blogs
caya
caya
Mitglied

RE: aus meinem Nachtbuch
geschrieben von caya

*Eigne Geschichten aus meinem Nachtbuch*

guter Titel , les gerne gute eigene Geschichten 💕

Kleine Frage WANN kommen denn die Geschichten??????

Caya

chris33
chris33
Mitglied

RE: aus meinem Nachtbuch
geschrieben von chris33
als Antwort auf caya vom 29.12.2019, 18:01:43

hallo caya -

catty war wohl auf der durchreise...

zug ist weg - catty auch...👎

chris33


Anzeige

karl
karl
Administrator

RE: aus meinem Nachtbuch
geschrieben von karl
als Antwort auf chris33 vom 29.12.2019, 18:04:38

Ich hatte ihr die Blogs empfohlen und sie will dies wohl ausprobieren. Möchte aber wohl einen kompletten Neuanfang dort probieren. Karl

Chopra
Chopra
Mitglied

RE: aus meinem Nachtbuch
geschrieben von Chopra
Gemach, gemach ihr lieben Mitschreiber,

hier kommt noch eine Meinung.  

Ich sehe Cattys Beiträge, lese ich sie mir genau durch, nicht als Selbstbemitleidung.  Es ist eine tieftraurige Seele (wurde bereits erwähnt), die sich den inneren Kummer von der Seele schreibt. Ihr Fehler war, die falsche Rubrik zu wählen. Karl hat ihr den richtigen Weg gezeigt.

Wir sollten alle froh sein, wenn es uns so viel besser geht und wir mit uns im Reinen sind.

Abendgrüße von Ursula
 
chris33
chris33
Mitglied

RE: aus meinem Nachtbuch
geschrieben von chris33
als Antwort auf Chopra vom 29.12.2019, 18:33:38

so sehe ich es auch chopra -

nachdem ich  sorgfältig cattys  💚 einträge gelesen habe - und nachdem ich ihr widersprochen hatte - reagierte  sie sehr irritiert....auch eine pn schickte sie mir bezüglich meiner "positiven gedanken" und nicht zu nett 😉

mein eindruck  ist - dass sie sich z.z. mit ihren negativen gedanken (s. auflistungen)  wohl fühlt und dass positive gedanken "bedrohlich" sind oder sein können.

als küchenpsychologin 😁möchte ich hier aus gegebenem anlass erwähnen:

wer  mit sich einigermassen im "reinen"  ist , kann sich glücklich schätzen  😉, wenn das nicht der fall ist und  wenn der leidensdruck gross genug ist - ja dann strecken die meisten von uns hoffentlich die hand aus..


es gibt professionelle hilfe - und das ist gut so..und niemand sollte sich schämen, psychologische fachhilfe  in anspruch zu nehmen ❗️ ( leider immer noch ein tabu-thema für viele)

chris33


Anzeige

old_go
old_go
Mitglied

RE: aus meinem Nachtbuch
geschrieben von old_go
als Antwort auf Chopra vom 29.12.2019, 18:33:38
Jetzt erst alles gelesen,

Catty muss sehr verletzt und hilflos sein,wer das nachempfinden kann,versteht auch,warum sie nicht so freundlich reagierte.
Offensichtlich braucht sie Hilfe, hoffentlich findet sie den Weg dorthin.

old_go
Heddy
Heddy
Mitglied

RE: aus meinem Nachtbuch
geschrieben von Heddy
als Antwort auf chris33 vom 29.12.2019, 19:17:00

Hallo Chris 33, ich glaube nicht das Cattis sich mit den negativen Gedanken wohl fühlt. Ich glaube eher, das sie sich alles von der Seele schreiben muß.. Wenn alle negativen Gedanken raus sind, ist sie vielleicht auch wieder zugänglich für positive Gedanken.
Hilfe wird sie brauchen, dazu muß sie aber  bereit sein..
Das sind meine Gedanken dazu, aber ich habe keine Erfahrungen und kann daher nur Vermutungen anstellen.
Ich wünsche, dass Cattis einen Ansprechpartner findet. Wenn sie sich dazu entschließt im Blog zu schreiben, kann sie alle Gedanken schreiben und vielleicht ist dieses schon. eine Hilfe.
Ich wünsche ihr alles Gute
Heddy
 

RE: aus meinem Nachtbuch
geschrieben von helianthus

Unglaublich ... dass so etwas (wie oben: aggressiv gegen jene „catty“) in einem Forum stattfinden darf!
In anderen Foren wären so ein Thread längst geschlossen und einige gegen die Regeln handelnde Teilnehmer gesperrt worden.

Siehe: "Wir bitten um die Einhaltung der Foren-Regeln."
Aber hier scheinen einige nicht lesen zu können.  😡

schorsch
schorsch
Mitglied

RE: aus meinem Nachtbuch
geschrieben von schorsch
als Antwort auf catty vom 23.12.2019, 14:08:29

Wer es schafft, solche Gedanken aufzulisten, war gewiss in den Minuten des Schreibens nicht müde.

Also: Aufgerafft - und weiter-gschafft!


Anzeige