Forum Politik und Gesellschaft Innenpolitik 1 Jahr Schwarz-Gelb, die Bilanz

Innenpolitik 1 Jahr Schwarz-Gelb, die Bilanz

Re: 1 Jahr Schwarz-Gelb, die Bilanz
geschrieben von klaus
als Antwort auf hugo vom 27.10.2010, 20:36:45
"ps klaus,, wer hat Dir denn das mit den Vollarbeitsstellen geflüstert ? ich kann sie nicht finden, wenn Du mal ein paar lustige Minuten erleben möchtest dann googel doch mal nach "von der leyen vollarbeitsstellen""
geschrieben von hugo


hier ein link dazu :

http://www.bmas.de/portal/48274/2010__09__30__zahlen__september.html
Re: 1 Jahr Schwarz-Gelb, die Bilanz
geschrieben von klaus
als Antwort auf wolfgang vom 28.10.2010, 11:05:00
"Die DDR-Unteren zeichnete etwa aus, was den BRD-Untertanen regelmäßig abgeht... Jene glaubten ihren Oberen nicht und brachten sie schließlich samt Mauer zu Fall."


Wozu willst du eigentlich die "BRD-Untertanen" bringen?

Sie demonstrieren gegen Atomkraftwerke, sie streiken, wenn es um Lohnforderungen geht, sie kämpfen gegen Stuttgart 21 ...

Gegen die Mauer, die sie einsperrt und räumlich und geistig von anderen "Meinungen" isoliert, müssen sie nicht kämpfen, weil es so etwas nur bei totalitären Regimen gibt.

Sie können auch in freien Wahlen die amtierende Regierung zu Fall bringen - wenn sie wollen.

Eines müssen sie nicht, nämlich das zu wollen, was du willst.
Und das ist gut so!


hugo
hugo
Mitglied

Re: 1 Jahr Schwarz-Gelb, die Bilanz
geschrieben von hugo
als Antwort auf klaus vom 28.10.2010, 11:21:44
hm klaus, wenn ich Dich recht verstehe, dann können wir heutzutage demonstrieren, die Klappe aufreißen, streiken, eine Regierung abwählen,,,,aber nichts ändern.
Also wozu dann diese Demokratie so hochloben, das verstehe wer will,,,

und wenn dann noch die olle DDR herhalten muss um das jetzige "Furchtbare Dingsda" etwas besser aussehen zu lassen, na dann kanns ja wirklich gar nicht so weit her sein mit diesem Paradies,,, oder ?? *g*


hugo

Anzeige

wolfgang
wolfgang
Mitglied

Re: 1 Jahr Schwarz-Gelb, die Bilanz
geschrieben von wolfgang
als Antwort auf klaus vom 28.10.2010, 11:21:44
Untertanen streiken nicht. Sie demonstrieren auch nicht gegen gefährliche Atomkraftwerke und auch nicht gegen überflüssige Bahnhöfe. Untertanen sind nicht gleichzusetzen mit Unteren. Untertanen kuschen. Sie plappern das nach, was tags zuvor ihre Führer beschlossen und verkündet haben, und geben es als ihre "Meinung" aus.

Übrigens... Untertanen werden böse, wenn man sie so benennt. Sie schauen in den vorgehaltenen Spiegel und erkennen sich. Dann schäumen sie und werden persönlich.

--
Wolfgang

hafel
hafel
Mitglied

Re: 1 Jahr Schwarz-Gelb, die Bilanz
geschrieben von hafel
als Antwort auf hafel vom 28.10.2010, 10:04:47
Wer sich über den "Untertan" genauer informieren möchte, den empfehle ich das Buch von Heinrich Mann:



Hafel
ehemaligesMitglied27
ehemaligesMitglied27
Mitglied

Re: 1 Jahr Schwarz-Gelb, die Bilanz
geschrieben von ehemaligesMitglied27
als Antwort auf wolfgang vom 28.10.2010, 11:35:36
Deine Konter werden immer schwächer, sie degenerieren zu "Heumachern".

Lasse Dir einmal etwas Sinnvolles als Gegenrede einfallen, es ist schon langweilig genug hier.

Anzeige

EehemaligesMitglied58
EehemaligesMitglied58
Mitglied

Re: 1 Jahr Schwarz-Gelb, die Bilanz
geschrieben von EehemaligesMitglied58
als Antwort auf hugo vom 28.10.2010, 11:31:41
hm klaus, wenn ich Dich recht verstehe, dann können wir heutzutage demonstrieren, die Klappe aufreißen, streiken, eine Regierung abwählen,,,,aber nichts ändern.
Also wozu dann diese Demokratie so hochloben, das verstehe wer will,,,
hugo
geschrieben von hugo


Genau Hugo, alles das kannst Du heute und Du kannst auch was ändern, denn Du hast die möglichkeit diejenigen zu wählen, die in Deinem sinne was ändern wollen.
Wenn allerdings die realität so ist, daß die mehrheit nicht das will was Hugo will und andere wählt und das passiert was die mehrheit will, dann ist das demokratie.
Was Du willst, ist dann allerdings Diktatur oder Anarchie. Und nun weine weiter, denn beides was Hugo will, wird in absehbarer, besser keiner zeit passieren.
EehemaligesMitglied58
EehemaligesMitglied58
Mitglied

Re: 1 Jahr Schwarz-Gelb, die Bilanz
geschrieben von EehemaligesMitglied58
als Antwort auf wolfgang vom 28.10.2010, 11:35:36
Siehste Wolfgang, um Dich zu erkennen, braucht man nicht einmal einen spiegel.
Du plapperst sinnlose parolen aus, wie ein fehlgesteuerter automat, der zur erheiterung der besucher in einem kabinett für absurditäten aufgestellt wurde.
olga64
olga64
Mitglied

Re: 1 Jahr Schwarz-Gelb, die Bilanz
geschrieben von olga64
als Antwort auf EehemaligesMitglied58 vom 28.10.2010, 14:07:38
Warum muss eigentlich zu jedem Thema - auch zu interessanten - letztendlich der Kampf alter, verbitterter Männer stattfinden, die anscheinend nur versuchen, ihren Lebensfrust hier abzubauen? Männer - reisst Euch doch mal zusammen - Ihr seid doch hier nicht im Altenheim-Kindergarten! Olga
hafel
hafel
Mitglied

Re: 1 Jahr Schwarz-Gelb, die Bilanz
geschrieben von hafel
als Antwort auf olga64 vom 28.10.2010, 15:43:12
Olga, Du hast es vermutlich nur selber noch nicht gemerkt (liegt an Deiner Begriffsstutzigkeit). Du bist in der Kleinkinder-Krabbelgruppe. Ich kann mich kaputlachen über Dich

Hafel

Anzeige